Der Postbote
© mannfuermann.com

Aus der Reihe "Ein unerwartetes Abenteuer"

Alex hatte ein langes Wochenende vor sich. Er kam grad aus dem Bad. Frisch am ganzen Körper rasiert und eingecremt. Schon beim baden konnte er seinen Schwanz kaum im Zaum halten. Nun stand er im Flur und legte um seinen Schwanz einen Metall Cockring an und band sich die Eier fest mit dem daran befestigten Lederriemen ab. Er hatte ziemliche Schwierigkeiten das hinzubekommen, da sein Schwanz sofort steinhart wurde. Er wollte eigentlich noch durch die Stadt gehen und schauen was er so geiles finden könnte. Er stand vor dem deckenhohen Spiegel im Flur und spielte gedankenverloren an seinem Schwanz. Er merkte das er aufhören musste sonst würde er gleich abspritzen. Alex nahm die Ringe für seine Brustwarzen und zog sie an. Er hatte sich heute für die etwas größeren und schwereren entschieden, da die sich durch sein T-Shirt nachher gut abzeichnen würden. Er wollte ja was aufreißen gehen in der Stadt. Er zog etwas an den Ringen was ihm ein leises Stöhnen ausstoßen ließ.

Plötzlich klingelte es an der Tür und er erschrak auf das heftigste. "Ich komme" rief er. Schnell zog er sich die knappe abgeschnittene Levis 501 über, nur mit dem zumachen hatte er ein Problem, da sein Schwanz immer noch steinhart war. Er quetschte ihn nach links in die hautenge Hose und machte nur zwei Knöpfe zu.

Alex öffnete die Tür und vor ihm stand ein Paketbote. Alex sog die Luft ein. Was da vor ihm stand war ein supergeiler Typ. Um die 30, breite Schultern, muskulöser Oberkörper, Glatze und super enge abgewetzte Levis 501 in der sich der Schwanz deutlich abzeichnete. Auf dem Namensschild stand: Sven. "Tag, ich hab ein Paket für Sie" sagte Sven der Alex nun auch von oben bis unten musterte, worauf Alex Schwanz zuckte und er merkte das sein Schwanz sich durch die Taschenöffnung schob, da er ja aus der Jeans die Taschen herausgetrennt hatte. Alex sah sofort das sich bei dem Boten auch etwas in der Jeans regte.

"Leider ist mir beim Einladen was passiert" sagte Sven und schaute auf das Paket. Nun sah Alex das das Paket ein paar kleine Dellen hatte. "Wollen Sie es annehmen?" Alex fiel gleich ein das er ja bei einem Gay Sex Toy Versand etwas bestellt hatte. "So wie das aussieht, ist doch bestimmt einiges kaputt gegangen" raunte er. "Heute ist mein erster Tag für diesen Versand und schon gleich das; bin ich bestimmt meinen Job gleich wieder los" sagte der Bote etwas traurig. "Aber wenn wir zusammen reinschauen und alles OK ist und Sie es vielleicht doch behalten möchten, krieg ich keinen Ärger" sagte der Mann. Alex war eigentlich noch in Gedanken als der Typ ihn fragend anschaute. "Wollen Sie?" fragte der Mann. Alex riss sich zusammen, er konnte kaum den Blick von dem Typ nehmen. "Was? ja, klar. Komm rein" stotterte er. Alex ging mit dem Boten ins Wohnzimmer und der Bote hielt immer noch das Paket in den Armen. "Kannst du auf den Tisch stellen" sagte Alex. Der Mann legte die Schachtel auf den Tisch und wartete. Alex holte eine Schere und schnitt die Banderole auf.

Er hob den Deckel ab und seine bestellten Toys kamen zum Vorschein. Alex bekam sofort einen roten Kopf. "Scheint ja auf den ersten Blick nix kaputt zu sein" sagte der Typ. "Aber vielleicht wollen Sie testen das alles funktioniert" sagte er fragend. "Ich helfe Ihnen gerne dabei" setzte er noch nach.

Umständlich beugte sich Alex zu dem Paket auf dem niedrigen Couchtisch und stellte sich breitbeiniger als nötig hin. "Na dann werden wir mal alles probieren müssen, damit du den Job nicht verlierst" sagte Alex mit sarkastischem Unterton. "Ja klar, die Kunden sollten ja immer zufrieden sein mit unserem Service" entgegnete der Typ mit fester Stimme. Alex kramte ein kleines Päckchen hervor, das einen Buttplug in schwarz enthielt und hielt es dem Typ unter die Nase. "Dann probier das mal aus". Sven packte den Plug aus und holte aus dem Paket eine Tube Gleitcreme. Alex konnte nun deutlich den steifen Schwanz in der Jeans von Sven sehen und auch ein kleiner Fleck Vorsaft war schon zu erkennen. Bei Alex sah das mit dem Vorsaft weitaus schlimmer aus. Seine Schwanzspitze die noch immer fett und prall über die Taschenöffnung ragte, triefte förmlich geile Saftfäden auf seine Jeans Shorts. Sven drehte sich nun um und präsentierte Alex seinen Kugelarsch, griff nach hinten und mit einem kurzen Griff war die Naht der Jeans ca. 10cm weit auf.

Er hielt den Plug und die Gleitcreme auf dem Rücken. Alex griff zu und ließ ein paar Tropfen aus der Tube über den Plug laufen. "Du müsstest dann aber erst meinen Plug rausnehmen" feixte der gebückte Sven. Nun schaute Alex erstmal genau hin uns sah das der Kerl ja schon eine Plug im Arsch hatte. "Also kriegst du ihn rein" entschied Sven. Im gleichen Augenblick drehte er Alex um und mit einem Ratsch war Alex Shorts an der Arschnaht aufgerissen. Bevor Alex denken konnte was passierte, spürte er schon die Plug Spitze an seiner bereits gecremten Arschkimme. Er hatte sich ja schon für den Stadtgang bereit gemacht, bevor dieser Paketmann aufgetaucht war. Sven drückte leicht und schon glitt der immerhin 22x5cm Plug ohne Probleme in Alex Arsch, was diesem ein kehliges Stöhnen entlockte. Alex zuckte und stand plötzlich Kerzengerade da. "WOW" sagte Sven; "gut trainiert". Alex fand seine Fassung wieder und drehte sich um. "Den wollte ich eigentlich immer beim Stadtgang tragen; ist doch in geiles Gefühl mit Plug rumzulaufen. Sieht man doch an dir das du drauf stehst". Alex war nun so was von geil das sein Schwanz noch weiter aus der eigentlichen Hosentasche ragte und saftete wie wahnsinnig.

Sven kniete sich hin uns leckte mit seiner Zunge die Fäden ab. "Geiles Teil mit viel Saft. Genau das was ich mir wünsche" sagte er mit heiserer Stimme und drückte den Plug leicht noch weiter bis zum Anschlag in Alex Arsch. Sven nahm Alex aus der Tasche lugende Schwanzspitze in den Mund und saugte leicht daran.

Alex konnte sich nicht mehr zurückhalten. Plug im Arsch, abgebundener Schwanz und Eier, Schwanzspitze aus der Jeans ragen und geiler Typ vor ihm. Das war zuviel. Alex schoss ohne Vorwarnung eine gigantische Samen Fontaine in Svens Mund als dieser nicht damit rechnete. Alex schob seinen Unterleib weit nach vorne und somit sein Teil noch weiter in Svens Rachen während er Svens Kopf festhielt damit dieser nicht weg konnte. Sven schluckte röchelnd.

"Ey Mann, samst du immer so viel ab?" staunte Sven, dem noch ein bisschen Sperma am Mundwinkel heruntertriefte.

"War erst der Anfang" erwiderte Alex "Da kommt noch mehr"!

Sven stand auf und Alex sah dass es in Svens Hose nun deutlich feuchter war. Auch er hatte dabei abgespritzt ohne sich zu berühren. "Spritzt du immer so einfach in deine Jeans" lachte Alex. "Nur wenn mich ein Typ so geil macht wie du" sagte Sven und fasste dabei Alex an die sich prall in der Jeansshorts abzeichnenden Eier und den immer noch steinharten Schwanz.

"Aber wir müssen noch den Rest des Paketes testen, damit ich alles als OK befinden kann" sagte Alex.

Sven kramte nun in der Kiste und es kamen etliche Dildos verschiedener Größe zum Vorschein.
"Alles für dich?" fragte er. "Nein eigentlich für meine "Opfer", aber eigentlich hab ich auch mal gern was drin, darf auch ruhig echt sein" sagte Alex. Sven kramte weiter und fand eine Schachtel mit einem fernsteuerbaren Dildo. "Den wollt ich schon immer" staunte er. Alex sagte "tja, dann müssen wir den bei Gelegenheit mal ausprobieren."

Alex stand über dem auf dem Boden knienden und im Sex-Spielzeug kramenden Sven, der seinen Arsch geil weit präsentierte. Er überlegte nicht lange. Er holte seinen immer noch steinharten abgebundenen Schwanz aus dem Hosenschlitz, da die Knöpfe ja schon längst versagt hatten und kniete sich hinter Sven. Alex fingerte an Svens Jeans Arsch. Sven ging mit dem Oberkörper weiter nach vorne und streckte Alex seinen Kugelarsch noch weiter hin. Alex zog an dem Endstück von Svens Plug, was bei diesem ein kleines Stöhnen verursachte. Er zog weiter und mit einem leisen "plopp" war der Plug draußen. "Der ist ja wesentlich größer als meiner, den ich grad drin hab" staunte Alex und gab Sven einen harten Klaps auf den Jeans Arsch.

Ohne weitere Vorankündigung und um sich das Stöhnen von Sven zu kümmern, setzte Alex sein hartes Rohr an Svens Loch an und schob genüsslichcm fürcm in Svens Arsch. Sven stöhnte laut und fast schrill als sich Alex großer eisenharter Schwanz an seiner Prostata vorbei schob. Alex wusste nun das er Svens Punkt gefunden hatte und hielt inne. Er bewegte seinen Schwanz nur langsam ein und aus und immer wieder schrammte er an Svens Punkt vorbei, der diesem jedes Mal einen kleinen spitzen Schrei entfahren ließ.

Alex erhöhte langsam das Tempo seiner Stöße, was Sven noch heftiger stöhnen ließ. Er merkte das sich Svens Orgasmus näherte und zog abrupt seinen Schwanz aus Alex Loch.

"Mach weiter, tiefer, FICK MICH" schrie Sven nun fast hysterisch. Alex stieß wieder kurz zu, sofort raus, kleine Pause und zustoßen. Sven wurde nun fast wahnsinnig vor Geilheit.

Alex genoss es den sich vor Geilheit windenden Typ vor sich zu sehen, der ihm den Arsch entgegen streckte und von ihm gefickt werden wollte. "Bitte, nicht aufhören" winselte Sven "mehr, bitte, bitte" flehte er Alex an, doch dieser blieb ein ganze weile bei seinem Spiel mit den kurzen Stößen und Pausen.

Urplötzlich riss Alex den knienden Sven aus seiner Position. Alex legte sich auf den Rücken und Sven pfählte sich selbst mit dem steinharten Schwanz von Alex. Er ritt auf Alex Pfahl wie ein Wahnsinniger auf und ab. Sven stützte sich nach hinten mit den Händen ab und bewegte seinen Unterkörper auf Alex Schwanz. Plötzlich merkte Alex wie sich Svens Arschmuskel um seinen Schwanz krampfte und er sich weiter unter tierischem Stöhnen pfählte.

Alex konnte es nicht mehr halten unter dem Druck mit dem Sven seinen Schwanz mit dem Arsch umschloss und feuerte seine nächste gewaltige Ladung tief in Svens Arsch. Sven ritt weiter als er das Sperma in sich strömen spürte und auch er feuerte die nächste Ladung in seine Jeans ohne auch nur einmal seinen Schwanz berührt zu haben. Sven zog sich auf Alex Schoß nach oben ohne den immer noch steifen Schwanz aus seinem Arsch zu lassen.

Sven saß auf der noch immer harten Latte von Alex und kramte in der Kiste. "Wow, du hast den dreifach Dildo bestellt" staunte Sven. "tja, man weiß ja nie" grinste Alex. Sven hielt den eigentlich sehr langen Doppel Dildo mit einem in der Mitte angebrachten dritten Dildo in der Hand. Die drei Enden des Dildos hatten unterschiedlich große "Eicheln" aber waren doch überdurchschnittlich groß.

Mann für Mann - Buch 3
Neu! Wie junge Männer ihre Sexualität und die Lust entdecken. Mal schüchtern, mal voller Begierde. Mal hart, mal zart.
"Ist ja dein Spielzeug" sagte Sven sarkastisch und kniff seine mittlerweile geweitete und voll Alex Sperma triefende Arschfotze zusammen. Alex stöhnte leicht.

"Ich will endlich deinen Schwanz im Arsch haben" befahl Alex dem immer noch auf ihm sitzenden Boten, der sich schon wieder auf und ab auf Alex Steifem Rohr bewegte. "Glaubst du das ich deinen Schwanz freiwillig aus meinem Arsch lasse" keuchte Sven, während er sich immer schneller selbst mit Alex Rohr fickte.

Alex griff nun an Svens immer noch in der 501 verpackte und vor Sperma glitschige Latte. Er griff hart zu und Sven stöhnte. Alex fand einen kleinen Riss und mit einem ratsch war das Hosenbein aufgerissen. Svens harter Ständer schnellte heraus und einige Tropfen seines bereits verströmten Spermas sowie neuer Vorsaft schnellten Alex auf die Brust und ins Gesicht. Jetzt erst sah Alex das Svens Eier und Schwanz mit einem Lederband abgebunden waren. Prall glänzte Svens dicke Eichel, während sein harter Prügel auf und ab hüpfte. "JAAAAAAAAAA, ich komme gleich, greif mich ab" jammerte der sich selbst mit Alex fickende Sven.

Auch Alex keuchte. Er wurde als lebender Dildo benutzt und durch seine liegende Position konnte er wenig unternehmen. "Nein, DU wirst mich jetzt ficken" keuchte Alex und drehte sich zur Seite so gut es ging, dadurch wurde Sven aus der Balance gebracht und rutschte von Alex Ständer während er zur Seite kippte. Durch das plötzliche herausziehen von Alex Latte jappte Sven nach Luft. "Bitte, Bitte fick mich fertig, mir steht der Saft an der Spitze" und schon wollte Sven sich selber wichsen, doch Alex hielt ihm die Hände fest. Sven hechelte "Du Schwein, ich muss spritzen, SOFORT" schrien Sven, er bewegte seinen Unterkörper seitlich hin und her, so das sein harter Prügel rechts und links gegen seine eigenen Oberschenkel geschlagen wurde. Sven stammelte und jammerte vor Geilheit unverständliche Sätze.

Alex hatte nun die Oberhand gewonnen und drehte Sven auf den Rücken. Sven bockte und stieß heftig mit seinem Unterleib nach oben. "Fick mich ab, wichs mich, mach... ich muss spritzen" schrie Sven hysterisch. "Nein, beruhig dich und dann werde ich mir ganz langsam deine Hammerlatte einführen." sagte Alex.

Sven beruhigte sich langsam aber immer noch diese Luftficks vollziehend. Alex griff den dreifach Dildo und legte ihn Sven auf die Brust. "Los zieh mir den Plug raus" gebot Alex und Sven griff um Alex herum und zog hektisch den Plug aus Alex Arsch, was diesem ein spitzes Schreinen hervorbringen ließ. Sven war eigentlich vor Geilheit nicht mehr kontrollierbar. Er hatte jede Kontrolle über sich verloren.

"Jetzt gebe ich dir was zum Jammern" keuchte Alex und griff den Dildo mit drei Enden. Er bog ihn so das zwei der dicken Dildo spitzen aneinander lagen und schob beide gleichzeitig in den keuchenden Sven. Dieser riss die Augen auf und hielt kurz die Luft an. "Na das wird fürs erste ja reichen" grinste Alex und während Sven sich recht besah, setzte sich Alex auf dessen steil in die Höhe ragende steinharte Latte. Langsam ließ er sich auf die vor Vorsaft tropfende Latte von Sven sinken. Nun trieb Alex das Spiel anders herum. Er benutzte Sven als lebenden Dildo, während er diesem die beiden Dildos in den Arsch rammte. Sven schrie vor Geilheit und als Alex die beiden Dildos schneller bewegte spritze Sven harte Strahlen seines Spermas in Alex Lustkanal. Alex wurde regelrecht innerlich überflutet. Das war auch für Alex zuviel und er spitzte mehrer Schübe seines Geilsaftes auf
das aus Svens hängende Ende des Dreifach Dildos.

Die beiden Typen sanken erschöpft aufeinander. "Wow, was ein Megafick, so einen Orgasmus hatte ich noch nie" keuchte Sven nach Luft jappend. "Ja, ich hab’s gemerkt, dein Saft ist mir so tief eingeschossen wie noch nie zuvor." Alex erhob sich langsam von Sven immer noch harter Latte und als Svens pralle Eichel aus ihm flutschte merke Alex das ihm Unmengen von Svens Sperma aus seiner aufgefickten Lustgrotte an seinem Oberschenkel hinabflossen.

Alex zog nun langsam die zwei Doppel Dildos aus Svens Arsch, wobei dieser leicht wimmerte. "Bitte schieb mir wieder was rein, ich brauch das ganz dringend. Fick mich bitte, bitte, bitte" jammerte Sven. Alex kramte erneut in der Kiste und zog einen dicken schwarzen Dildo hervor, der 30x7cm hatte. Er hielt ihn Sven vors Gesicht und meinte "Willst du das Teil?".

Mann für Mann - Buch 1
Sex und Männer: 12 Herausragende Geschichten voller Lust und Gier.
"Oh shit, der macht mich kaputt" sagte Sven. "Nein, das Original hatte ich schon drin" grinste Alex.
"Los dann gib du ihn mir" befahl Alex. "So einen Schwanz hattest du in Echt?" staunte Sven. "Klar, mein Kumpel Tom hat diese geile Negerlatte in der Hose"

"Dann gib ihn mir" klang es aus dem Eingang.

Die beiden Typen sahen erschrocken Richtung Tür.

"Wenn ihr schon fickt wie wild, dann macht die Tür zu"

Alex fiel die Kinnlade runter. Vor ihnen stand ein junger Typ wie aus einem Pornostreifen. Ca. 25 Jahre, muskulös und breitschultrig. Er trug enge helle 501 und eine schwere schwarze Lederjacke unter der er nichts trug, dazu schwere Workboots. In der 501 zeigte sich deutlich seine riesige steife Latte ab. Die prall glänzende Eichel hatte sich aus einem Riss in seinem linken Hosenbein geschoben und darunter ein dunkler Fleck gebildet, der offensichtlich von dem reichlich Vorsaft stammte der dieser Kerl produzierte. Der Kerl massierte sich die Latte weiter.

"Wer bist du und was willst du hier?" fragte Alex.

"Ich bin Joe und eigentlich wollte ich mir bei deinen beiden Nachbarn nen Fick abholen, aber die sind nicht da und da hab ich euch gehört und zugeschaut. Echt geile Nummer die ihr hier abzieht. Ich brauch dringend nen Schwanz oder sonst was im Arsch" Dabei knetete Joe seine harte Latte massiv weiter und noch mehr Vorsaft tropfte auf seine Jenas die schon sehr feucht war.

Alex stand auf und seine harte Latte wippte beim gehen. "Na mal sehn wie wir das hinkriegen" grinste Alex und im selben Augenblick fasste er mit seiner linken Hand an Joes Mega Latte. "Geiles Teil, das steht dem Dildo hier kaum nach" sagte Alex mit belegter Stimme. Joes Latte war ungefähr 28x7, und dieser Typ will gefickt werden schoss es Alex durch den Kopf. Er knetete Joes Eier in der engen Jenas und dieser stöhnt vor Geilheit. Mit der rechten Hand griff Alex auf den harten muskulösen Kugelarsch von Joe, als Alex merkte das die Arschnaht offen war. Alex Mittelfinger fand sofort Joes Rosette und strich hart darüber. Joe stöhnte auf " JAAAA, ich brauch dringend nen Fick"

Alex Finger drückte leicht auf Joes Rosette und drang ein. Er merkte sofort das Joe bereits gut gecremt war. "Die kleine Sau läuft mit aufgerissenem Jeansarsch und fickbereit durch die ganze Stadt. Das muss belohnt werden" sagte Alex. Er schritt um Joe herum und drückte seinen harten Schwanz in Joes Jeans bespannte Spalte. "Fick mich" bettelte Joe. Alex rieb seinen Ständer an Joes Jeansarsch und seine Latte glitt unter den Stoff durch den Riss in der 501. Von hinten griff er an Joes harte Nippel und zwirbelte diese hart. Joe stöhnte vor Geilheit.

Mittlerweile war Sven schon an Joes praller Eichel zu Gange. Er leckte den reichlichen Vorsaft von der Spitze des Megaschwanzes.

Plötzlich griff Joe in den Riss vorne in seiner Jeans und mit einem ratsch war die 501 bis zum Bund vorne aufgerissen. Seine Latte sprang ins Freie und versetzte Sven eine Art Kinnhaken. "Wow, was ein Teil und fette Eier" staunte Sven und stülpte seine Lippen über Joes beschnittenen Schwanz. Joe stöhnte noch heftiger.

Gleichzeitig rieb Alex sein Vorsaft triefendes Fickrohr über Joes Rosette. Urplötzlich stieß Alex zu und drang in einem Rutsch in Joe ein. "JAAAAAAAAAAAAAAAAA, fick mich du geile Sau" schrie Joe hysterisch. Er spürte Alex harten Kolben in sich und Alex fickte gnadenlos den jungen Muskeltyp durch, während Sven sich Joes Hammerlatte direkt in den Rachen rammelte.

Joe zuckte am ganzen Körper vor Geilheit und Alex und Sven merkten das Joe gleich kommen würde. Joe schrie wie am Spieß. Sein Körper war nur noch Orgasmus. Während er seine Ladung tief in Svens Rachen schoss verkrampfte sich sein Schließmuskel derart um Alex tief in ihm steckende Latte, das Alex regelrecht abgemolken wurde und seinen Samen tief in Joes Arsch spritze.

Sofort sprang Sven auf und stellte sich hinter die beiden. "Los jetzt besame ich ihn auch" keuchte Sven und sofort als Alex immer noch harter Ständer aus Joes Arschfotze flutschte stieß Sven zu. "JAAA besame mich auch" wimmerte Joe. Sven fickte wie wild in die Muskelmann Fotze. Und es dauerte nicht lang bis auch er seine Ladung tief in Joe versenkte. "so du wolltest den schwarzen Dildo, jetzt kriegst ihn" sagte Alex und zog Sven zur Seite. Er drückte den Dildo ohne Gnade in Joes Arschfotze und dieser stöhnte und keuchte vor Geilheit. "Oh Mann das ist der geilste Schwanz den ich je hatte" stammelte Joe. Alex lachte "Warts ab bis du das Original kriegst.

Der sexy magische Flotte Dreier
Nun kostenlos im Amazon Appstore erhältlich!
Gratisaktion für Besucher von mannfuermann.com!
Gib im Spiel in den Optionen den Code 'mannfuermann.com' (ohne Anführungstriche) ein, um das Grafikset "Sexy Männer" kostenlos freizuschalten!

(Das Spiel ist leider nicht mehr im Google Playstore erhältlich, da angeblich "zu sexy")
Joes immer noch harte Latte stand kerzengerade von ihm ab. Während Alex Joe mit dem Dildo heftig fickte hatte sich Sven mit dem Rücken an Joes Brust vor Joe positioniert und leicht gebückt schob er sich Joes Megaschwanz selbst unter Stöhnen in den Arsch. Es dauerte eine Weile bis Sven das Riesenteil komplett in sich hatte doch Joe schob immer wieder nach da er von hinten ja mit dem Dildo gefickt wurde den Alex ihm hart und schnell in den Arsch trieb. Joe schrie vor Geilheit und Sven stöhnte vor Lust von diesem Riesenteil gefickt zu werden und schon schoss Joe die nächste Ladung ab , diesmal tief in Svens Fickkanal.

"Fick weiter, los mach" jammerte Joe und Alex keulte ihn mit dem Dildo in einem affenartigen Tempo das Joe nur noch wimmernd, kreischend und vor Geilheit zuckend auf die Knie sank und sein Rohr dadurch aus Svens Arsch flutschte. Alex schob den Dildo fast komplett in Joes Arsch. "Halt fest und fick weiter" befahl er Sven und Alex kniete sich vor Joe und dieser trieb ihm nun sein Rohr in den Arsch, das Alex nur noch wimmernd und keuchend seine Ladung ohne sich anzufassen in den Raum spritzte. Als Alex seine Arschfotze im Orgasmus verkrampfte schoss auch Joe eine weitere Ladung tief in Alex.

Erschöpft lagen die drei spermaverschmiert aufeinander.

Stichworte:
fette eier, butt plug, gay geschichten, lederjacke, lustkanal, breite schultern, jetzt ficken, cockring, gayporno, benutzt werden, harte latte, lustgrotte, pralle eichel, dildo, großer penis, gefickt werden, dicke eichel, prostata, xxl-schwanz, arschfotze, beschnitten, gay, fette eichel, nachbar, besamen, geile sau, riesenpenis, abgespritzt, fotze, große eichel, trainiert, brustwarzen, steifer schwanz, porno, harten schwanz, dad, heisser typ, shorts, rasiert, jungs spritzen ab, schließmuskel, fickt mich, kumpel ficken, fingerfick, männersamen, fickprügel, kolben, vorsaft, schluckt, orgasmus, muskulös, schwanzgrösse, jeans, rosette, libido, gefickt, handjob, latte, geilheit, jungs nackt, lecken, gay sex, eier, lust, ficken, zunge, gay sperma, seinen schwanz, eichel, gay schwanz

Deine Bewertung dieser Geschichte (1 = langweilig, 5 = geil)
(Mehrfachwertungen werden gelöscht)
1 2 3 4 5

Eine Veröffentlichung auf einer anderen Webseite/Medium ist ohne Genehmigung des Autors nicht gestattet! Falls du meinst, dass diese Geschichte unerlaubte/anstössige Inhalte enthält und nicht auf diese Seite gehört, dann maile mir.

Jedem Kerl sollte klar sein, dass man in der Realität beim Ficken Kondome benutzen muss, egal ob man nun PreP verwendet oder nicht. Nur in der Phantasie geht es auch mal ohne.
Lob & Kritik

Bitte nur direkt auf die Geschichte bezogen.
Keine Beleidigungen, E-Mail, Tel, Web-Adressen, etc.

Seit Oktober 2018 ist es möglich als Autor genannt zu werden. Weitere Infos findet ihr hier.

Name:

Text:

senden

Kommentare werden geladen ...
Zurück zur Storyliste Eigene Geschichte einsenden