Niklas, der Ficker - Teil 2

© mannfuermann.com

Wir gingen erst einmal in die Küche, wo ich Niklas aus dem Kühlschrank ein kaltes Bier in die Hand drückte. Er trank schnell ein paar Schlucke. "Na dann kann ich sicher ja auch hier pennen, jetzt kann ich ja nicht mehr heimfahren" meinte Niklas ironisch mit einem Zwinkern.

"Klar kannste das" meinte ich genauso ironisch zurück.

"Nice hab eh keinen Bock heim zu den alten." meinte er nun aber ernsthaft während er sich auf die Couch fallen lies und seine Schuhe abstreifte.

Der meinte das ernst? Man einmal hat man Sturm und direkt hockt einem einer auf der Pelle dachte ich mir. Eigentlich wollte ich mir heute einige Male genüsslich einen von der Palme wedeln, daraus wird wohl nichts.

Naja ich setzte mich zu Niklas auf die Couch, der schon ein wenig die Programme durchzappte.

Ich vernahm direkt seinen männlichen Geruch als ich neben ihm saß und es machte mich verdammt geil. In meiner Hose begann sich langsam mein Schwanz aufzubäumen.

Plötzlich schüttete sich Niklas sein halbes Bier über die Hose, keine Ahnung wie der das hinbekommen hat. "Boah shit" rief er. Ich konnte mir ein Lachen nicht verkneifen.

"Jaja sehr lustig, kannst du mir ne Hose borgen hab echt keinen Bock hier die ganze Zeit mit ner nassen Hose rumzugammeln?" fragte mich Niklas direkt. Ich musste kurz überlegen.

"Ja klar komm kurz mit Hoch, mein Zimmer ist oben." Also folgte er mir die Treppe hoch, oben angekommen zog ich eine kurze Jogginghose aus dem Schrank. Gerade als ich mich umdrehen wollte um sie ihm zu geben stand er schon vom Bauch an abwärts nackt da.

Nun konnte ich seinen Schwanz frontal und in voller Pracht bewundern. Der Schwanz machte mich rasend, am liebsten wäre ich auf die Knie gegangen und hätte seine Eichel in den Mund genommen und einfach nur herrschaftlich geblasen.

" Es stört dich doch nicht das ich nichts drunter habe, sind ja beide Kerle." meinte Niklas auf meinen erstaunten Blick hin. " Nene kein Problem" antwortete ich ohne einen Blick von dem Penis nehmen zu können.

Niklas zog sich die kurze Trainingshose über und es kam wie es kommen musste. Die Eichel seines enormen Schwanzes hing einfach knapp unter dem rechten Hosenbein raus. Kein Wunder Niklas war ja ein Stück größer als ich. "Passt perfekt" meinte Niklas und wackelte ein wenig mit der Hüfte wobei sein Schwanz so offensichtlich wie ohne Hose hin und her schwang.

Er genoss es sichtlich mir seinen riesen Schwanz zu zeigen.

Wir verzogen uns wieder auf die Couch, wo Niklas auf das Damenbeachvolleyball geschalten hatte.

"Alter hat die geile Titten" meinte Niklas. Ich selber konnte aber nur weiterhin auf seinen Schwanz schielen. Er war einfach viel zu einladend, wie seine Eichel mit schon zurückgezogener Vorhaut hervorlugte. Sein Penis wuchs immer weiter und spannte die zu enge Trainingshose in die Höhe.

"Alter machen mich die Weiber geil, dich nicht auch?" "Doch mega meinte ich zurück". Ich schaute schnell wieder auf den Bildschirm.

"Hey du hättest doch nichts dagegen?" fragte Niklas während er eine Wichsbewegung machte. Ich schaute ihn verdutzt an. "Ist das net ein bisschen schwul?" fragte ich ihn verunsichert.

"Chill doch, ist doch nichts dabei, wenn Typen Druck auf den Eiern haben muss der eben raus." meinte Niklas kein bisschen verunsichert und stand auf. Er ließ einfach die Hose fallen und setze sich wieder auf die Couch.

Der Schwanz stand wie ein Baumstand senkrecht, im Zentrum seiner Hüften. "Jetzt mach schon, alleine komm ich mir bissel dumm vor. Ich hab deinen Schwanz doch eh schon am Pissbecken und in der Umkleide gesehen." Naja geil macht es mich ja eh, dachte ich mir. Also zog ich ebenfalls meine Hose und meine Calvin Klein Boxer darunter aus. "Na siehst du, hast doch eh schon die ganze Zeit ne Mörderlatte gehabt." meinte Niklas freudig als er meinen Schwanz nun auch steif und prall sehen konnte.

Eine Zeit lang wichsten wir unsere beiden Prachtschwänze, seiner war sicher 22cm lang und der Umfang stand der Länge wirklich in Nichts nach. "Alter hättest du Bock mal was auszuprobieren?"

"Was meinst du?" fragte ich ihn und stoppte meine Wichsbewegung. Seine Hand war schon ganz feucht von dem ganzen Vorsaft den sein Phallus ausgestoßen hatte.

"Naja blasen, komm schon das ist einfach viel geiler, als dieses öde Handgeficke."

Diesmal war ich wirklich sprachlos, ich schaute ihn nur verblüfft an.

"Komm schon wenn du mir meinen Schwanz lutscht, kann ich dir auch deinen danach lutschen"

"Junge du verarscht mich doch oder?" Ich konnte es nicht fassen, mein Schwarm wollte das wir uns gegenseitig die Schwänze lutschen.

Er rutschte näher zu mir und führte meine Hand an seinen Schwanz. Er kam mir unfassbar heiß vor und ich konnte ihn pochen spüren. Es war ein so geiles Gefühl den großen Schwanz eines anderen zu berühren und langsam seine Vorhaut vor und zurück zu ziehen.

Also ging ich vor ihm auf die Knie und nahm seine Eichel in den Mund.

Sie schmeckte einfach nach Mann, ich weis gar nicht wie ich es in Worte fassen soll. Einfach geil. Niklas grunzte wohlig. Und ich begann genüsslich mit meiner rauen Zungenspitze seinen Eichelrand entlang zu fahren, hinauf zu seinem Pissschlitz. Es lief ihm immer mehr Vorsaft aus der Nille. Plötzlich begann Niklas heftiger zu atmen und spritze mir ohne Vorwarnung einfach in den Mund. Ich schmeckte das erste Mal den salzigen Geschmack von warmen Männersperma.

Er Spritze bestimmt 8 mal, es war so viel, das ich instinktiv begann es zu schlucken und es machte mich noch geiler.

Ich setzte mich hin und lehte mich erstmal zurück und fing an zu realisieren was gerade passiert war. "So ich halte ja mein Wort" meinte Niklas während er auch schon seinen Kopf zwischen meinen Lenden auf und ab bewegte. Er war so geschickt mit seiner Zunge, erst die Eichel dann versengte er meine kompletten 20cm in seinem Mund. Das konnte nicht sein erster Blowjob gewesen sein. Er saugte nacheinander meine Eier mit meinem rasierten Sack in seinem Mund. Es war einfach ein unbeschreibliches Gefühl. Dann merkte ich wie es mir kam. "Ich komme" schrie ich etwas panisch. Niklas schluckte meine gesamte Ladung, ich konnte es kaum glauben dieser Macho hat mir gerade tatsächlich meine gesamte Soße aus den Eiern gesaugt.

"Siehst du das braucht doch jeder Junge mal" meinte Niklas nur gelassen während er sich die letzten Spermareste aus der Fresse wischte und setzte sich zurück neben mich. "Ich seh schon wir werden noch viel Spaß mit einander haben" meinte er beiläufig während er wieder die Programme durchzappte.

Stichworte:
phallus, trainingshose, rasierte eier, titten, praller schwanz, macho, jogginghose, blowjob, xxl-schwanz, riesenpenis, schwanzgrösse, geblasen werden, natursekt, ich will dich spüren, xl-schwanz, lutschen, das erste mal, großer penis, erste mal, rasiert, maskulin, vorsaft, schluckt, vorhaut, großer schwanz, penis, zu großer schwanz, libido

Eine Veröffentlichung auf einer anderen Webseite/Medium ist ohne Genehmigung des Autors nicht gestattet! Falls du meinst, dass diese Geschichte unerlaubte/anstössige Inhalte enthält und nicht auf diese Seite gehört, dann maile mir. Jedem Kerl sollte klar sein, dass man in der Realität beim Ficken Kondome benutzen muss, egal ob man nun PreP verwendet oder nicht. Nur in der Phantasie geht es auch mal ohne.

Deine Bewertung

(1 = langweilig, 5 = geil)
(Mehrfachwertungen werden gelöscht)
12345

Lob & Kritik

Beachtet die Regeln für Kommentare!


senden

Allgemeine Kommentare (Lob, Kritik, Wünsche) für mannfuermann.com kann man im neuen Kommentarbereich loswerden.

Kommentare werden geladen ...
Zurück zur Storyliste Eigene Geschichte einsenden