Ein Liebesbrief

© mannfuermann.com

Mein liebster Ralf!

Wieder einmal gibt es einen Brief von mir. Wie so oft, fühle ich mich ohne Dich einsam und damit unwohl.

So muss ich eben wiederholt auf unser Wiedersehen warten. In der Zeit des Wartens denke ich oft daran, wie es hätte kommen können, wenn ich Dich früher kennen gelernt hätte, bevor ich geheiratet habe.

All das, was uns verbindet, hätten wir jederzeit – ob nun im Alltag oder Urlaub - gemeinsam ausleben und auskosten können. Wenn ich mir das vergegenwärtige, muss ich weinen, weil ich Dir und mir damit so einiges vorenthalte, obwohl ich nur Dich über alles liebe. Ich fühle mich nur bei Dir aufgehoben, da Du mich achtest, mir Deine Leidenschaft und Liebe schenkst.

Unser Zusammensein stelle ich mir so vor, das Du Dich, wenn ich uns am Abend was zu Essen mache, von hinten kommend heranschleichst, mich umarmst, meinen Hals küsst, mir den Slip herunterziehst und ohne fackeln in mich eindringst, mich tief fickst, ich stöhnend dich bitte nicht aufzuhören. Dann kommst Du heftig in mir.

Wir essen zusammen und beim aufräumen sehe ich Deine Blicke und spüre, das Dein Hunger auf mich noch nicht gestillt ist. Du ziehst mich mit Deinen Blicken aus. Da ich Deine Blicke auch gebührend würdigen möchte, knöpfe ich Dir Deine Hose auf, finde sofort Deinen Schwanz, den ich mit meinen warmen Lippen umschließe und ihn mit meinem Mund tief verwöhne. Dann lecke ich Dir die Eier, ich weiß Du findest das ausgesprochen geil. Zwischendurch küssen wir uns heftig, Du verwöhnst meinen Schwanz auf die gleiche Art und Weise, wie ich Deinen Schwanz gelutscht habe. Aber plötzlich reicht Dir das nicht mehr, Du drehst mich um, leckst ausgiebig mein Poloch, bringst mich zum Wahnsinn, mein Schwanz droht zu explodieren. Das macht mich so geil, dass ich Deinen Schwanz sofort in mir spüren möchte. Da ich merke, dass ich nicht nur geil, sondern meine Rosette auch feucht ist, schiebe ich Deinen Schwanz in mein Poloch.

In der Löffelstellung genieße ich Deine tiefen Stöße und drehe mich um, um Dich sehen und küssen zu können. Nachdem Du mich eingeritten hast, meine Rosette geweitet sich um Deinen Schwanz schließt, setze ich mich zum großen Finale auf Dich. Während ich auf Dir reite, Du mich wichst, kommen wir beide gemeinsam, Du in mir, während ich mich über Dich ergieße.

In der Nacht werde ich wach, irgend etwas geiles passiert. Du leckst schon wieder meine Rosette. Nachdem Du merkst, das ich wach und für Sex empfänglich bin, sagst Du mir, das Du mich über alles liebst und mich in der Hündchenstellung ficken möchtest. Da mich der Gedanke daran schon geil werden lässt, begebe ich mich sofort in diese Position. Meine Rosette freut sich auf Deinen Schwanz, umschließt ihn und ich genieße Deine langsamen und tiefen Stöße. Da Du dabei meine Prostata stimulierst komme auch ich ohne meinen Schwanz wichsen zu müssen zum gleichen Zeitpunkt zum abspritzen während Du in mir kommst.

Während ich in den Morgenstunden des nächsten Tages darüber aufgegeilt sinniere, wie Du mich - am Morgen erholt - erneut mit Deiner Leidenschaft und Lust verwöhnst, kommst Du auch schon zu mir und willst mir erneut Deine Liebe und Leidenschaft schenken.

Ich werde beim schreiben solcher Zeilen so geil, das ich einen Dauerständer bekomme und ich unserem nächstem Treffen entgegen fiebere.

Wenn ich an Dich denke, werde ich aber nicht nur geil, sondern mir wird warm ums Herz, weil ich die übergroße Liebe spüre, die ich für Dich empfinde.

Dein Rolf

Stichworte:
eingeritten, liebe, eier lecken, poloch, prostata, tiefe stöße, ich will dich spüren, leidenschaft, küssen, in meinem arsch, abgespritzt, rosette, handjob, jungs wichsen, mein schwanz, gay sex, eier, lust, ficken, gay schwanz

Eine Veröffentlichung auf einer anderen Webseite/Medium ist ohne Genehmigung des Autors nicht gestattet! Falls du meinst, dass diese Geschichte unerlaubte/anstössige Inhalte enthält dann maile mir. Jedem Kerl sollte klar sein, dass man in der Realität beim Ficken Kondome benutzen muss, egal ob man PreP verwendet.

Deine Bewertung

(1 = langweilig, 5 = geil)
(Mehrfachwertungen werden gelöscht)
12345

Lob & Kritik

Beachtet die Regeln für Kommentare!


senden

Allgemeine Kommentare (Lob, Kritik, Wünsche) für mannfuermann.com kann man im neuen Kommentarbereich loswerden.

Kommentare werden geladen ...
Zurück zur Storyliste Eigene Geschichte einsenden