Parkour-Typ - Teil 2

von Stephan Norris
© Stephan Norris, mannfuermann.com
-
+
||

Als ich am Abend des nächsten Tages erneut am Park vorbeiging traute ich meinen Augen kaum, ich hatte dort ein paar Minuten gestanden und zugesehen als das Mädel von gestern Abend plötzlich auftauchte. Sie stand etwas abseits und sah Kai bei seinen Übungen zu. Würde sie ihn etwa erneut ranlassen? Ich schlich mich wieder ins Gebüsch an denselben Ort wie gestern. Und tatsächlich etwa eine halbe Stunde später hatte der junge Bursche sein Training für heute beendet und winkte das Mädel heran. Sie gingen wieder zum selben Ort wie gestern und kamen in meine Nähe.

 

"Na Kleine, was hast du deinem Freund erzählt?", fragte er spöttisch.

"Fick mich einfach du Hengst!", erwiderte sie nur. Das ließ er sich nicht zweimal sagen, er zog ihr den Pulli aus. Die Nippel ihrer kleinen Brüste standen spitz nach vorne. Er öffnete ihre Hose, schob sich seine Jogginghose ein Stück herunter und schob seinen dicken Schwanz in ihre Möse. Ihr Hände griffen nach seinem knackigen Arsch, während er sie wieder blank fickte.

Ich öffnete meine Hose und wichste meinen Schwanz während ich den beiden zusah. Kai rammte seinen fetten Fickkolben ohne Rücksicht tief in die Fotze des Mädels und schon nach wenigen Minuten kam er. Der Macho benutzte das Mädel, ließ seinen Druck bei mir ab. Als ich sah das er ihn ihr abspritzte kam ich auch, mein Samen klatschte im hohen Bogen auf den Boden. Kai wischte sich den Schwanz ab und zog die Hose wieder hoch.

"Du fickst so geil ...", sagte sie.

"Das höre ich öfter", sagte er gelangweilt.

"Der von meinem Freund ist nicht so groß und ich ...", begann das Mädel etwas zu sagen aber Kai wiegelte ab. "Dein Stecher interessiert mich nicht, und schon gar nicht sein Schwanz!"

"Ok", sagte sie.

"Ich fick dich, aber am Besten ohne langes Weibergelaber, ok?"

"Ja alles klar.", antwortete sie und senkte den Blick.

 

"Du kannst jetzt mit zu mir kommen, hab Bock auf noch ne Fickrunde", sagte Kai. Daraufhin gingen beide zusammen davon.

Am nächsten und übernächsten Abend war von Kai weit und breit keine Spur. Am Samstag Nachmittag, es war für die Jahreszeit sehr warm und sonnig, ging ich wieder dort entlang und sah ihn wieder. Er ging an mir vorbei und war diesmal nicht alleine, ein jüngerer Bursche war bei ihm. Der Kleine sagte gerade. "Trainierst du immer hier?"

"Nein", erwiderte Kai. "Nicht immer hier aber oft."

"Mein Bruder sagt ja immer das du besser bist als der ganze Rest der Truppe. Deswegen wollt ich das du mir was zeigst."

Die beiden trainierten dann eine zeitlang. Nach einer Weile zog Kai sein Shirt aus und kurz darauf tat der jüngere es ihm nach. Der Kleine war natürlich nicht so muskulös wie Kai, aber schlank und sportlich. Ich ging weiter, auch wenn ich meinen Blick kaum von dem freien Oberkörper des Burschen lösen konnte. Ich musste noch etwas einkaufen, als ich zurückkam waren die beiden immer noch beschäftigt und ich beobachtete sie. Da es so schönes Wetter war setzte ich mich sogar auf eine Bank. Meine Frau war für zwei Wochen zu Besuch bei ihrer Schwester, also konnte ich mir alle Zeit der Welt lassen.

Der Anblick der beiden jungen sportlichen Männer zog auch die Aufmerksamkeit anderer Parkbesucher auf sich, aber die meisten gingen bald weiter. Der kleine Park war wie nie gut besucht. Zwei Frauen, wohl mein Alter, kamen vorbei und sahen eine Weile zu. Wahrscheinlich wurden ihre Hösschen feucht beim Anblick des jungen Burschen, ob sie sich vorstellten, vielleicht jetzt, vielleicht erst heute Abend wenn sie im Bett lagen, das er sie nimmt. Dann zog die eine die andere weiter.

Nach einer Weile standen die beiden auf den Wall am Rand des Platzes vor den Bäumen und tranken abwechselnd aus einer Flasche. Wie "zufällig" ging ich auf der Waldseite näher an die beiden heran, bis ich ihr Gespräch verstehen konnte, außerdem erhoffte ich noch genauere Blicke auf Kais geilen Körper zu werfen. Ja ich fand ihn geil, wie ich mir entzwischend eingestehen musste.

"Wie lange trainierst du schon?", fragte der jüngere Bursche.

 

"Hab angefangen da war ich zwei Jahre jünger als du", erwiderte Kai.

"Hast echt tolle Muskeln", sagte der Jüngere.

Kai musterte sein gegenüber kurz. "Willst mal anfassen?", fragte er dann.

"Jo", sagte der Junge und legte seine Hand auf den Bizeps von Kais linken Arm. Kai spannte die Muskeln an. "Cool", sagte der Junge.

"Schaffst du auch, wenn du weiterhin trainierst." Kai seufzte. "Oh Mann nach dem Training werde ich immer so geil"

Der Junge hob den Kopf. "Ja? Ich auch meistens ..." dann fügte er hinzu "Immer peinlich wenn ich dann nen Ständer bekomme."

"Wieso peinlich", fragte Kai. "Männer haben nunmal nen Schwanz und Bedürfnisse. Was solls? Meistens suche ich mir dann ne Muschi und fick die durch"

"Die armen Kätzchen!", sagte der Junge.

"Sehr witzig", sagte Kai.

"Mein Bruder sagt das du ständig Weiber fickst und immer nur die hübschesten. Und er sagt das du schon viele entjungfert hast ..."

"Warum sollte ich auch häßliche ficken, wenn ich die Wahl habe", sagte Kai grinsend. "Hast du schon Weiber gefickt?"

"Ne", antwortete der Junge.

"Man von dem Fickgerede bekomme ich nen Ständer", sagte Kai. Und das konnte man auch deutlich sehen.

Der Junge starrte auf das große Zelt das Kais Ständer in der Hose fabrizierte. "Du hast ja echt nen grossen Schwanz", sagte der Junge.

"Willst du mal anfassen?"

Der Junge hob ruckartig den Kopf und sah Kai an. "Ich ... du machst Witze, oder?"

"Willst du?", sagte Kai ungeduldig.

"Wenn ich darf. Hier?"

"Komm mit da drin ist es dunkel!", sagte Kai. Sie kamen nun direkt auf mich zu. Hier zwischen den niedrigen Bäumen war es relativ dunkel. Die beiden gingen nur wenige Schritte entfernt an mir vorbei ohne mich zu bemerken. Kai dreht sich um und schob sich die Hose runter, sein Ständer sprang hervor. "Nun mach", sagte Kai. Der jüngere Bursche zögerte nicht sondern ergriff Kais Schwanz mit der Hand. "Cool", sagte er. "Richtig fettes Teil. Stehen die Weiber bestimmt drauf!"

"Klar", sagte Kai. "Wichs ihn!"

Der junge Bursche bewegte seine Hand nun an dem dicken Schaft auf und ab, dann nahm er noch die zweite Hand dazu, trotzdem bot der große Schwanz noch Platz. Der Junge hatte ebenfalls einen Ständer wie man in der Beule an seiner Hose eindeutig erkennen konnte.

"Mein Schwanz gefällt dir wohl?"

"Ja echt geiles Teil", erwiderte der Junge.

"Dann blas ihn!"

Der Junge zuckte erschrocken ein wenig zusammen. Er sah zu Kai hoch, dann ging er auf die Knie. "Habe ich noch nie gemacht", sagte er. Kai erwiderte nichts sondern stieß mit seiner dicken glänzenden Eichel an die Lippen des knienden Burschen. Der öffnete den Mund und Kai schob ihm seinen Schwanz zur Hälfte rein, bis der der Junge dann würgen musste.

Es war das erste Mal das ich Sex zwischen zwei Kerlen live sah und ich muss sagen es erregte mich. Kai fickte den jungen Burschen nun in den Mund, hielt dabei seinen Kopf fest. Der Junge holte öffnete seine Hose und wichste sich seinen Schwanz. "Ja gut so", sagte Kai und fickte das Knabenmaul unablässig weiter. Er fickte immer schneller, das der Junge würgen musste kümmerte ihn nicht.

"Ja ... ich komm gleich", sagte Kai. Er packte den Kopf des Jungen fester, dann spannten sich seine Muskeln während der dem Jungen sein Sperma in den Mund spritzte. Im selben Moment kam der Junge ebenfalls, seine Sahne spritzte auf Kais Sneakers, aber ich glaube das bekamen beide gar nicht mit.

Der Junge stand auf. "Schmeckt geil dein Zeug", sagte er.

"Das wirst du zukünftig nun öfter zu schlucken bekommen", sagte Kai.

"Wär cool", sagte der Junge.

Stichworte:
fick dich, bareback, erste sexuelle erfahrung, benutzt werden, jungen ficken, fetter kolben, mann fickt jungen, jungenarsch, fickkolben, jugendlich, sperma schlucken, möse, sneaker-sex, bruder fickt bruder, stecher, jogginghose, macho, fickhengst, großer schwanz, entjungfert, seinen fetten schwanz, schwanzgrösse, bursche, knackarsch, cooler typ, er fickt ihn, schwule burschen

Eine Veröffentlichung auf einer anderen Webseite/Medium ist ohne Genehmigung des Autors nicht gestattet! Falls du meinst, dass diese Geschichte unerlaubte/anstössige Inhalte enthält dann maile mir. Jedem Kerl sollte klar sein, dass man in der Realität beim Ficken Kondome benutzen muss, egal ob man PreP verwendet.

Deine Bewertung

(1 = langweilig, 5 = geil)
(Mehrfachwertungen werden gelöscht)
1
2
3
4
5

Lob & Kritik

Beachtet die Regeln für Kommentare!


senden

Allgemeine Kommentare (Lob, Kritik, Wünsche) für mannfuermann.com kann man im allgemeinen Kommentarbereich loswerden.

Autoren Kommentarbereich Eigene Geschichte einsenden