Geiler Spaß in der Umkleide

© mannfuermann.com

Es war Dienstag, ich hasste diesen Tag wir hatten Sportunterricht. Auch er hatte mit mir Sport. Markus war das komplette Gegenteil von mir. Er ist groß, muskulös, blonde Harre und sportlich. Und ich bin klein, zwar schlank aber mehr auch nicht und habe braune Haare. Insgeheim war ich schon lange geil auf diesen Kerl aber bis jetzt redeten wir kaum mit einander. Doch nach diesem Erlebnis sollte sich das wohl ändern.

Endlich war der Sportunterricht vorbei und wir Jungs gingen zum umziehen in die Umkleide. Einige von uns gehen nach dem Sport immer Duschen, heute da ich ganz schön ins schwitzen gekommen bin ich auch. Von den anderen kam nur Markus mit duschen. Ich musste tierisch aufpassend das ich keine Latte bekomme doch das war schon ziemlich schwer, wie er da so stand und sich aus zog. Ich dreh mich mit dem Rücken zu ihm und zieh mich auch aus, stelle mich unter die Dusche und höre auch wie Markus anfängt zu duschen.

Ich sehe mit dem Rücken zu ihm und schiele kurz rüber zu Markus. Mann, ist das ein Teil, denk ich mir, sein Schwanz war schon schlaff geil. Er war komplett rasiert genau wie ich. Ich merke wie mein Teil sich langsam aufrichtet und ich drehe mich wieder schnell zu mir. Plötzlich sagt er "War ganz schön anstrengend heute, oder Mike?" Ich antworte kurz "jap", er wieder "und läuft da was bei dir?" ich frage verdutzt "läuft?" "Na sowas mit Mädchen..." auch jetzt klingelt es bei mir "Ne bei dir?" "Nop ich habs nicht so mit Mädchen, wenn du verstehst was ich meine." Ich drehe mich um und gucke ihn verdutzt an und er lacht "was guckst du denn so". Mein Blick gleitet runter auf sein Teil und ich sehe wie dieser sich langsam aufrichtet. Reflexartig drehe ich mich um und tue so als hätte ich nichts gesehen.

Auf einmal spüre ich seinen Atem an meinem Ohr und höre wie er flüstert "Hey, ist doch ok" Ich stehe völlig perplex da und spüre wie er anfängt mein Ohr langsam zu küssen. Ich will noch Vorne ausweichen doch er umarmt mich schnell von hinten und drückt mich an ihn und flüstert "Schon fertig mit Duschen Süßer?" ich bleibe einfach so stehe und reagiere nicht. Langsam küsst er mich weiter, dreht mich dabei um und küsst mich auf den Mund. Seine Lippen öffnen sich und seine Zunge sucht sich einen Weg in meinen Mund. Ich erwidere zögerlich den Küss. So stehen wir da einige Zeit eng umschlungen unter der Dusche und knutschen mit einander.

Nach einiger Zeit löst sich Markus von meinen Lippen und fährt an meinem Körper runter zu meinem, mittlerweile zur vollen Pracht herangewachsenem Teil, und fängt an meine Eichel zu küssen und abzulecken. Langsam nimmt er mein 15x4 Schwanz komplett in den Mund und fängt an mir meinen ersten Blowjob zu geben. Er bewegt seinen Mund auf und ab und bearbeitet mit seiner Zunge meine Eichel, dabei krallt er sich in meinen Arsch. Ich stöhne leise vor Geilheit und spüre wie es mir langsam kommt. Markus saugt weiter an meinem Teil und massiert mit einer Hand meine Eier. Ich will ihn gerade noch warnen, da komme ich schon in vier Schüben spritze ich ihm meinen Saft in den Rachen und Stöhne laut. Er saugt weiter an meinem Teil und schluckt mein Saft runter, kommt dann wieder hoch zu mir und küsst mich wieder auf den Mund. Ich bin schon völlig platt und höre nur wie die Anderen mittlerweile die Umkleide verlassen.

Markus meint nun "jetzt muss ich noch befriedigt werden" ich frage ihn "hattest du schon mal was mit einem Jungen?" er antwortet "ja und am liebsten sind mir die, die noch entjungfert werden müssen" er zwinkert mir zu und drückt mich runter auf den Boden, sodass ich auf dem Rücken liege. Dann spreizt er meine Beine auseinander, spuckt auf mein Loch und steckt langsam einen Finger rein. Mein ganzer Körper zittert und ich Stöhne leise als er seinen Finger rein steckt. Ich spüre wie er einen weiteren Finger rein steckt und mein Loch fingert. Dieses Gefühl, diese Geilheit lässt meinen ganzen Körper erbeben und ich spüre wie mir der Vorsaft aus dem Schwanz tropft. Markus lehnt sich vorn über und fängt auch noch an mein Loch zu lecken, was mich total geil macht.

Plötzlich hört er auf, legt meine Beine über seine Schultern und positioniert seine Eichel an meinem Loch. Dann drückt er langsam dagegen und dringt in mich ein. Ich schreie auf vor Schmerz und Geilheit die sein fetter Schwanz in meinem Arsch verursacht und alle meine Muskeln im Körper verkrampfen sich schlagartig. Markus stößt einmal hart zu und versenkt sein ganzes Teil in meiner Jungen Fotze. Ich gebe eine Mischung aus stöhnen und schreien von mir. Markus zieht sein Schwanz bis zur Eichel raus und rammt wieder hart in mich, dabei schreie vor Lust. Markus wird jetzt langsam schneller und zieht sein Teil fast komplett raus sagt "Gefällt dir das Süßer" und rammt mir sein Schwanz mit diesen Worten wieder rein. Ich kann nicht antworten und bettle nur er solle schneller machen, was er mit Freuden tat. Markus stößt mit Rhythmischer Bewegung in mich und fickt mich hart. Auch er stöhnt bei jedem Mal wo er seinen Schwanz in mir versengt. Ich kann nicht mehr klar denke und sehe nur noch diesen geilen Typen von dem ich geraden in Grund und Boden gefickt werde. Markus wird immer schneller und lehnt sich nach vorne um mich zu küssen "Oh man, du bist so geil eng" stöhnt er. Er lehnt sich wieder nach hinten und seine rhythmisches Ficken neigt sich zum Ende als er in fünf starken Stößen seinen Samen in meinen Darm verteilt und seinen Schwanz wieder aus meinem Arsch zieht.

Ich, der durch dieses ficken so geil geworden ist, komme nun ein zweites mal und ich verteile meinen Saft auf meinem Oberkörper. Ich bleibe völlig erschöpft und kaputt auf dem Boden mit einem grinsen im Gesicht liegen. Markus lehnt sich vorne über und leckt meinen Samen von meinem Körper und Küsst mich nochmal, dabei schmecke ich mein eigenen Saft in seinem Mund und wir knutschen wild rum.
"Das können wir gerne öfter machen, Süßer" sagt Markus auf mir liegend nach einer Weile ich nicke "ja das können wir!". Markus steht auf "Wir müssen doch noch fertig Duschen" zwinkert mir zu und wir beide duschen uns fertig (natürlich unter einer Dusche).

Stichworte:
fetter schwanz, fickt mich, knutschen, blowjob, entjungfert, anilingus, in meinem arsch, schweiß, anal entjungfert, fotze, er stöhnte, heisser typ, rasiert, fingerfick, männersamen, schlaffer schwanz, blonde haare, schluckt, vorsaft, lecken, küssen, muskulös, schwule jungs, gefickt, latte, geilheit, eier

Eine Veröffentlichung auf einer anderen Webseite/Medium ist ohne Genehmigung des Autors nicht gestattet! Falls du meinst, dass diese Geschichte unerlaubte/anstössige Inhalte enthält dann maile mir. Jedem Kerl sollte klar sein, dass man in der Realität beim Ficken Kondome benutzen muss, egal ob man PreP verwendet.

Deine Bewertung

(1 = langweilig, 5 = geil)
(Mehrfachwertungen werden gelöscht)
12345

Lob & Kritik

Beachtet die Regeln für Kommentare!


senden

Allgemeine Kommentare (Lob, Kritik, Wünsche) für mannfuermann.com kann man im neuen Kommentarbereich loswerden.

Kommentare werden geladen ...
Zurück zur Storyliste Eigene Geschichte einsenden