Tango - und das von 2 bildhübschen Männern....
Ältere Männer / Fantasy / Fetisch / Gewalt / Große Schwänze / Junge Männer / Muskeln / Romantik / Sportler
A−
A+
A⇆A

Irrungen und Wirrungen.

Fabio erhob sich und sagte " Nina hat Recht...." und begab sich an Ninas Seite. Das konnte Sasha nicht so auf sich sitzen lassen. Er tanzte Fabio an. Sasha hatte viel von Ihm lernen können. Auf diese ganz besondere Art und Weise entstand etwas ganz besonderes.

 

Zunächst unstrukturiert entwickelte sich ihr Gebärden zu einem schaurig-schönen Tango, wie man ihn leidenschaftlicher nicht tanzen konnte...und das von 2 bildhübschen Männern.

Es bildete sich ein Kreis um die Beiden. Fabio und Sasha waren so in Extase, das sie nichts um sich herum wahrnahmen.....

Zum letzten Ton umarmten sie sich leidenschaftlich und es gab einen sanften Kuss...............

Dann brachen beide in Tränen aus.......

Das gesamte Ensemble machte sich nun an die Proben und man war immer noch traurig, jedoch aber auch willig, heute Abend sein Bestes zu geben, wenn sich der Vorhang öffnete.......In Gedanken an Pierre ..................

Boris hatte sich heimlich dazu gesellt und applaudierte. " Dieser Tango muss in das Programm !" rief er und umarmte die 2 Tänzer, so das sie kaum noch luft bekamen.

Sheherazade hingegen war nicht zu sehen. Sie war immer noch in ihrem Penthouse und starrte aus dem großen Fenster. " Wer zum Teufel hat ihren Pierre ermordet ? Er hatte doch Niemanden etwas getan. Durch ihren Kopf schwirrten alle Vermutungen des Ensembles....ihren Ensembles.

Boris ? Hatte Nina vielleicht recht? Und wenn ja, warum ?

Warum...warum warum.........verdammt !?

Sheherazade warf ihr Glas gegen die Küchentür, wo es in tausende Splitter zersprang.

Sie bekam nun einen irren lauf, in dem sie wie wild nach dem Karton suchte, in denen ein dunkles Geheimnis lauerte....der Karton mit den goldenen Stepschuhen. Wo waren sie nur ? Wer kannte das Geheimnis –ihr Geheimnis ?

Das Klopfen an der Tür unterbrach Sheherazade...

Nina stand auf der Matte " Was ist denn hier los?" fragte sie und sah sich das Schlachtfeld an, das Sheherazade hinterlassen hatte. -- " Ach lasst mich doch in Ruhe ! -kümmert euch um euch selbst ---- raus !

Nina schaute nur verdutzt und ging....sie schlug die Tür so laut zu, das man es gewiss noch im Erdgeschoss hörte.

Nina ging zurück in den Proberaum. "-das wäre gelungen.....sagte sie sich. Dann sagte sie nur kurz Bescheid, das die Chefin nicht mitproben wird. Sie war voll besoffen und ihr ganzes Penthouse verwüstet....oh Mann "

" Nina !!!!" zischte Sasha und sah sie böse an. Auf seine Chefin liess er nichts kommen. Nina stürmte wütend aus dem Raum und Sasha löste sich nun aus Fabios Armen, die ihn daran gehindert hatten , das er auf Nina los geht.

Irgendwie genoss er den Moment. " Komm Sasha,- ab auf dein Zimmer. Du brauchst eine kalte Dusche" sagte Fabio.

Wiederstandslos machte sich Sasha auf dem Weg. Fabio folgte ihm. Er wollte sicherlich sicher gehen, das Sasha nicht zu Nina ging und die ganze Sache weiter eskalierte. Verstehen konnt er es nicht, denn Nina & Sasha waren immer ein Herz und eine Seele...

" Danke Fabio " sagte Sasha und umarmte seinen Begleiter. " magst Du noch kurz mit rein kommen...was trinken ? Sasha ging in die Küche und bereitete fix 2 Weinbrand-Cola zu.

Fabio hatte es sich auf der Couch bequem gemacht. Sie stießen an und nach einem kurzen Schweigen sagte Sasha " Fabio, wer mag wohl Pierre so brutal ermordet haben? " ----- " Keine Ahnung, aber das was Nina sagte, das kann ich leider nachvollziehen. Boris und Pierre waren in letzter Zeit schon komisch zu einander."

Fabio zog sein Gesicht zusammen. _ " was ist ?" fragte Sasha....." Da ist ja Alkohol im Glas" sagte Fabio. " Ich vertrage ihn nicht so wirklich "

Sasha zeigt auf die Küche und sagte nur. " Dann bediene Dich einfach in der Küche

ich gehe in der Zeit wie von Dir empfohlen duschen...dauert nicht lange.

" Okay " sagte Fabio und machte sich auf dem Weg in die Küche und Sasha verschwand in sein Bad.

Sasha genoss seine Dusche. Kalte Dusche ?? Von wegen : Er konnte am besten entspannen, wenn die Dusche richtig doll warm war.

Fabio ging am Kühlschrank um sich eine reine Cola einzuschenken. Neugierig schaute er sich dabei um und entdeckte ein paar Fotos von Sasha, auf denen er kaum etwas an hatte. Fabio war fasziniert und vergass ein wenig, den eigentlihen Grund seines Küchenaufenthalts.

Er griff in den Kühlschrank und schenkte sich ein halbes Glas Cola ein. Als er den Kühlschrank schloss, hatte er wieder eines der Bilder im Auge. Fabio ging sehr nah ran und entdeckte, das Sasha in seinem weissen Sportslip ein recht großes Genital verpackt hatte.

 

In Fabios Tanzhose wurde es eng.----------Verdammt : dachte Fabio und wurde etwas verlegen. Er konnte seine Augen nicht von Sashas Bildern lassen und war nun doch der Meinung, das ein Schuss Weinbrand jetzt angesagt wäre. Mit einem Schluck leerte Fabio das Glas. Er schüttelte sich und ging wieder ins Wohnzimmer.Immer noch zierte eine Beule in seiner Hose.

Er griff zu seinem ersten Glas und leerte es. Und das hatte dann auch seine Wirkung....

Sasha genoss den wohligen Duft seines Joop Duschgels und den zarten Schaum, den er über seinen ganzen Körper verteilte. Genüsslich schloss er die Augen.

Auf einmal zuckte er zusammen, denn es war nicht seine Hand, die seinen durch die zarte Pflege ersteiften Dödel in der Hand hielt. Er öffnete die Augen.

" Fabio ? " fragte er erstaunt.

Fabio hatte durch den Weinbrand seine Hemmungen verloren und sich entkleidet. Endlich war er mutig und konnte sich Sasha nähern. Einen erstaunten Sasha, der trotz der Überraschung seinen Erregung nicht gedämpft bekam. " Fabio...Was....."

Fabio legte seine Hand auf Sashas Mund. Dann stieg er komplett in die Duschkabine in denen er sich vor seinem heimlich angebeteten kniete....

Es wurde ein langes Duschbad und im Anschluss trockneten sie sich gegenseitig ab. Fabio war nun wieder etwas klarer und das merkte man ihm an, weil er etwas velegen wirkte.

Sasha nahm ihn bei der Hand und zog ihn auf sein Sofa, wo sich die 2 wieder sehr nahe kamen. Ihre Körper verschmolzen miteinander. Kein Stück Haut blieb verschont.

Fabio hielt inne. " Sasha...das wollte ich schon seit 1 Jahr erleben. Du glaubst garnicht wie sehr ich dich vom ersten Moment haben wollte." er strahlte.

" Ach Fabio......." er lachte los –"Warum lachst Du?" er wurde verlegen und stand auf. " Sasha nahm in bei der Hand und zog ihn wieder zu sich herunter. " Ich dachte immer, du wärst heterosexuell..." Beide lachten los, bevor sie sich tief in die Augen schauten und den Rest des Tages kaum die Couch verliessen. Erschöpft schlief man ein.

Bis es klopfte und Nina vor der Tür stand. Als Sasha sie abwimmeln wollte, stürmte sie an Ihn vorbei . " Verdammtes Arschloch" zischte Nina Fabio an. Dann ging sie...

" DU Herzensbrecher " lachte Sasha, denn Nina hatte sich wohl in Fabio verguckt...

Der Abend war hektisch. Es sollte ja wieder gespielt werden. Mehr oder weniger absichtlich herrschte auch eine gewisse Agressivität im gesamten Ensemble. Lediglich Boris war angenehm ruhig unterwegs. Nina hatte ihre Wut erfolgreich weggeschminkt. Dieses Mal aber wieder, wie sie es tat, bevor sie Sashas Technik erlernt hatte.

Sasha nahm es zur Kenntnis und grinste, nahm aber dann Abstand von Nina und kniff auf dem Weg zur Umkleide Fabio in den Po. Nur wenige bekamen es mit und die, die es mitbekamen , die erfreuten sich. Mit diesem kleinen Kniff hatten sich Sasha und Fabio also als Liebespaar zu erkennen gegeben.

Sheherazade kam 20 Minuetn vor Showbeginn in den Backstagebereich und wünschte ihrem Ensemble viel Glück und erwartete trotz der grausigen Umstände eine professionelle Show. " Wir haben sponatn eine neue Nummer kreiert " sagte Boris vorsichtig und ging dabei einen Schritt zuück.

Sheherazade blieb aber ungewohnt ruhig und sagte nur " okay, ich vertraue Dir da Boris"

Nina klatschte in die Hände. " Bravo Boris. Ganz toll......Bravo" zischte sie. Sasha kam von hinten und blöffte Nina an . " Was soll das ? " ---" Das weisst Du doch ganz genau. Vögelst mit Fabio und bemerkst garnicht, was Boris hier spielt " raunte sie zurück. " Du spinnst doch komplett Nina. So lange Niemand hier erwiesen schuldig ist, sind alle unschuldig!"

" Schluss jetzt ! " schrie Sheherazade und sofort war eisige Stille.

" Boris, für wen hast Du denn heute ein Paket? Wieder für die Chefin ?

Boris schaute Nina böse an. " Halt dein Maul du falsche Schlange. Ich habe dich längst....."

" Nina – raus. DU spielst heute nicht. Boris : Gehe frische Luft schnappen und dann geht es gleich los" ................... Sheherazade hatte ein Machtwort gesprochen.

 

Nina war Boris gefolgt.....im Hof am Theater ging sie gleich auf ihn los.

" Du wirst dich verantworten müssen Boris. Ich werde erzählen, das ich Dich mit Kartons unterm Arm in Richtung Sheherazade unterwegs warst ...um sie mit den goldenen Stepschuhen zu schockieren."

" Du bist verrückt. Du weisst genau, das das nicht wahr ist. Vielleicht hast Du ihr jedes Mal die Schuhe untergejubelt, die ja ein dunkles Geheimnis inne haben "

" Boris, alle haben mitbekommen, das Pierre und Du in den letzten Wochen fast immer knurrig unterwegs wart und euch böse angeschaut habt. Da wird man mir schnell glauben."

" Nina...warum .........

" Es geht in 10 Minuten los...Alle auf Position !" klang es durch den Lautsprecher.

Es wurde eine grandiose Show und das auch dadurch, das die Besucher und die Crew des Theaters Pierre's Tod nicht als Gesprächsthema Nummer 1 machten.

Hinter der Bühne machten sich Sasha und Fabio fertig. Sheherazade beendete gerade ihre Solonummer " Think of Me " aus dem Musical : Phantom der Oper.

Boris kam auf Sasha zu und sagte nur : " Ich habe gleich eine Überraschung für Euch zwei "

Sasha und Fabio standen hinter dem Vorhang. Das Gesicht zum Saal. Sie bemerkten nicht, was hinter ihnen passierte. Sie begannen ihren sinnlichen Tango Lamour.

Nach ein paar Umdrehungen hielten sie inne und starrten zur Rückwandkulisse. Dort hatte das Bühnenteam ein riesengroßes Portrait von Pierre von der Decke gelassen. Nach einem Moment tanzten sie weiter.

Standing Ovations waren die Belohnung und Sheherazade kam auf die Bühne. Sie nahm die Beiden bei der Hand. Sie drten dem Publikum den Rücken......um sich vor Pierre zu verneigen. Boris hatte Gänsehaut....konnte er doch so seinem geliebten Pierre eine große letzte Ehre erweisen.

Nina stand zornig am Bühnenrand und schaute zu. Sie war ja von der heutigen Vranstaltung ausgeschlossen worden. Die Bravo Rufe waren ein Stich ins Herz der Tänzerin. Daher ging sie auch vor dem Finale aus dem Backstagebereich.

Nach dem Finale bat Sheherazade noch um einen letzten ruhigen Moment.

" Liebe Freunde und Gäste des SKIN. In diesem Theater hat sich etwas unglaubliches ereignet. Daher Danke für ihren Besuch und ein noch größeres Danke an mein Ensemble auf und hinter der Bühne. Auf Wiedersehen " Sheherazades Stimme war gebrochen....Sie ging von der Bühne ab.

Fabio und Sasha suchten sich Boris, um ihn für die tolle Überraschung zu danken.

" Das war meine Art und Weise, einem geliebten Men....." Boris hielt verlegen inne.

" Du warst in Pierre verliebt...wart ihr heimlich ein Paar ? " fragte Sasha. ....

" Ach egal...was solls,- ich werde eh kündigen, Diese Spielzeit ist die letzte für mich.

Ja, ich war in Pierre verliebt. Aber das war es auch schon. Als ich mich ihm mal annähern wollte, wies er mich ab. Sasha.....er hatte immer nur Dich im Visier und im Kopf. Das habe ich leider zu spät bemerkt. Auch wenn er es nie sagte.....so was ....das hätten viel mehr merken sollen"

Sasha wurde blass und Fabio hielt ihn fest in seinen Armen. " Das habe ich nicht gewusst. Pierre war für mich ein väterlicher Freund...mein Vertrauter...Wir haben gelacht, geweint und sogar mal im Schwimmbad zusammen nackt in der Dusche gestanden..........was muss er gelitten haben" sagte Sasha. -" Nur mein Herz schlägt seit meinem ersten Tag hier für Fabio.

Wir waren, wie wir heute gemerkt hatten, heimlich ineinander verliebt, aber hatten uns jeweils keine Chancen beim anderen ausgemalt.

" Nina..." Sagte Fabio....Sie war dann wohl immer hinter mir her."- Schweigen erfüllte den Raum.

" Lass uns noch kurz zu den Gästen und dann nach Oben" sagte Fabio zu Sasha und gab ihn einen Kuss. Boris wandte sich ab und ging grinsend vor.

" Ich möchte noch nach Sheherazade sehen" sagte Sasha, als man um 2 Uhr nachts auf dem Weg zu Fabios Bude waren. Sasha hatte Fabios Räulichkeiten noch nie gesehen.

Als sie gerade um die Ecke vom Aufzug auf den Gang zu Sheherazades Penthouse kamen, trauten sie ihren Augen nicht.

Da stand Nina und stellte gerade einen Karton ab.

Was zum Teufel macht die da? Fragte Fabio flüsternd. Sasha war freudig, denn er hatte sein Handy in der Hand und ein Foto gemacht. Dann zog er Fabio zur Seite und sie machten sich auf den Weg zu Fabios Bude,,,,,

Dort angekommen sortierten sie ihre Gedanken. " Wir müssen noch mal hoch und schauen, was da in dem Karton war" sagte Sasha. Fabio nickte und so machten sie sich auf den Weg .

 

Geschichte bewerten

Von "Mag ich nicht" bis "Super"

Kategorien

Ältere Männer / Fantasy / Fetisch / Gewalt / Große Schwänze / Junge Männer / Muskeln / Romantik / Sportler

Lob & Kritik

Sei nicht nur stummer Konsument! Wenn dir die Geschichte gefällt teile das dem Autor mit! Positives Feedback motiviert!
Beachte die Regeln für Kommentare!
0 / 1024

💬 = antworten, ❗= melden

Schlagworte: schwules liebespaar / heterosexuell / schwimmbad / in der dusche / besoffen ficken / boss / gänsehaut / beule in der hose / umkleide / hetero / vögeln / hetero / erregung / leidenschaft / liebe / küssen / nackt
Eine Veröffentlichung auf einer anderen Webseite/Medium ist ohne Genehmigung des Autors nicht gestattet! Jedem Kerl sollte klar sein, dass man in der Realität beim Ficken Kondome benutzen sollte, egal ob man PreP verwendet. Falls du meinst, dass diese Geschichte unerlaubte Inhalte enthält dann melde sie mir: Geschichte melden