Mann für Mann
 
 
Man hat mich für eine private Geburtstagsfeier als Überraschung gebucht und es wird ein geiler Abend.
BDSM / Bisexuell / Junge Männer / Safer Sex
A−
A+
A⇆A

Hey, mein Name ist Tim, bin 22 Jahre alt, bi, Student und habe einen etwas anderen Nebenjob. Man kann mich buchen, um eine private Live-Show zu Hause zu bekommen, zwar kein Sex aber man kann mir zusehen, wie ich wichse, mit Toys spiele und abspritze - nur halt alles bei einem zu Hause. Angefangen habe ich mit Camshows, habe aber gemerkt, dass ich es geiler finde, wenn ich vor echten Personen strippe und mir einen runterhole. Mittlerweile habe ich festgestellt, dass es viele Interessenten dafür gibt und von einem ganz besonderen Erlebnis möchte ich hier berichten.

 

Es rief mich vor einigen Wochen eine Frau an und sagte mir, dass ihr Mann bald einen runden Geburtstag feiere. Sie sind lange glücklich verheiratet aber da ihr Mann bisexuell ist, wollte sie ihm für seinen runden Geburtstag ein ganz besonderes Geschenk machen. Ich sollte eine Live-Show abliefern bei ihnen zu Hause, mit Toys, Edging usw. Das hörte sich spannend an und wir wurden uns schnell einig.

Am Tag der Feier sollte ich so gegen 22:00 Uhr vorbeikommen, da dann die Gäste bereits gegangen sind und so die Überraschung am besten wäre.

Wie vereinbart trage ich einen Pullover, eine Jeans, eine Basecap, weiße Sneaker, weiße Sneakersocken und als Unterwäsche nur eine Boxer. Als Schmuck trage ich eine kleine Halskette, sonst keine Piercings oder Tattoos. Außerdem habe ich einen Rucksack mit meinen Utensilien dabei (Toys, Gleitgel usw.). Die Frau öffnet die Tür und ich trete ein, ziehe die Schuhe aus und gehe ins Wohnzimmer. Dort werde ich dem Mann als besonderes Geburtstagsgeschenk vorgestellt. Der Mann ist sichtlich überrascht und braucht erst ein bisschen, um das alles fassen zu können, schaut dann aber seine Frau total geil an und die meinte darauf, es soll endlich losgehen.

Also fange ich mich an, langsam und sexy auszuziehen, mitten im Wohnzimmer, die beiden machen es sich auf dem Sofa gemütlich. Pullover und Jeans sind schon weg, nur noch meine Boxer und Socken. Die Socken soll ich unbedingt anlassen, weil der Mann darauf steht. Nachdem ich mir eine Zeit lang über meine Beule in der Hose gefahren bin, ziehe ich diese runter und zum Vorschein kommt mein schon angeschwollener beschnittener Schwanz. Wie vereinbart habe ich meine Schamhaare nur gestutzt. Also beginne ich meinen Schwanz langsam zu wichsen, fahre mir mit den Händen über meine Eier, zu meinem Arsch und über meine Nippel. Der Mann wird schon unruhig.

Dann nehme ich einen Stuhl, stelle ihn vor das Sofa, nehme aus meinem Rucksack Gleitgel und meinen Dildo und schmiere mein Loch ein. Langsam knie ich mich auf den Stuhl und strecke dem Paar meinen Arsch entgegen und schiebe mir langsam den Dildo rein. Das ist schon so geil aber die Show soll erst richtig losgehen.

Es war vereinbart worden, dass ich eine Woche vorher nicht ejakuliert haben soll und daher macht mich die ganze Szene selbst tierisch an und so ziehe ich mir zusätzlich noch einen Cockring an. Mein Schwanz ist nun richtig schön groß und dick. Ich fahre mir über meine Nippel, wichse meinen Schwanz und sage, dass ich nun bereit für’s Edging wäre. Der Mann kann es fast nicht glauben, was er da hört. Das war sein größter Wunsch, einen geilen Typen mit Edging zum Wahnsinn zu treiben und heute soll sich dieser Wunsch erfüllen. Seine Frau feuert ihn richtig an. Sie fesselt mich auch wie vereinbart an den Stuhl und der Mann nimmt viel Gleitgel und verstreicht das auf meinem Schwanz, auf meinem Oberkörper und meinen Nippeln, boah ist das geil. Dann werden meine Nippel gezwirbelt und mein Schwanz wird gewichst, erst langsam dann aber kräftiger.

Der Typ macht seine Sache echt gut, denn mein Schwanz tropft und ich stöhne und schwitze. Plötzlich hört der Mann auf meinen Schwanz zu wichsen und macht eine Pause. Er fängt wieder mit dem Wichsen an und mein Schwanz wird richtig hart. Das wiederholt sich mehrmals und ich werde bald wahnsinnig, denn ich erreiche diesen Punkt, diese Edge und der Typ macht das wirklich so geil, dass ich auf einer Art Welle reite. Das ist so geil, dass ich meine Augen geschlossen habe und einfach nur genieße. Als ich meine Augen öffne, sehe ich, dass die Frau ihrem Mann einen bläst. Sein Schwanz ist nicht beschnitten aber sieht auch total geil aus. Die Frau spielt mit seinen Eiern und führt manchmal mit ihrem Daumen über das Vorhautbändchen. Das macht mich vom Zusehen zusätzlich an aber der Typ macht immer weiter dieses Start-Stop-Spiel mit mir und bringt mich damit um den Verstand.

Einerseits will ich langsam spritzen, denn meine Eier wurden seit einer Woche nicht mehr geleert, andererseits ist das hier so geil, dass ich nicht kommen will. Das ist der Teil bei meinem Nebenjob, den ich am geilsten finde, selbst so verwöhnt zu werden und damit anderen eine tolle Zeit geben.

Mittlerweile sind schon knapp 90 Minuten rum und ich bin wahnsinnig geil. Der Mann selbst ist auch so dermaßen horny geworden, dass meinen Schwanz loslässt, seine Frau umarmt, küsst und ihr die Kleider vom Leib reißt. Er zieht sich auch hastig aus und sie legt sich auf das Sofa, macht die Beine auseinander und er schiebt seine Vorhaut zurück und gleitet mit seinem geilen Schwanz in ihre schön behaarte und schon feuchte Muschi. Dabei sagt er, dass das das geilste Geburtstagsgeschenk wäre, dass er je bekommen habe. Ich für meinenn Teil bin ein wenig enttäuscht, dass ich noch nicht spritzen durfte, gleichzeitig finde ich es aber auch geil, dass die beiden vor meinen Augen einfach so ficken. Das hatte ich so noch nicht erlebt. Nach eine Zeit wechseln die beiden zu Cowgirl und dann noch zu Doggy, aber beide sind so dermaßen geil, dass sie nach kurzer Zeit gemeinsam einen Orgasmus bekommen. Erschöpft sinken sie auf das Sofa und schauen zu mir. Fast mitleidig sagen sie, dass ich jetzt wohl auch endlich eine Erlösung nötig habe. Damit haben sie mehr als recht, denn eine Woche nicht gewichst, dafür schon 90 Minuten Edging und dann noch diese heiße Nummer, das war echt zu viel.

Mein Schwanz ist die ganze Zeit über steif geblieben und so werde ich jetzt weitergewichst, mal langsam, mal schnell und immer noch mit diesen kleinen Pausen. Einmal hört der Mann leider zu spät auf und ich beginne auszulaufen, scheiße, ein ruinierter Orgasmus, das war nicht vereinbart. Mein Blick muss wie ein Flehen aussehen, denn der Mann fragt mich, ob ich nochmal richtig kommen möchte, ich schaue ihn an und sage: “Ja, bitte, ich muss spritzen!“

Es ist so viel Sperma aus mir rausgelaufen, dass es jetzt richtig schmatzende Geräusche macht und wir kein Gleitgel mehr brauchen.

Mein Schwanz wird langsam und dann immer schneller gewichst, ich stöhne und schwitze und gleichzeitig wird noch an meinen Nippeln gespielt, das ist alles zu viel für mich. Ich bettele, dass man mich endlich spitzen lassen soll und nach 2 Stunden Edging schreie ich einen riesigen Orgasmus aus mir raus. Mein Schwanz spritzt in alle Richtungen, auf meine Brust, mein Gesicht, auf den Teppich, alles egal, in 8 Schüben spritzt mein Sperma heraus. Der Mann wichst mich währenddessen auch in hohem Tempo weiter. Boah, war das geil, jetzt erstmal ausruhen.

Als mein Atem wieder etwas regelmäßiger geht, sage ich dem Mann stöhnend: “Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!“ Der Mann küsst seine Frau und bedankt sich für dieses geile Geschenk.

Nach ein paar Minuten Ruhe werden meine Fesseln gelöst, ich nehme meinen Cockring ab und ich werde gefragt, ob ich Duschen möchte, was ich gerne annehme. Dabei reinige ich auch meinen Dildo und den Cockring. Frisch geduscht, nur mit Boxer und Socken bekleidet komme ich ins Wohnzimmer zurück und wir setzen uns aufs Sofa, trinken was und erzählen noch ein wenig. Die beiden haben sich auch wieder angezogen und Sie interessieren sich sehr für meinen Nebenjob. So erzählen wir noch eine Weile, später ziehe ich mich aber an, packe meine Sachen zusammen und wir verabschieden uns herzlich.

Es war ein echt geiler Abend und als ich auf dem Heimweg bin, denke ich mit einem Lächeln, dass die beiden jetzt bestimmt nochmal ficken – sollen sie auch. Mein Schwanz braucht jetzt erstmal eine Pause, bis zur nächsten Live-Show, vielleicht in Eurer Nähe?

 

Geschichte bewerten

Von "Mag ich nicht" bis "Super"

Kategorien

BDSM / Bisexuell / Junge Männer / Safer Sex

Lob & Kritik

Sei nicht nur stummer Konsument! Wenn dir die Geschichte gefällt teile das dem Autor mit! Positives Feedback motiviert!
Beachte die Regeln für Kommentare!
0 / 1024

💬 = antworten, ❗= melden

Sortieren nach: DATUM | DISKUSSION
Schlagworte: männerkuss / wichsende männer / horny / piercing / cockring / bisexuell / bi / ejakulation / männer mit männer / student / sneaker-sex / doggystyle / beule in der hose / dildo / geiler schwanz / fesselspiele / jungs wichsen / einen runterholen / schamhaare / geile schwänze / beschnitten / sexy / mein sperma / gleitgel / wichsgeschichten / jeans / nippel / jungs spritzen ab / vorhaut / orgasmus / wichsen / sex
Eine Veröffentlichung auf einer anderen Webseite/Medium ist ohne Genehmigung des Autors nicht gestattet! Jedem Kerl sollte klar sein, dass man in der Realität beim Ficken Kondome benutzen sollte, egal ob man PreP verwendet. Falls du meinst, dass diese Geschichte unerlaubte Inhalte enthält dann melde sie mir: Geschichte melden