Beachball-Spiele

© mannfuermann.com

Es ist Sommer und eine Klicke aus 6 Männer spielen am Strand Beachball.- Diese Männer haben sich hier auch nur zufällig getroffen, dennoch haben sie auch sehr viel Spaß dabei. Man albert rum und wirft sich den Ball zu. Ab und zu kommt es auch zum Körperkontakt, dem man aber keine weitere Bedeutung zu messen muß. Das ist halt so wenn man Ball spielt. - Diese Männer, die alle so im Alter von ca. 25 - 30 Jahren sind, machen sie auch keine weiteren Gedanken darüber, wer sie sind usw. Sie wollen einfach nur den Spaß beim Ball spielen. Und mit der Zeit ist auch die anfängliche Schüchternheiten weg, so dass man beim Spiel auch immer häufiger den direkten Körperkontakt bekommt. Vielleicht sogar schon sucht. Denn so manche Umarmung beim Spiel wirkt schon fast wie eine freundschaftliche erotische Umarmung.

Nach dem sie bereits fast eine Stunde Ball gespielt haben, da passiert etwas Peinliches. Zumindest müßte es für den einen Peinlich sein. Einer der Männer macht gerade einen Sprung zur Seite, weil er den Ball noch erwischen will. Doch auch sein Nachbar macht in dieselbe Richtung einen Sprung. - Zum Glück stoßen sie dabei aber nicht zusammen. - Der eine Mann bekommt zufällig die Badehose des anderen zufassen und dabei reißt sie ein. Nun steht der andere ganz nackt da und sieht jetzt auch seinen Schwanz und Sack. Das der rasiert ist, das ist sicher nichts ungewöhnliches. Nur was jetzt auch alle sehen können, das sein Glied recht groß ist. Man könnte sogar glauben, dass der jetzt fast einen Steifen bekommen hat.

Denn wie der Mann sich erschrocken an seinen Schwanz fast, um ihn eigentlich zu verdecken, scheint er sogar noch größer zu werden. Denn er hat schon Mühe, sein Geschlechtsteil noch vollständig mit der Hand zu bedecken. Der andere, der ihm die Badehose weggerissen hat, bei dem würde man nun sehen, das seine pralle Beule in der Badehose noch größer wird. Nur die anderen Spieler achten da nicht drauf. Nicht mal lachen sie über diese Panne. Dennoch wird das Spiel erstmal unterbrochen. Dem die Badehose zerrissen ist, der verschwindet. Die anderen setzten sich auf dem Sand und warten, bis sie weiter spielen können.

Nur der "Verursacher" dieser Panne, hat nun ein anderes Problem. Mit einer Hand über seine große Schwanzbeule verschwindet er mal hinter den Dünen. Kaum das er aus der Sicht der anderen verschwunden ist, hockt er sich hin und massiert genüßlich über seine Badehose. Denn dort steht nun eine volle Latte ab, die er sich einfach wichsen will. - Ihn hat das sehen des anderen Schwanz so erregt, das er sich nun Selbstbefriedigen muß! Er schließt seine Augen und sieht im Geiste diesen Schwanz und stellt sich vor, wie dieser auch steif wird. Nach einigen Minuten hat dieser Mann seinen harten Schwanz raus geholt und wichst ihn wie ein kleiner Junge ab. Der Mann merkt nicht mal, dass er längst nicht mehr alleine hinter der Sanddüne ist. - Der Mann, dem seine Badehose zerrissen war, ist inzwischen zurück gekommen. Wie er zu den anderen zurück gehen will, da sieht er den anderen, der sich genüßlich wichst. Und das wiederum erregt ihn nun auch.

Also bleibt er in der Nähe stehen und kramt seinen Schwanz aus der neuen Badehose raus. - Beide Männer wichsen sich ihre Kolben. Keiner von ihnen macht sich darüber Gedanken, ob man so was als Erwachsener macht, oder ob der andere vielleicht sogar mehr gewollt hätte als nur zu wichsen. - Wie sie dann abgespritzt haben, schieben sie ihren verschleimten Schwanz zurück in die Badehose. Erst jetzt sehe sie sich an und grinsen. "Jetzt ist deine neue Badehose ja wieder eingeweiht ..." sagt der eine und sie gehen zurück zu anderen. Sie wissen nichts davon was die beiden hinter den Dünen gemacht haben. Auch wenn man bei beiden sogar deutlich die feuchte Stelle sehen kann. Nur darauf achtet wohl keiner weiter. Sie spielen wieder Beachball ... - Nur am Abend, da treffen sie die beiden Männer noch mal...

Nun ist es bereits Abend geworden und die Sonne ist hinter dem Horizont verschwunden. Die kleine Gruppe hat ihr Strandspiel beendet und sie haben sich alle etwas abseits vom Strand hingesetzt. Neben reichlich Bier saufen, wurde auch ein Feuer angemacht, wo man Würstchen und Steaks grillt. Und eigentlich passiert auch sonst nichts weiter. Denn inzwischen hatten sich auch die Freundinnen der anderen dazu gesellt. Nur die beiden Männer, die sich am Nachmittag genüßlich ihren Schwanz gewichst haben, die sind auch jetzt noch alleine. Niemand bemerkt, dass sich die beiden ständig heimlich ansehen...

Als es bereits nach Mitternacht ist und die anderen Männer sich mit ihren Freundinnen beschäftigen, da könnte man bemerken, dass die beiden Männer auch wieder geil geworden sind. Denn ihre Badehosen haben längst wieder eine große Beule bekommen, weil ihre Schwänze fast zur vollen Härte angeschwollen sind. Beide nehmen auch keine Rücksicht mehr darauf, dass es die anderen sehen können wie erregt sie nun wieder sind. Was aber daran liegt, dass die anderen auch längst mehr als einen Steifen bekommen haben. Doch darum kümmern sich schon ihre Freundinnen. Die Männer lassen sich nicht nur ihre Steifen abwichsen oder sogar schon ablecken, sondern sie beschäftigen sich auch schon recht eindeutig mit ihren Mädels. Und was machen die beiden Solo-Männer?

Haben sich, ohne Absprache nur eine Bierpulle genommen und gehen gemeinsam an dem nun leeren Strand lang. Irgendwann sind sie soweit von den anderen weg, das man nicht mehr mitbekommt, was sie nun machen. Sie setzen sich irgendwo hin und sehen sich grinsend an. Ohne Worte beginnen sie damit ihren Schwanz durch ihre Badehose zu massieren. So lange, bis sie wieder eine volle Latte haben. Nach einigen Minuten sieht man bei dem einen, dass sich auf dem dünnen Stoff eine feuchte Stelle bildet. Worauf der andere auch eine feuchte Stelle über seinen harten Schwanz bekommt. Und dieser sagt "Ich wichse mir mehrmals am Tag einen und finde das geil, wenn der Saft in die Hose geht..." Worauf der andere sagt "Das habe ich schon bemerkt. Die Wichsflecken gefallen mir..." - "Wenn ich jetzt nicht abspritze, geht meiner nicht mehr runter. Machst du mit...?"

"Klar..." Mehr müssen sie nicht sagen, denn sie massieren sich bereits so eindeutig über ihre Schwanzbeule, dass man es nicht mehr verheimlichen kann, dass sie geil sind. Beide legen sich nun flach auf dem Sand und massieren noch mehr ihren Schwanz ab. Denn sie aber nicht aus der Badehose raus holen, mit Absicht! Sie wollen das der Saft in die Badehose geht, wie schon seit Anbeginn ihres Aufenthaltes hier auf der Ferieninsel. Auch wenn sie es beide genießen, sich in Gegenwart eines anderen Mannes selbst zu befriedigen, hören sie gerade noch rechtzeitig auf, bevor es ihn wieder kommt. Ohne es abzusprechen, drehen sich beide so, dass sie die Schwanzbeule vor ihrem Gesicht haben. Saugen hörbar den Geruch ein, der von der verwichsten Badehose kommt und greifen an des anderen Beule. Sie müssen sich auch nicht mehr wichsen, sie sind schon so erregt, das es ihnen sowieso gleich kommt... - Und tatsächlich! Nur alleine durch die fremde Hand an ihrer großen Beulen bekommen sie einen Abgang. Der Saft quillt durch den dünnen Stoff, dann sinken sie erschöpft auf dem warmen Sand und bleiben hier liegen. Was die anderen inzwischen taten, das ist ihnen egal...

Stichworte:
geschlechtsteil, erotik, gay erotik, badehose, seinen fetten schwanz, nachbar, fremder, abgespritzt, schwanzgrösse, peinlich, harten schwanz, rasiert, kolben, großer schwanz, erregt, beule in der hose, zu großer schwanz, schwanz, sack, handjob, latte, wichsende männer, jungs wichsen, nackt, seinen schwanz, gay schwanz

Eine Veröffentlichung auf einer anderen Webseite/Medium ist ohne Genehmigung des Autors nicht gestattet! Falls du meinst, dass diese Geschichte unerlaubte/anstössige Inhalte enthält und nicht auf diese Seite gehört, dann maile mir. Jedem Kerl sollte klar sein, dass man in der Realität beim Ficken Kondome benutzen muss, egal ob man nun PreP verwendet oder nicht. Nur in der Phantasie geht es auch mal ohne.

Deine Bewertung

(1 = langweilig, 5 = geil)
(Mehrfachwertungen werden gelöscht)
12345

Lob & Kritik

Beachtet die Regeln für Kommentare!


senden

Allgemeine Kommentare (Lob, Kritik, Wünsche) für mannfuermann.com kann man im neuen Kommentarbereich loswerden.

Kommentare werden geladen ...
Zurück zur Storyliste Eigene Geschichte einsenden