Geile Teens treiben's wild - Teil 2
© mannfuermann.com

Vor einigen Wochen wurden also unsere Ärsche entjungfert ... .Meine Güte war das ne geile Show ... wir alle mit diesen riesigen Kolben im Arsch, aber es war es wert. Die geilsten Ficks die wir je hatten.

Es stand ein verregnetes Wochenende an und wir alle, mal wieder super geil auf was williges ... Da meinte Torben: "Mensch Jungs wisst ihr noch dieser geile Fick ... Das ganze Haus roch nach Männerschweiß und wichse ... oh man war das geil, ich hätte grad irgendwie Bock nen Schwanz zu lutschen!"

Max, Freddi und ich schauten uns kurz an und danach Torben. Ich merkte wie mein Schwanz in der Hose so langsam das wachsen anfing. In dem Moment meinte Torben: "Jungs was ist denn bitte los? Ich bin nun mal geil!"

Das ließen wir uns nicht noch einmal sagen, Max meinte: "Tja dann ist heute dein Glückstag, ich finde wir sollten auch mal alle gemeinsam vögeln, ich kenn ja eure Schwänze auch noch nicht, aber das werden wir jetzt ändern."

Jetzt gingen wir drei auf Torben zu und legten ihn auf den Boden. Ich fing an meine Latte zu massieren, während ich Torbens Hose auszog. Max und Freddi entledigten Torben sein Oberteil, während Torben ihre Schwänze durch die Hose massierte. Alle Riemen waren prall und wollten nur geleert werden.

Max meinte: "Jungs wie siehts aus ich bin dafür das wir Torben mal richtig benutzen. Der hatte doch letzte Woche 'nen Dreier mit zwei Mädels, da kann er jetzt auch mal so ein paar Schwänze aufnehmen." In dem Moment holte ich meine 24cm aus meiner Hose. Die anderen Jungs schauten mit großen Augen auf meinen Schwanz. Bevor Torben etwas sagen konnte, steckte ich ihm meinen Schwanz genüßlich in seinen großen Mund. Erst ein bisschen und dann immer tiefer. Bis zum Anschlag.

Während Torben würgte und sein Rachen meinen Schwanz wunderbar bearbeitete, wichste er die anderen schön weiter. Sie hatten auch schöne Ständer in ihren Boxern. Ich meinte: "Jungs zieht euch doch mal eure Dinger aus, damit Torben euch richtig bearbeiten kann!"

Das ließen sie sich nicht zweimal sagen. Sofort flogen ihre Boxer und zwei schön dicke Prügel ragten in Richtung Zimmerdecke. Der Vorsaft lief schon an ihren göttlich aussehenden Schwänzen herunter ... Sie müssen bestimmt die 20 bis 22cm an Länge und 6 bis 7cm an Durchmesser haben.

"Oh man eure Schwänze sind so geil jungs. Lasst mich einen blasen, der andere kann ja Torbens Schwanz bearbeiten während er ihn wichst", sagte ich. Gesagt getan, Max stellte sich vor mich nahm meinen Kopf zwischen seine Hände und rammte seine hart erigierte Latte in meinen Rachen. Seine Eier waren gigantisch groß. Und dann rammte er seinen Schwanz schließlich bis zum Anschlag in meinen Hals. Seine Eier klatschten genüßlich gegen mein Kinn.

Ich lutschte und sog was das Zeug hielt. Ich wollte nur eins, diesen Riemen in mir abspritzen lassen. In dem Moment nahm Freddi Stellung über Torben ein. Er fing an dessen Unterhose auszuziehen und meinte: "Jungs dem sein Schwanz müsste der größte sein. In der Länge nicht aber im Durchmesser bestimmt so 8cm".

Wir nahmen diesen Satz gar nicht richtig wahr, denn ich musste mich auf diesen geilen Schwanz in meiner Fresse konzentrieren, während Torben alles erdenkliche tat um meine Latte in sich zur Explosion zu bringen. Freddi nahm nun Torbens harte und gut definierte Latte in den Mund und bließ ihm einen, während dieser dessen Latte schön hart wichste. Der Geruch von Männlichkeit lag wieder in der Luft. Ich fing an langsam schwerer zu atmen und zu stöhnen.

Wir alle waren schon sehr laut und weit, als es mir kam. Meine Sahne pumpte sich durch meinen Schwanz und die vollen Ladungen landeten in Torbens Mund. Es war eine Erleichterung und Torben nahm alles genüsslich in seiner geilen Fresse auf. In demselben Moment fing auch der SChwanz in meiner Fresse an zu vibirieren und eine gewaltige Menge an Sperma pumpte sich in meinen Rachen. links und rechts lief mir der Saft aus dem Mund und wir alle stöhnten laut auf. Auch Freddi und Torben waren gekommen. Wir leckten unsere Spuren grade auf, als es an der Tür klingelte.

Zwei junge gutaussehende Wachtmeister der Polizei standen vor mir und meinten in ernstem bestimmenden Ton, dass sich die Nachbarn wegen "Ruhestörung" gemeldet hatten, und sie mich bitten würden in Zukunft leiser zu sein. In diesem Moment, ich hatte mir einen Bademantel angezogen, kam Torben, komplett nackt und wieder mit einer Mordslatte, hinter mir zum Vorschein.

Die beiden Polizisten staunten nicht schlecht als sie Torben sahen. Ich bemerkte sofort das beide erregt wurden von diesem geilen Ficker. Also bat ich beide hinein auf eine Tasse Kaffee. Kaum war die Tür geschlossen meinten beide, sie hätten super gerne Lust bei der Ruhestörung beteiligt zu sein und alles mitmachen. Wir alle waren natürlich super geil auf die beiden, denn wer konnte schon mal ein paar "Bullen" ficken?

Wir hatten auch schon eine Idee. Torben nahm dem einen seine Handschellen ab, Max dem anderen. Sie entledigten sich ihres Oberteiles während wir die beiden mit den Handschellen ans Bett fesselten. Wir merkten sofort wie geil es die beiden machte uns ausgeliefert zu sein. Ihre Schwänze standen sofort wie eine eins. Auch wir waren alle wieder bereit mit einem Fick loszulegen.

Max meinte: "Jungs, ich und Torben ficken den einen und Freddi und du, ihr fickt den anderen!" Gesagt getan. Freddi stellte sich vor unseren Kandidaten und rammte sofort seinen harten schwanz in den Rachen des Typen. Dieser fing sofort an mit lauten anheizenden und einfach nur geilen Stöhnen. Auch Freddi genoß den Blowjob in vollen Zügen, währen er den Kopf des Typen immer wieder bis zu Anschlag auf seinen Schwanz hämmerte.

Ich bearbeitete während dessen das Loch unseres geilen Kerls mit meiner Zunge. So langsam lag wieder ein schöner Fickgeruch in der Luft. Die drei neben mir stöhnten auch schon die ganze Zeit. Nun setzte ich meinen Kolben an und rammte ihn dem Typen in einem Satz bis zum Anschlag in seinen geilen knackigen Hintern. Dieser stöhnte laut auf, so laut hatte ich noch niemanden vor Geilheit stöhnen hören.

Nun rammelte ich los was das Zeug hielt. Ich wollte meine Sahne in diesem Kerl ergießen. Keinen Tropfen verschenken. Meine Eier klatschten laut gegen seine, während ich ihn von hinten nahm. Max tat das gleiche mit dem anderen Typen. Man war das geil! Wir ficken hier zwei unbekannte Kerle richtig geil durch!

Während ich damit beschäftigt war, meinen Schwanz möglichst weit aus ihm raus und wieder rein zu befördern, und der Typ dies mit lautem Stöhnen genoß, fing ich an seine Latte zu massieren. Das machte ihn noch geiler. Auch ich merkte das ich bald kommen würde, und wichste und fickte noch härter. Auch Freddi legte einen Zahn zu, und so merkte ich wie solangsam mein Saft in meiner Latten empor stieg und mit einem enormen Druck und einem lauten stöhnen sich in dem Typen entlud.

Zeitgleich kam auch dieser und spritzte alles in seinem Umkreis mit seiner Sahne voll. Hammermäßig viel muss man dazu sagen. Auch Freddi drückte den Kopf des Typen noch einmal richtig schön tief auf seinen Schwanz, als dieser dann mit häftigem Zittern abspritzte. Auch die Jungs neben uns waren fertig und mehr als befriedigt.

Max meinte: "Oh man, das war mal wieder ein geiler Fick, so geil und so befriedigend!" Die zwei Typen antworteten darauf: "Jungs wir sind übrigends keine echten Polizisten, wir kennen Franz und er meinte, das man euch ein bisschen Spaß haben kann, also sind wir zu euch gekommen. Und als wir euch gehört haben haben wir uns unser Karnevalkostüme aus dem Auto übergezogen. Ich hoffe ihr verzeiht uns?" Freddi meinte nur: "Das war ja dann quasi der geile Fick, und damit eines klar ist. Nächstes Wochenende wird wieder 'ne Orgie organisiert!"

Alle waren begeistert. Ich rief sofort Franz an um ihm den Termin mitzuteilen. Oh man das wird ne Sache, wieder mehrere fickgeile Typen und ein Gedanke. Aber das ist eine andere Geschichte ...


Stichworte:
vibrator, männerschweiß, schweiß, orgie, polizist, handschellen, erektion, dreier, fickbulle, vögeln, zuchtbulle, er wichst, männlichkeit, blowjob, knackarsch, riemen, entjungfert, xxl-schwanz, nachbar, geiler schwanz, ficker, anal entjungfert, pumpt, harten schwanz, heisser typ, lutschen, jungs spritzen ab, maskulin, fickprügel, kolben, sahne, vorsaft, erregt, schwanzgrösse, abgespritzt, oralsex, schwanz, schwule jungs, geiler hintern, latte, geilheit, wichsende männer, wichsen, jungs nackt, mein schwanz, nackt, lecken, eier, lust, ficken, zunge, gay sperma, seinen schwanz, gay schwanz

Deine Bewertung dieser Geschichte (1 = langweilig, 5 = geil)
(Mehrfachwertungen werden gelöscht)
1 2 3 4 5

Eine Veröffentlichung auf einer anderen Webseite/Medium ist ohne Genehmigung des Autors nicht gestattet! Falls du meinst, dass diese Geschichte unerlaubte/anstössige Inhalte enthält und nicht auf diese Seite gehört, dann maile mir.

Jedem Kerl sollte klar sein, dass man in der Realität beim Ficken Kondome benutzen muss, egal ob man nun PreP verwendet oder nicht. Nur in der Phantasie geht es auch mal ohne.
Lob & Kritik

Bitte nur direkt auf die Geschichte bezogen.
Keine Beleidigungen, E-Mail, Tel, Web-Adressen, etc.

Seit Oktober 2018 ist es möglich als Autor genannt zu werden. Weitere Infos findet ihr hier.

Name:

Text:

senden

Kommentare werden geladen ...
Zurück zur Storyliste Eigene Geschichte einsenden