Mann für Mann
 
 
Ein doppelt so Alter Mann und ein schwüler Sommer.
Ältere Männer / Bareback / Daddy & Boy / Junge Männer
A−
A+
A⇆A

Es war damals im Spätsommer, als ich meine Verwandten auf dem Land besuchte in einer kleinen Gemeinde, nicht zu weit weg von der Großstadt, aber dennoch abgeschieden und von Feldern umgeben. Es war warm und schwül draußen. Eine Kombination, bei der man einfach nicht vernünftig schlafen kann.

 

Zu dem Zeitpunkt war ich noch 19. Ein junger sportlicher Türke, mit kurzem dichten schwarzem Haar, athletischem Körperbau, leicht braunem Tein ca. 180 groß.

Also stand ich auf, zog die kurze Sporthose an, dazu ein schwarzes T-Shirt, rauf auf die Couch, Handy an.

Ich stöberte also ein wenig auf GayRomeo, hauptsächlich aus langweile. Man hat schon Glück auf dem Land wen zu finden, der unter 10 km von einem entfernt ist und selbst dann ist sollte man nicht zu wählerisch sein. Hab immer die Angewohnheit dabei meinen Schritt etwas zu kneten. Natürlich beult sich die Shorts gut aus. Meine ca. 15x5 cm großes beschnittenes Teil sucht sich eben den Platz, den es braucht.

Viele waren nicht online, als nach einer Weile mich ein Typ anschrieb aus über 20 km Entfernung. Er war mit 45 Jahren mehr als doppelt alt wie ich. Er fragte wie es mir ginge und ich antwortete freundlich zurück. Seinen Profil-Angaben nach war er mit über 1,90 ziemlich groß, Europäer, weiß, Halbglatze, mit einem kräftigem Bauch. Zusammengefasst ein richtiger Daddy.

An sich sind wir auf komplett verschiedenen Leveln, aber meine Fantasie brütete was aus und das Ergebnis waren Nasse flecken in der Sporthose.

Ich fragte ihn nach Schwanzbildern und er schickte mir ne Palette voll. Zu sehen war sein 18 x4 cm großer unbeschnittener glänzender Prügel mit Vorsamenfäden und Perlen. Uff, dachte ich mir.

Er bot mir, an zu mir zu fahren mit seinem umgebauten Vw, dessen Sitzplätze durch eine Liegefläche getauscht wurde. Den perfekten Ort kannte ich, da ländlich zwar nicht viel los ist, aber es genug Abgeschiedenheit bietet für Dates : Ein Feldweg. So schickte ich ihm die Position.

Er brauchte 20 Minuten zum Treffpunkt. Währenddessen rasten meine Gedanken. Der doppelt so alte deutscher bulliger Mann wird mich gleich in sein Auto steigen lassen! Klingt fast wie ein Porno oder dem, wovor kleine Kinder gewarnt werden, aber genau, dass macht es gerade geil. Ich war aufgeregt, denn im Auto hatte ich erst einmal zuvor Sex.

Ich wartete mit Vorspannung draußen auf ihn. Die Straßen waren Tod kurz nach Mitternacht. Endlich kam ein langsam Fahrendes Auto vorbei und parkte am Straßenrand. Ein kurzer Check durch das Fenster genügte. Er war es. Ich öffnete die Beifahrertür und stieg mit einem ,,Hi“ hinein. Er reichte mir mit einem lächeln die Hand. Das war ne Bärenpranke sag ich euch! Nun navigierte ich uns auf den Feldweg, während ich seine Hand fest mit meiner Umschloss. Wir fuhren ein Stück rauf und parkten. Nun konnte uns niemand mehr stören.

Richtig gemütlich mit Decken und Kissen war die Liegefläche eingerichtet und ne Musikbox spielte eine romatische Melodie. So legte er sich seitlich mit dem Kopf gestützt hin und ich folgte seinem Beispiel. Wir quatschen ein wenig. Dabei rückte ich näher und begann diesen warmen Bauch zu kraulen. Es gefiel ihm sichtlich und er zog mich weiter an sich heran mit seinem Pranken, sodass wir Arm in Arm ineinander Lagen. Die Musik ging aus.

Meine Shorts beulten sich schon wieder aus, was ihm nicht entging. Die Scheiben des Vw beschlugen von unserem Dunst und unsere Feuchtwarmen Körper rieben aneinader. Kurz danach umarmten sich auch unsere Zungen. Der erfahrene Daddy wusste wie er seine Zunge einzusetzen hat und tauschte lange feuchte Zungenküsse mit mir. Es gefiel mir mit dem doppelt so alten Mann rumzumachen. Wir zogen uns aus und setzten das Liebesspiel nackt fort. Da waren wir also Nachts, draußen auf dem Feldweg im Auto.

Ich ging weiter runter zu seinem tropfenden Schwanz. Junge konnte der viel Precum produzieren. Schmatzen bließ ich diesen 18cm langen Schwanz und schob mit Lippen die Vorhaut immer wieder vor und zurück. Mein Daddy stöhnte geil ,,gott wie geil bläst du!“. Es war der Vorsamen, der so geil schmeckte und es so genussvoll für mich machte. Jedes mal, wenn ich ihn tief reinnahm und dabei saugte, spürte ich wie ein weiterer Schub Precum durch die Röhre pumpte und so zapfte ich ne Weile ab. Er war ein sehr großzügiger Spender, aber so sind nunmal die älteren Herren. Mittlerweile wurde es im Auto zur schwitzigen Sauna.

Er revanchierte sich und blies auch meinen Türkenschwanz. So wie er mir, gab‘s auch von mir Tropfen in diesen warmen flutschenden Mund.

Es so weit. Beide Schwänze waren geladen. Er stülpe sich ein Gummi drüber und schmierte sich Gleitgel drauf. Ich legte mich flach auf den Bauch und ließ diesen 1,90 großen Bären mit Bauch mich von hinten umschlingen. Langsam schob sich dieser Deutsche Penis durch mein enges türkisches Loch. Immer nur ein Stück. Ich musste stöhnen und er begann mich schneller werdend zu ficken. Lange hielt ich es aber nicht aus. Das Gummi rieb zu viel.

Daher mussten wir einen Gang zurückschalten und ich stülpte das Kondom wieder ab. Er zeigte viel Verständnis und sagte es wäre vollkommen ok. Ihm gefiel es auch einfach nur zwischen meine Beine zu ficken. Er legte sich auf den Rücken und ich mich auf seinen Bauch. Ich hatte ein blödes Gefühl, dass ich nicht so lange konnte. Dabei hat es sich so geil anfühlt und ich brauchte diesen Fick einfach. Noch nie hatte ich es blank, dazu hatte ich zu sehr Angst. In dem Moment aber waren alle Bedenken verflogen. Langsam griff ich nach seinem Penis und setzte ihn an meinen Hintereingang.

Er sagte nichts, sondern lächelte mir einfach zu. Ich sah ihm in die Augen. Währenddessen drückte ich langsam seinem Schwanz weiter ran. Es ging zu meiner Überraschung ganz unkompliziert. Im nu war meine Loch über seine Eichel gestülpt. Ich setzte mich nun mit einem geschmeidigen Ruck drauf. Ein riesen Stöhner entwich mir. So hab ich einen Schwanz noch nie gespürt in mir. Es tat gar nicht weh. Es war einfach nur warm und pochend. Haut an Haut. Mein Daddy stöhnte ebenfalls.

Ich ritt seinen Schwanz auf und ab, dass der VW ordentlich wippte. Ohne Reibung konnte ich schneller reiten als sonst und jedesmal gab es dieses Gefühl von Schwanz an Darm, als er komplett eindrang. Wir keuchten so laut, es war egal, niemand war schließlich da weit und breit. Er rief auf ,,ich komme gleich, wenn du so weiter machst!, aaaaaaahhhhhhhh“ . Ich reagierte schnell und zog ihn raus, damit ich den Facial bekomme. Vier dickflüssige warme Pumpstöße Sperma kleideten mein Gesicht ein.

Er keuchte erschöpft und ließ mich züngeln, während ich mir wixxte. Es daurte nicht lange und auch ich schoss meine Sahne ab durch das Auto. erschöpft umarmten wir uns und quatschen noch eine ganze Weile miteinander.

Er fuhr mich schließlich wieder zurück und wir verabschiedeten uns voneinander. Zuhaus schaute ich müde auf die Uhr. Es war schon 02:00 Uhr ! Zwei Stunden ging der Fick.

Ich entdeckte eine kleine Vorliebe für Männer dieses Typs. Über 40, kräftig, kantig, Glatze oder Halbglatze, europäisch, Bauchansatz und unbeschnitten und es sollten noch einige weitere folgen nach diesem Erlebnis.

Das sollte nicht die letzte Begegnung mit meinem Daddy sein.

 

Geschichte bewerten

Von "Mag ich nicht" bis "Super"

Kategorien

Ältere Männer / Bareback / Daddy & Boy / Junge Männer

Lob & Kritik

Sei nicht nur stummer Konsument! Wenn dir die Geschichte gefällt teile das dem Autor mit! Positives Feedback motiviert!
Beachte die Regeln für Kommentare!
0 / 1024

💬 = antworten, ❗= melden

Sortieren nach: DATUM | DISKUSSION
Schlagworte: gayromeo / schwanzbild / penis bild / machoschwanz / türkenschwanz / bauchansatz / liebesspiel / vorsamen / türke / boys 18 / daddy / schwuler türke / trainingshose / unbeschnitten / l-schwanz / schwanzlänge / precum / athletisch / gay sauna / kondom / schwarze haare / fickbulle / gay / beschnitten / schwule fantasien / hardcore porno / sexy shorts / gleitgel / sahne / vorhaut / penis / sex
Eine Veröffentlichung auf einer anderen Webseite/Medium ist ohne Genehmigung des Autors nicht gestattet! Jedem Kerl sollte klar sein, dass man in der Realität beim Ficken Kondome benutzen sollte, egal ob man PreP verwendet. Falls du meinst, dass diese Geschichte unerlaubte Inhalte enthält dann melde sie mir: Geschichte melden