Mann für Mann
 
 
Und noch zwei Schwänze im Spiel.
Bareback / Bisexuell / Das erste Mal / Dreier & Orgie / Inzest / Junge Männer / Muskeln / Safer Sex / Sportler
A−
A+
A⇆A

Nach einem Kaffee, einem Stück Kuchen, zehn Minuten in sich reinschauen und sich gegenseitig den Schwanz lutschen, beschließen wir weiter die Entjungferungsszene zu verfolgen. Ich hoffe, ihr seid wieder neugierig geworden und lest tapfer weiter:

 

Dann zeigt mir mal, in welcher Reihenfolge ihr mich penetriert habt und ich sage euch, wer´s mir am besten besorgt hat, ihr dummen Boyarschknacker, Schwanzlutscher und Fotzenlecker!" sagt Noah.

Cedrik hat dem Patrick den Schwanz hoch gelutscht. Grinsend geht Patrick zum Tisch, auf dem der fickgeile Noah liegt und ohne was zu sagen, "versteckt" er seinen Schwanz in Noah´s "Boyfotze". Als er voll in ihm steckt, zieht Patrick Noah´s Beine zu seinen Schultern hoch. "Also du geile Sau hast mir die Unschuld geklaut - und ich dachte, dass das mein kleiner Cousin Felix war! Nun machs mir dann auch richtig!" bettelt Noah. Das hätte er nicht sagen müssen, denn Patrick macht´s ihm freiwillig schön hart. Cedrik macht sich nun auch noch an Noah´s Schwanzspitze zu schaffen. Heftig lutscht er der kleinen Fickstute den Penis, Noah stöhnt, jault und nach gefühlten 10 Minuten kommt Patrick in Noah´s Loch und Noah in Cedriks Maulfotze.

Inzwischen habe ich dem Jan seinen Schwanz "hochgeblasen" und der wartet dass nun Patrick endlich Noah´s Loch für ihn freigibt. Kaum ist der weg, steckt ihm Jan seinen Pimmel ins heiße Fötzchen und ich lasse mich von Noah in mein Maul ficken. Noah jault leise, denn Jan fickt ihn voll zärtlich ab. Ich denke der Noah müsste jetzt etwa im sechsten Himmel sein. Es dauert nicht sehr lange und die beiden kommen in den entsprechenden Löchern - mir läuft Noah´s Sahne aus den Mundwinkeln.

Schön geschmiert mit Jans Boysahne kann Cedrik seinen fetten Pimmel in Noah´s Fickloch einführen. Noah quiekt regelrecht und legt seinen Kopf voll zurück. Diese Situation nutzt Patrick und schiebt ihm seinen Lümmel von hinten in die Maulfotze. Cedrik besorgt es dem Noah ziemlich heftig und nach gefühlten 20 Minuten spritzt er in Noah´s heißes Loch voll ab. Kurz darauf "sahnt" Patrick ebenfalls in Noah´s Maul ab und man kann die Sahne förmlich riechen.

"Lasst mich erst mal fünf Minuten in Ruhe - mein Arsch ist voll mit eurem Sperma und kacken müsste ich mal!" sagt Noah, springt vom Tisch und geht in Richtung Toiletten.

Jetzt ist Leon an der Reihe - er steht schon bereit. Für Jan und Patrick ist nun die Sache mit Noah gelaufen. Knutschend sitzen sie im großen Sessel, haben beide vollausgefahrene Schwengel. Es sieht aus, als ob sie flüstern. Ich kann zwar nix hören, aber denke mir, dass einer von den beiden gleich den Schwanz des anderen in seiner Boyfotze hat. Genau so kommt es - Jan lümmelt sich auf dem Sessel, Patrick setzt sich auf Jans Schoß und versucht sich Jans Lümmel in sein Fickloch einzuführen. Das klappt aber nicht sofort, weil Patrick sein Ziel verfehlt hat. Jan hilft mit einer Hand etwas nach und dann geht’s los!

Noah kommt frisch erholt aus dem Klo, legt sich wieder rückwärts auf den Tisch und sagt: "Jetzt sind nur noch zwei Kandidaten da - ich bin ja mal gespannt, wer mich nun knacken wird .... !" Als Leon auf ihn zugeht grunzt die kleine Sau aufgeregt: "Und dich habe ich mit Cedrik verwechselt - ich glaubs ja nicht - nun los, großer Bruder, besorgs mir endlich!" Leon setzt an und schon flutscht sein 21er in die Lustgrotte seines kleineren Bruders. Der quiekt laut und verzieht sein Gesicht. Es sieht nach heftigen Schmerzen aus, ist es aber nicht, denn kurz danach setzt er seine Wohlfühl Fresse auf. Als Cedrik ihm dann auch noch seinen fetten Lümmel in die Maulfotze hält, ist er endlich im siebten Himmel angekommen. Aber auch Leon und Cedrik hören sicher die Engel jubeln. Cedrik spritzt seine Boysahne auf Noah´s Fresse und kurz bevor Leon in Noah´s Fickloch "kommt", spritzt die kleine Drecksau, ohne anfassen seines Gliedes auch voll ab. Leon verneigt sich und versucht seinen Bruder zu küssen (könnte aber auch sein, dass er Cedriks und Noah´s Sahne wegschleckern will). Patrick hat sich´s mit Jans Schwanz besorgt und nun sitzen die beiden eng umschlungen mit schlappen Schwänzen auf dem Sessel und knutschen.

"So ein verdrecktes, verficktes Fickstück soll ich beglücken?" sage ich grinsend und schubse den Leon zur Seite. Dazu meint Noah: "Musst du Schlampe gerade sagen - du läufst doch mit deiner vollgespritzten Fickfresse tagelang in der Gegend rum und lässt die anderen auch noch daran lecken!" "Naja" sage ich "ich teile halt gerne und nehme nicht übel, dass du dich nicht von mir hast knacken lassen!" "Ist doch scheissegal - Hauptsache ich bin jetzt meine Jungfräulichkeit los. Wenn mich nur einer geknackt hätte, wär´s doch voll langweilig - für mich und für euch alle! Nun los, lieber Cousin - fick mich!!!" Ohne Zögern schiebe ich meinen Schwanz der kleinen Sau voll in seine Boyfotze - er jault fürchterlich, verzieht seine Fresse, versucht mich anzuspucken und - ich glaube es kaum - spritzt voll ab und seine Sahne kommt ihm fast bis an seinen Hals. Leon leckt die kleine Sau sauber und Cedrik meint: "So du entjungfertes geiles Fickstück - sag uns jetzt sofort, wer es dir von uns am besten gemacht hat!"

 

Kommentar von Bennett, dem Schreiberling: Nehmt es mir nicht übel - aber Felix hat das so überzeugend geschildert, dass ich fast von allein gekommen bin und mich davon erst mal erholen muss. Und Felix auch ...... weil ich ihm versprochen habe, nochmal alles durchzulesen und ihn durch ..... ähm jo, ihr wisst schon was ich meine.

Nun Jungs ( ... und Mädels !?) hoffe dass ich euch wieder neugierig gemacht habe, denn Noah ist immer noch nicht so ganz fertig "entjungfert".

Dazu Noah: "Dazu kann ich nur sagen, dass ihr alle sehr gut gefickt habt, aber was mir am besten gefallen hat, war der Superfick mit Felix - der hat überhaupt keine Rücksicht auf sonen kleinen unerfahrenen Jungboy genommen, sondern einfach drauf los gebumst. So muss das sein, finde ich jedenfalls!"

"Hätte ich das gewusst, wäre deine Fotze jetzt sowas von kaputt, sodass du kein Bock mehr hättest, dich ficken zu lassen!" sagt Patrick und Cedrik meint: "Beim nächsten Mal mit dir nehme ich zwölf Meter Anlauf und jage dir meinen Schwanz voll in dein Fickloch!" "Und ich pfähle dich mit zwei Dildos und meinem Schwanz!" sagt Jan dazu. "Dann könnt ihr der geilen Ratte ja auch zwei Schwänze in seine Arschfotze schieben!" meint Leon und ich bringe es auf den Punkt: "Jaa - zwei Schwänze in die kleine Sau - wer hilft mir dabei? Ich lege mich unter ihn, schiebe ihm meinen rein und dann kommt Nummer zwei rein - wer will?" Die Jungs schauen sich gegenseitig an und Patrick meint: "Na der mit dem dünnsten Schwanz könnte das machen. Wer ist das?" Jan meldet sich: "Na wer wohl - ich natürlich!" "Von wegen, du hast von uns den dicksten!" sagt Cedrik und Patrick meint: "Den dünnsten Pimmel hab ich ja wohl!" "Ist doch egal, zwei Schwänze sind zwei Schwänze - egal ob dick oder dünn, Hauptsache ich hab se drin!" sagt Noah und grinst. "Du wirst dich aber wundern, wenn du so 10 cm in deinem Fickloch unterbringen musst!" gibt Leon zu bedenken.

Noah springt vom Tisch, macht ein paar Dehnungsübungen, ein paar Kniebeugen und schielt dabei auf die Jungs. Die sind wieder alle voll da - alle hamse ne Volllatte und Jan hat den Dicksten. Noah schaut den Jan so geil an und sagt: "Jan stell dich mal hin - ich habe ein Attentat auf dich vor, aber red ned lange rum!" Noah geht ein paar Schritte zurück, steht genau gegenüber von Jan, nimmt Anlauf, springt den Jan an, hält sich an seinem Hals fest, legt seine Beine um Jans Arsch und schwebt mit seinem Fickloch vor Jans Riesenpimmel. Das macht er solange, bis er Jans Penis vor seinem Loch spürt. Jan stößt ihm seinen Penis voll in die Röhre und Noah quiekt wieder einmal. Jan hält die kleine Fotzenstute mit beiden Händen fest und Noah besorgt sich´s ziemlich lebhaft. Auch wenn Noah recht klein ist - 57 kg Lebendgewicht, die vielen Piercings und Ringe werden dann doch für Jan zur Last und er geht in Richtung Badezimmer, setzt sein Fickstück auf das Waschbecken und besorgt´s ihm. Sieht schon recht lustig aus, wenn der "Kleine" mit gespreizten Beinen fast im Waschbecken sitzt und durchgebumst wird ... ! Die Jungs können sich kaum sattsehen und klatschen Beifall. Jan packt ihn dann wieder, zieht ihn an sich hoch, geht zum großen Tisch und setzt sich samt Noah auf die Tischkante, rutscht nach hinten und nun "sitzt" Noah auf ihm. Jans Schwanz ist voll in Noah´s Röhre und ich denke, dass es nun an der Zeit ist, Leons Idee mit den zwei Schwänzen in einem Loch umzusetzen.

Mit je drei Fingern ziehe ich sein Loch, soweit es geht, auseinander und Noah jault. Dann kommt auch noch Leon, wichsend, dazu und spritzt seine Sahne auf meinen und Jans Pimmel sowie auf Noah´s Arschloch - sozusagen als Gleitmittel. Ich habe dann aber doch leichte Bedenken, weil ich fürchte, den geilen Jungen zu verletzen. Dann höre ich Noah sagen: "Ja was denn nun - schieb ihn doch dazu - das wird schon irgendwie passen!" So motiviert traue ich mich dann doch, ihm zu mindest erst einmal meine Schwanzspitze in die enge Lücke zu drücken. Noah jault, bewegt sich aber so geschickt, dass sich sein Loch fast von selbst weiter öffnet. Mir bleibt die Luft weg, aber ich schiebe ihm unaufhaltsam meinen Schwanz in sein Loch, Jans Schwanz ist mir plötzlich überhaupt nicht mehr im Wege - im Gegenteil. Als ich voll in ihm bin, fragt die kleine Sau auch noch, ob das schon alles ist. Ich ficke ihn jetzt ziemlich hart durch, halte einen Moment stille, um Jan auch die Chance zu geben, ihn zu ficken. Der legt dann auch richtig los und Noah stöhnt lustvoll. Wir wechseln uns dann ab und nach etwa zehn Minuten kommen wir alle drei fast zusammen zum Abschuss. Jan hat die ganze Spermaladung vom Noah auf seinem Bauch und Cedrik erledigt den Rest - absaugen und sauber lecken von Jan.

"Das ist ja so was von geil, zwei dicke Schwänze im Loch zu haben, Jungs - ihr müsst dass auch mal machen! Wenn der zweite voll im Loch ist, tut nix mehr weh. Wie das allerdings morgen aussieht ... keine Ahnung!" berichtet Noah.

Kommentar von Bennett, dem Schreiberling: Soweit die vielen Entjungferungen. Eins ist sicher: Noah ist jetzt völlig entjungfert. Das kommt nicht zu oft vor, dass man am Knacktag auch noch zwei Schwänze in die Röhre bekommt. Da gibt es doch kaum noch eine Steigerung ...... ooooder vielleicht doch? Jetzt werde ich mir erst mal eine Auszeit vom Schreiben nehmen und erwarte möglichst viele Kommentare, egal ob negativ oder positiv, Hauptsache ehrlich gemeint!

Felix hat mir vertraulich berichtet, dass Noah keine Folgeschäden erlitten hat, sein Arsch noch voll funktionsfähig ist und er auch gerne mal drei Schwänze in seinem Loch spüren würde. Immerhin ist Noah ja nun auch mein Cousin und hier – mit 18 – der Jüngste. Muss ich mich doch um den Kleinen kümmern

Hat schon jemand von euch damit (Drei Schwänze im Arsch .... ) Erfahrungen gemacht? Wir noch nicht und deshalb ist die Story hiermit zu Ende. Wir werden berichten, wenn wir Erfahrungen gesammelt haben.

Felix und Bennett

 

Geschichte bewerten

Von "Mag ich nicht" bis "Super"

Kategorien

Bareback / Bisexuell / Das erste Mal / Dreier & Orgie / Inzest / Junge Männer / Muskeln / Safer Sex / Sportler

Lob & Kritik

Sei nicht nur stummer Konsument! Wenn dir die Geschichte gefällt teile das dem Autor mit! Positives Feedback motiviert!
Beachte die Regeln für Kommentare!
0 / 1024

💬 = antworten, ❗= melden

Sortieren nach: DATUM | DISKUSSION
Schlagworte: fickstute / kleine fotze / hetero geknackt / sauber lecken / piercing / vollgespritzt / gegenseitig blasen / zwei schwänze / boysahne / schwanzhure / schwanz blasen / entjungferung / boyfotze / er fickt ihn / sklavensau / maulfotze / ich ficke / gay stories / unerfahren / geiler junge / fickloch / gleitmittel / lustgrotte / bumsen / maulfick / gay schlampe / fickschlampe / arschfotze / stute / dildo / anal penetrieren / entjungfert
Eine Veröffentlichung auf einer anderen Webseite/Medium ist ohne Genehmigung des Autors nicht gestattet! Jedem Kerl sollte klar sein, dass man in der Realität beim Ficken Kondome benutzen sollte, egal ob man PreP verwendet. Falls du meinst, dass diese Geschichte unerlaubte Inhalte enthält dann melde sie mir: Geschichte melden