Ein unerwartetes Abenteuer – Teil 5

© mannfuermann.com

Timos Vater war überraschend früher nach Hause gekommen und hatte noch einen anderen Mann dabei. Alex hatte als erster die Lage erkannt und ein Grinsen ging um seine Mundwinkel.

"Hallo Tom!" rief Alex erfreut und der muskulöse farbige Typ neben Timos Vater erwiderte lachend "Na schon wieder am üben für meinen Schwanz "

Die anderen drei staunten das die beiden sich kannten. "Deinem Timo ist schon nichts schlimmes passiert" sagte Tom. "Diese Typen haben meinen Sohn vergewaltigt" schimpfte Timos Vater und blickte auf den nackten, Sperma verschmierten Körper seines Sohnes. "Na danach sieht es mir gar nicht aus". meinte Tom und zwinkerte Alex zu.

"Dein kleiner macht so was freiwillig" lachte Alex Timos Vater an. "Hat er wohl von dir, Jan" feixte Tom zurück.

Alex erhob sich nun langsam von den beiden noch fast steifen Jungmänner-Schwänzen die immer noch in ihm steckten und wohl durch den Schreck etwas schlaffer geworden waren. Als die beiden Schwänze aus ihm flutschten lief ein Schwall Sperma aus Alex Fickkanal an der Innenseite seiner Schenkel hinab. "Die haben dir ja ordentlich den Arsch gefüllt, schade das ich so spät komme" bemerkte Tom und trat näher an die drei Typen heran. Alex sprang vom Tisch und kam Tom entgegen. Sofort legte er eine Hand auf den sich deutlich in der engen zerrissenen Levis501 abzeichnenden Riesenschwanz des schwarzen Muskel Typen und knetet ihn. Tom legte den Kopf in den Nacken und genoss die Schwanzmassage. Sein mächtiger Prügel wurde sofort steif in der Jeans und schon zeichneten sich kleine dunkle Punkte ab die sein Vorsaft in der Hose produzierte.

Lars und Timo, die die Szene mit vor Staunen offenen Mund beobachtet hatten kamen näher um sich das genauer anzusehen. Ihre Schwänze waren beide wieder knüppelhart. Jan trat von hinten an Tom heran und massierte die geilen muskulösen halbkugelartigen Arschbacken des Negers. Timo streckte seine Hand aus und begann nun neben Alex Toms Monsterschwanz zu kneten und reiben. Längst hatte sich Toms Eichelspitze durch einen Schlitz in der Jeans einen Weg nach draußen gebahnt und Timo befingerte die feuchte, glänzende und pralle Eichel von Tom. Er verrieb den Vorlaufsaft darauf. Alex begann Tom durch den dünnen Jeansstoff langsam zu wichsen, was Tom mit einem wohligen Stöhnen quittierte. Nun drängte auch Lars noch seine Hand dazwischen, er wollte auch den Monsterschwanz des schwarzen Typen spüren. Alex trat etwas zur Seite und schob seine Hand zwischen Toms Arsch und Jan, so dass er Jans steinharten sich an Tom reibenden Prügel durch die ebenfalls knallenge 501 greifen konnte und sofort begann er Jan die steinharte Latte durch die Jeans zu massieren.

Jan knurrte genüsslich und trat einen Schritt zurück so dass Alex besser rankam. Jan griff sofort nach Alex harter aus der abgeschnittenen Jeans ragenden Latte und begann diese zu reiben. "Damit kann ich gut was anfangen" staunte Alex. "Das Teil hast du an deinen Sohn vererbt" setzte er grinsend hinzu. "Du kriegst dein Fett schon weg" sagte Jan hämisch grinsend und im selben Augenblick drehte er Alex blitzschnell um und schubste ihn am Oberkörper nach vorne, so dass Alex gerade noch Halt an Toms Hüfte finden konnte so das er nicht umfiel. Mit seinen Knien drückte Jan Alex Beine auseinander und Alex hörte wie sich Jan die Knöpfe der Jeans aufriss. Im gleichen Augenblick spürte er auch schon Jans Schwanzspitze an seiner Rosette "So, nach Timo kriegst jetzt auch noch mein Teil rein" und schon stieß Jan seine 24x6cm in einem Schub in Alex der durch das Sperma bestens geschmierte Arschfotze. Alex entfuhr ein kurzer kehliger Schrei. Er hatte nicht damit gerechnet das Jan seinen Schwanz so brutal reinrammeln würde. Aber Alex genoss es hart genommen zu werden.

Zwischenzeitlich hatten sich Timo und Lars vor Tom gekniet und leckten gemeinsam die pralle schwarze Eichelspitze. Lars fingerte etwas in den Riss in der 501 und mit einem Ratsch lag Toms steifer Monsterschwanz frei und sprang den beiden Jungmännern ins Gesicht. "WOW" rief Lars erstaunt. Und begann gemeinsam mit Lars weiter den zuckenden schwarzen Schwanz zu bearbeiten. Tom stöhnte ob dieser geilen Bearbeitung. Hinter sich hörte er Alex vor Geilheit wimmern und wusste das Jan Alex heftig nagelte. Tom konnte nicht mehr. Alex hatte mittlerweile von hinten an Toms Brustwarzen gegriffen und zwirbelte die Ringe in Toms Brustwarzen. Toms Schwanz pulsierte und schon schoss seine Sahne in dicken Fontänen auf die saugenden Typen Timo und Lars.

Wie besessen hämmerte Jan seinen Schwanz in den schon vor Geilheit fast kreischenden Alex. Und mit einem Mal platzte eine gigantische Ladung Sperma aus Alex die zwischen Toms Beinen die beiden knienden Lars und Timo traf. Gleichzeitig entlud sich Jan stöhnend in mehreren harten Schüben in Alex und überflutete Alex Lustkanal. Lüstern sagte Tom zu Lars und Timo "Na, dann zeigt uns mal was Jan und ich bislang verpasst haben"

"Ja, ich will wissen was hier in meinem Haus hinter meinem Rücken läuft" setzte Jan streng hinzu. "Meinen Sohn zu ficken scheint ja hier gang und gäbe zu sein!"

"Aber ich kann es doch nicht vor dir treiben", meinte Timo zu seinem Vater. "Ob du es nun heimlich tust oder vor mir ist doch egal. Ich will das jetzt sehen" befahl Jan. Etwas breitbeinig wegen des Butt-Plugs ging Timo an den Tisch zurück und stützte sich auf seine Ellbogen darauf. Sein Kugelarsch ragte fickbereit hoch. Lars trat hinter Timo und zog langsam und genüsslich den Plug heraus. Timo wimmerte leicht vor Geilheit. Nun lief etwas von dem Sperma das Alex und Lars bereits in ihn gefickt hatten heraus. "Das ist mehr als eine Ladung" sagten Jan und Tom gleichzeitig. "Klar" sagte Alex. "Ich markiere mein Revier immer mehrfach" sagte er hämisch. "Und Lars hat fleißig geholfen"

Jan trat nun hinzu und befingerte die spermaverschmierte Arschfotze seines Sohnes. "Wenn du dich schon ficken lässt, dann sollst du mein Teil auch noch reinkriegen! Ficken mit Daddy ist angesagt!", sagte Jan bestimmt. Timo setzte schon an zu protestieren, doch Alex schob Timo seine Latte in den Mund, so das nur ein Grummeln zu hören war. Jan setzte seinen großen steinharten Schwanz an, zögerte etwas, doch dann schob er Timo langsam und gefühlvoll seinen Schwanz in den Arsch. Timo zitterte vor Geilheit. Jans Schwanz war größer als Lars und Alex, doch es gefiel Timo.

Tom hatte sich zwischenzeitlich in die gleiche Position wie Timo gebracht und lag mit der Brust neben dem gefickten Timo auf dem Schreibtisch. Jan gab Tom einen Klaps auf den Arsch und mit einem geübten Griff war Toms Arschnaht aufgerissen, so das sein prächtiger muskulöser Negerarsch nun fickbereit hochragte. "Los fick ihn" befahl er Lars, der bereits hinter Tom stand und staunend die Szene beobachtete. Lars wollte gerade seine Latte ansetzen, als er bemerkte das Tom ebenfalls einen Plug trug. Er zog langsam den Plug aus dem stöhnenden Tom und kaum war das Fickloch frei, setzte er seine steinharte Jungmann-Latte an und drang in den geilen schwarzen Arsch ein. Tom war gut vorbereitet und gecremt und dennoch entglitt ihm ein leichtes stöhnen als Lars große Eichel seinen Schließmuskel passierte und auf seine Prostata traf. Lange Fäden von Vorsaft tropften aus Toms harten Schwanz, der wie immer durch einen breiten Metall Cockring abgebunden war. Lars fickte im gleichen Tempo wie Jan Timo ritt. Alex hatte sich zwischenzeitlich erhoben und hinter die fickenden Männer gestellt. "So, wer will zuerst" fragte er grinsend. Die beiden Ficker nahmen es kaum war, so beschäftigt waren sie damit die keuchenden und stöhnenden Typen vor ihnen zu nageln.

Alex trat hinter Jan und betastete den muskulösen Arsch von Timos Vater. Er spuckte sich in die Hand und rieb langsam Jans Fickspalte ein. Als Alex langsam einen Finger in den regelmäßig fickenden Jan schob stöhnte dieser leicht. "Dann eben du zuerst" beschloss Alex und schon setzte er seinen Fickprügel an Jans Arschloch an. Jan zog sich weiter als nötig aus Timo zurück und dadurch pfählte er sich selber langsam immer tiefer mit Alex harten Schwanz. "Wow, jetzt hast du uns beide gleichzeitig", sagte Alex. Alex trat etwas näher und in dieser Position bewegte Jan nur noch sein Becken vor und zurück, wobei er gleichzeitig Timo fickte und von Alex gefickt wurde.

Der nebenan fickende Lars wurde bei diesem Anblick fast wahnsinnig vor Geilheit und rammte seinen harten Riemen immer schneller und heftiger in den stöhnenden Tom. Timo erschauerte unter den heftigen Stößen seines Vaters der ebenfalls das Tempo erhöhte. Er keuchte und stöhnte und Unmengen von Vorsaft tropften ihm ebenso wie Tom aus dem Schwanz. Jan krallte sich an Timos Hüften und unter lautem Stöhnen schoss er seine Ladung in Timo ab ohne die Fickbewegungen zu beenden. Jan kniff im Orgasmus den Arsch zusammen und Alex harter Fickprügel wurde so zwangsgemolken, so dass Alex seine Ladung in harten Strahlen in den immer noch fickenden Jan ergoss. Gleichzeitig entlud Lars in mehreren heftigen Schüben sein Sperma in Tom.

Erschöpft ließ sich Lars nach vorne auf Timo fallen. Er griff unter Tom durch und massierte die gigantische harte schwarze Latte. Tom keuchte und wimmerte vor Geilheit, denn noch immer steckte Lars harter Prügel in ihm während dieser ihm die Latte rieb.

Alex zog seinen noch immer harten Schwanz aus Jan und trat sofort hinter Lars. Er nahm etwas von seinem aus Jans Arsch tropfenden Sperma und rieb Lars Loch damit ein. Lars war im ersten Moment so mit Tom beschäftigt das er es erst merkte als Alex schon seine Latte an seinem Fickkanal ansetzte. "Nein, ich wurde noch nie gefickt" jammerte Lars "Dann wird es Zeit" sagte Alex und schon drang sein Schwanz langsam in Lars ein. Ein kehliges Stöhnen war alles was Lars hervorbringen konnte.
Er atmete stoßartig. "Oh Mann ist das geil" schrie er fast schon in den Raum. "Fick mich durch !!!" befahl er kehlig und Alex ließ sich das nicht zweimal sagen. Er hämmerte seinen Schwanz in den stöhnenden Lars. "Ja, du brauchst es richtig hart" meinte Alex "Bist ein Naturtalent" "Oh ja hör nicht auf, gib’s mir härter" wimmerte Lars. Tom rief "oh Mann du treibst ihn noch tiefer in mich, ich kann es nicht mehr halten" und schon spritze Toms Sperma in Fontänen unter den Tisch. Denn Lars durch den Fick noch härter gewordener Schwanz pulsierte und wütete noch immer in Toms Arsch. Alex fickte nun was das Zeug hielt, in affenartiger Geschwindigkeit fickte er Lars durch. Mit lautem Stöhnen schoss Lars erneut eine Ladung in Tom während Alex ihm den ehemals jungfräuliche Arsch mit Sperma füllte.

Jan zog sich langsam aus Timo zurück. "Das war geil mein Kleiner, nun besorg es mir, ich will dein hartes Teil auch spüren !" Timo wusste nicht wie ihm geschah. Da stand sein muskulöser Vater mit wippender Latte vor ihm und hatte ihn gerade besamt und nun sollte er ihn ficken. "Mach schon" sagte Alex. "Fick diesen Muskelhengst durch" Timo erhob sich zögerlich. "Dann sollst du auch was davon haben" sagte Jan zu Alex und trat hinter ihn. Alex steckte noch immer in Lars und dieser in Tom. Ohne lange zu fackeln schob Jan seine dicke harte Latte in Alex. Alex keuchte. Ihm gefiel die Art wie Jan sich nahm was er wollte. Nun feuerte auch Lars Timo an Jan zu ficken. Timo stand nun hinter seinem Alex fickenden Vater und zögerlich setzte er seine steinharte Latte an.

Wie schon vorher Alex, überraschte Jan nun Timo und schob sein Becken weit nach hinten und pfählte sich selbst auf Timos Schwanz. Jan lies einen kurzen spitzen Schrei los als die eisenharte Latte von Timo den Punkt in seinem Arsch berührte der ihn willenlos machte. Jan erstarrte vor Geilheit. Mit heiserer fast schriller Stimme bettelte er Timo an "Fick mich hart, hör bloß nicht auf, gib’s mir" Timo drang nun schnell tiefer ein und Jan stöhnte kehlig. Alex zog Jan nun hinter sich greifend wieder in sich, so dass eine Kette von sich fickenden Männern entstand. Timo hielt es nicht aus schon nach ein paar Stößen entlud er sich in einem der geilsten Orgasmen die er je hatte in seinem Vater der flehend um mehr bat. Timo fickte sein Sperma tief in Jan. Er rammelte weiter und weiter. Jan schrie vor Geilheit und unter den hämmernden Stößen von Timo schoss er seine Ladung tief in Alex Fickkanal. Timo fickte wie besessen weiter und weiter und nagelte Jan hemmungslos durch. Dieser lag nun wimmern auf Alex und feuerte Timo weiter an nicht aufzuhören.

Abrupt zog Timo seinen Schwanz aus Jan und streng befahl er ihm sich auf den Rücken auf den Tisch zu legen. Jan gehorchte seinem Sohn und legte sich breitbeinig auf den Tisch. Sofort stieß Timo wieder zu und jagte eine Latte in den wimmernden Jan. "Dann sollst du kriegen was du willst" sagte Timo keuchend. Timo fickte wie ein Maschinengewehr Jans Arsch durch. Dieser lag sich vor Geilheit windend auf dem Tisch. Jan war im Fickrausch.

Zwischenzeitlich hatten die anderen drei Männer sich voneinander gelöst und beobachteten die geile Szene. Jans Schwanz sabberte Unmengen von Vorlaufsaft auf seinen Sixpack Bauch. Plötzlich stöhnte Timo und verkrampfte sich. Er schoss eine gigantische Ladung in Jans Arsch.

Noch während Timo seine Sahne in Jan ablud zog Lars Timo zurück, so das die letzten Spritzer auf Toms Oberschenkel landeten. Sofort setzte Lars seinen knüppelharten Ficker an Jans Arsch an und schob ihn bis zum Anschlag in den noch wimmernden Muskelmann. Lars fickte ebenso heftig und schnell wie gerade Timo. Jan merkte den Unterschied deutlich. Die dickere Eichel von Lars schob sich durch seinen Schließmuskel und bereitete Jan eine Gänsehaut. "Oh Mann, ja fick mich brutal du geile Sau" schrie Jan in Ekstase. Und es dauerte nicht lange bis auch Lars seine Ladung in Jan entlud.

Sofort zog Alex Lars zurück und fickte Timos Vater erneut durch. Jans Vorlaufsaft lief ihm nun schon an seinem Muskelpaket von Bauch an der Seite hinab. Tom beugte sich herab und leckte sie klaren Tropfen begierig auf, während Alex Jan nagelte. Jan war im siebten Himmel. Er konnte schon nicht mehr denken nur fühlen. Sein steinharter Schwanz lag auf seinem Bauch. "Bitte ich will spritzen" flehte er Alex an. Und schon wollte Jan Hand an sich legen doch Lars und Timo hielten Jans Hände fest, so dass dieser nicht an sich greifen konnte. Alex fickte genüsslich und hart den jammernden und sich windenden Jan durch. "Entweder du spritzt so, oder nie" lachte Tom hämisch und gab Alex einen Klaps auf den Arsch. Tom massierte Jans Eier währen Alex ihn fickte und Lars und Timo Jan die gepiercten Nippel mit der Zunge bearbeiteten. Der Anblick war zu geil für Alex. Er schoss seine Ladung tief in den stöhnenden Muskeltypen. "So nun du" sagte Timo gebieterisch zu Tom. "Du hast noch nicht und er braucht deinen Monsterschwanz!"

"Das hattet ihr doch sowieso vor" sagte Lars grinsend . Tom schaute Jan an und dieser nickte. "Ja ! jetzt du ! Los !"

Tom setzte seine gigantische Schwarze harte Eichel langsam an Jans Loch an. Ganz langsam schob er seinen Fickprügel in den stöhnenden Jan. Jan atmete heftig. Tom verharrte, er wollte Jan Gelegenheit geben sich an dieses Riesenteil zu gewöhnen. Doch Timo war hinter Tom getreten und schob hastig seine Latte in den schwarzen Knackarsch. Tom zuckte zusammen und dadurch wurde seine Latte tiefer in den wimmernden Jan getrieben. Durch den Fick konnte Tom sich nicht kontrollieren und schob sich unaufhaltsam in Jan. "Los treib ihn zum Orgasmus" sagte Lars zu Tom, und schon begann Tom ebenfalls mit Fickbewegungen. Jans Arsch war inzwischen an das gigantische Teil gewohnt. Timo hämmerte noch immer in Tom und trieb diesen zu immer schnelleren Fickbewegungen.

Jan schrie wie am Spieß vor Geilheit und Tom wurde immer schneller mit dem Fick bei dem er sich ja selbst Timos Latte immer weiter tief reinrammte. Timo merkte wie es ihm kam und schoss eine weitere Ladung in den fickenden Tom, während er sich an dessen Brustwarzenringen festhielt. Dadurch wurde Tom noch geiler und fickte Jan noch heftiger. Mit einem Mal bäumte sich Jan schreiend auf und in mehreren Fontänen spritze seine Ficksahne auf den, seinen Schwanz in Jans Mund stopfenden Lars Brust. Gleichzeitig entlud Tom unter lautem Stöhnen seine gigantische Ladung in Jan und Lars entlud sein Sperma in Jans Rachen, so dass dieser gleichzeitig in Arsch und Mund besamt wurde.

Erschöpft lagen die Ficktypen übereinander, als Jan das vor der Tür liegende Paket entdeckte.
"Oh, das Teil ist schon fertig" grinste er Tom an. "Na dann lasst uns mal noch ein bisschen Spaß haben". Jan erhob sich breitbeinig während ihm das Sperma an den Innenseiten seiner Schenkel aus dem Arsch lief. Er holte einen Schlüssel aus seiner Sporttasche und öffnete die Tür die Timo noch nie offen gesehen hatte. Jan knipste das Licht an und vor den überraschten Männern lag ein ...

Stichworte:
ficken mit vater, butt plug, feuchtes loch, vater fickt sohn, ficken mit sohn, hart gefickt, jüngling, fickrausch, große eichel, ihn nageln, piercing, fickprügel, lustkanal, daddy, vergewaltigung, cockring, riesenschwanz, harte latte, gänsehaut, pralle eichel, ekstase, jungfräulichen arsch, in seinem arsch, zuckenden schwanz, fickloch, sohn

Eine Veröffentlichung auf einer anderen Webseite/Medium ist ohne Genehmigung des Autors nicht gestattet! Falls du meinst, dass diese Geschichte unerlaubte/anstössige Inhalte enthält und nicht auf diese Seite gehört, dann maile mir. Jedem Kerl sollte klar sein, dass man in der Realität beim Ficken Kondome benutzen muss, egal ob man nun PreP verwendet oder nicht. Nur in der Phantasie geht es auch mal ohne.

Deine Bewertung

(1 = langweilig, 5 = geil)
(Mehrfachwertungen werden gelöscht)
12345

Lob & Kritik

Beachtet die Regeln für Kommentare!


senden

Allgemeine Kommentare (Lob, Kritik, Wünsche) für mannfuermann.com kann man im neuen Kommentarbereich loswerden.

Kommentare werden geladen ...
Zurück zur Storyliste Eigene Geschichte einsenden