Dumm, aber egal!

© mannfuermann.com

Mein Nachhilfeschüler ist so ein richtiger Dämlack! Jeden verdammten Dienstag ärgere ich mich die Pest über seine dumme, arrogante Art. Wenn nur das liebe Geld nicht wäre! Ich meine, 15€ die Stunde für etwas, das man eh kann, ist doch echt nicht zu verachten.

Tja, leider muss ich mir die 15€ aber auch hart verdienen. Patrick, so heißt der Schüler, lernt nichts, ist dämlicher als ‘n Stück Toastbrot und wird nur durch Papis Lehrerbestechungen in der Schule gehalten. Naja, wie sagt man so schön? Dumm fickt gut!

Ich bin übrigens Marek. Zu meinem Aussehen: Ich persönlich finde, ich sehe ziemlich geil aus: braungebrannt, Sixpack, blond, blauäugig und immer so ein (lange geübtes) verschmitztes Lächeln auf den Lippen. Ich bin, so wie Patrick, 19 Jahre alt und wir gehen in dieselbe Klasse.

Gleich ist es 16.00Uhr. Patrick kommt gleich wieder mit seinem Mercedes vorgefahren.... Welches Modell? Pah! Mir doch egal. Sieht ziemlich teuer aus. Na, da kommt er schon. Ich gehe die Tür öffnen, begrüße ihn mit einem gut gespielt netten "Hallo!" und bitte ihn rein.

Nach zehn Minuten habe ich keinen Bock mehr! "Und nochmal.... Zum gefühlten 128. Mal! Welche Verben stehen mit ‚être‘???" – Er schüttelt den Kopf. "Keine Ahnung." Ich gebe es auf. Ich kann nicht mehr. Ich will nicht mehr. Ich habe keine Lust mehr. "Du, Patrick. Was hältst du davon, wenn wir das einfach alles sein lassen? Guck mal, Französisch ist nicht deine Sprache. Probier‘ es doch lieber mal mit Chinesisch, Walisisch oder Plattdeutsch.", sage ich leicht sarkastisch. Er rallt den Sarkasmus nicht.

Ich atme tief durch. "Wollen wir das hier abbrechen? Du kannst Französisch einfach nicht!" – "Das wollen wir doch mal sehen:", sagte er. Und ehe ich verstehe, wie er es meint, rutscht er von seinem Stuhl auf die Knie vor mir hin, packt geschickt meinen Hosenbund, reißt mir meine Hose runter und nimmt meinen noch laschen Schwanz, der durch die Seite der Boxershorts gerutscht war, in den Mund. Das alles macht er so geschickt, so schnell, so raffiniert, dass ich einen Moment brauche, um zu verstehen, was hier gerade passiert.

Ich sitze wie gelähmt auf meinem Stuhl. Auf einmal merke ich, wie der Typ mir tatsächlich einen bläst! Ich will aufspringen und protestieren, doch in derselben Sekunde merke ich wie hammermäßig geil es doch ist, von ‘nem Typen einen gelutscht zu bekommen. Ich hatte bis jetzt immer nur Wichserfahrungen mit Kumpels von mir, aber weiter als mal kurz den anderen Schwanz zu berühren, war es nie gekommen.

So sitze ich nun da auf dem Stuhl und lass mich verwöhnen. Patrick schmatzt genüsslich und ich merke wie es mir langsam kommt. Ich werde immer geiler. Ich will den Typen, der mir bis jetzt so viele Nerven gekostet hat, einfach nur vollspritzen. Zeigen, wer der Meister ist und dass ich mich nicht unterkriegen lasse. Ich nehme seinen Kopf, halte ihn, ramme meinen Schwanz tief in seinen Mund. Ich ficke noch ein Moment in ihn, dann kommt es mir. Er will hochkommen. NIX DA! Ich spritze ihm in mehreren Schüben meine ganze Sahne in den Mund. Da kommt mir eine geile Idee. "Nicht schlucken! Hast du gehört! Du behältst es im Mund, das brauchen wir gleich noch."

Als ich zu Ende gespritzt habe, bin ich zum Glück immer noch geil. Ich ziehe diesen Kerl hoch zu mir. "Küss mich!" Wir küssen uns und dabei nehme ich meine ganze Wichse aus seinem Mund in meinem Mund auf. Währenddessen ziehe ich in aus. Schmeiß Patrick aufs Bett. Und beginne seinen Arsch zu lecken. Dabei schmiere ich mein zuvor aus seinem Mund geholtes Sperma an und in sein Arschloch.

"Gutes Gleitmittel, hä?", sagte er auf seine dumm gewöhnliche Art. "Halt dein Mund.... Das macht mich weder an noch geil, wenn du redest!" Boah, jetzt habe ich’s ihm gegeben! Ne, doch nicht, hat er nicht gerallt. Meine Fresse ist der dumm! Aber hey, wie schon gesagt: Dumm fickt gut!

Ich verschmiere meinen ganzen Saft also über seine Arschfotze. Setze an und ramme ihm meine Riesenlatte in sein gut geweitetes, mit Sperma voll geschmiertes Arschloch. "Ist das geil!", schrie ich halbwegs. Hätte ich gewusst wie geil Arsch ficken ist, dann hätte ich schon viel früher damit angefangen! Plötzlich fängt Patrick heftig an zu stöhnen und in der nächsten Sekunde spritzt er eine gigantische Ladung auf mein Kopfkissen.

"Du Sau! Was soll das denn, da penn ich nachts drauf!", da kam mir DIE Idee. "Na gut, leck es auf!" – "Was?" – "Du sollst es auflecken!!!" Und er leckte es tatsächlich auf! Der Anblick war so geil, wie dieser zwar sehr dumme, aber dennoch ziemlich männlich wirkend Muskelmann, seinen eigenen verspritzten Saft aufleckte und offenbar genüsslich schluckte.

Ich rammle meinen fetten Schwanz weiter in sein Loch. Zwanzig Minuten in allen möglichen Stellungen. Zuletzt saß er auf mir und ritt mich wie so ein Wildgewordener. Auf einmal kommt es ihm ein weiteres Mal und er spritzt mir eine ganze Ladung in meinen Mund. Der Spermageschmack macht mich sooooooo heftig geil, dass ich auch komme und ihm meine Wichsladung tief in den Darm schieße.

Plötzlich höre ich die Haustür. Mein Vater kommt ins Haus. Ich springe hoch. Will mich anziehen. Da geht die Zimmertür schon auf und mein Alter guckt erst auf Patrick, der in meinem Bett liegt, dann in mein leicht spermaverschmierten Gesicht und fängt an zu grinsen.

"Na dann Jungs! Wünsche euch noch viel Spaß!" Er verlässt das Zimmer, ich stehe mit hochrotem Kopf an meinem Kleiderschrank. Drei Minuten später verlässt Patrick das Haus, ich bleibe in meinem Zimmer und bekomme schon wieder einen Ständer.

Stichworte:
dumm fickt gut, vollgespritzt, wichser, schüler, ich ficke, arsch ficken, riesenschwanz, er spritzt, lehrer, gleitmittel, mein fetter schwanz, fetter schwanz, in den arsch ficken, arschfotze, boxershorts, anilingus, sixpack, riesenpenis, daddy, in seinem arsch, liebe, maskulin, kumpel ficken, blonde haare, sahne, schluckt, lecken, küssen

Eine Veröffentlichung auf einer anderen Webseite/Medium ist ohne Genehmigung des Autors nicht gestattet! Falls du meinst, dass diese Geschichte unerlaubte/anstössige Inhalte enthält dann maile mir. Jedem Kerl sollte klar sein, dass man in der Realität beim Ficken Kondome benutzen muss, egal ob man PreP verwendet.

Deine Bewertung

(1 = langweilig, 5 = geil)
(Mehrfachwertungen werden gelöscht)
12345

Lob & Kritik

Beachtet die Regeln für Kommentare!


senden

Allgemeine Kommentare (Lob, Kritik, Wünsche) für mannfuermann.com kann man im neuen Kommentarbereich loswerden.

Kommentare werden geladen ...
Zurück zur Storyliste Eigene Geschichte einsenden