Der gayle Neuling - Teil 3
© mannfuermann.com

Wer hätte gedacht, dass mein Kumpel Karl mal so auf Männersex abfährt. Nach unseren ersten Treffen war es inzwischen eine Regelmäßigkeit, dass wir uns trafen um uns gegenseitig die Schwänze zu verwöhnen.

Manchmal schauten wir uns einfach nur Pornos aus dem Internet an und wichsten dabei zusammen, aber meistens wurden wir dabei so geil, dass wir uns dann doch wieder gegenseitig die Schwänze lutschten und uns fickten bis wir nicht mehr konnten.

Für heute Abend hatte ich mir was besonderes überlegt und war gespannt, was Karl davon halten würde.

Kurz nach acht klingelte es dann auch an meiner Wohnungstür. Wie erwartet stand Karl draußen, als ich die Tür öffnete.

Er hatte ein unscheinbares Päckchen dabei und ich war ziemlich gespannt, was er mitgebracht hatte.

Wir setzten uns im Wohnzimmer zusammen und ich fragte gleich, was in dem Päckchen wäre.

"Ich hab mal ein bisschen im Internet gestöbert", meinte Karl "und hab ein paar nette Spielsachen gefunden."

"Hey, keine schlechte Idee", sagte ich. "Lass mal sehen."

Während Karl das Päckchen aufmachte, sagte er: "Ich hab sowas in Pornofilmen gesehen, aber noch nie selber ausprobiert. Jetzt will ich wissen wie sich das anfühlt."

Karl holte ein ganzes Sortiment an Sexspielsachen hervor und wir schauten uns alles sehr genau an.

Da war ein kleiner Analvibrator, dessen Vibrationsstärke man einstellen konnte. Dann kam ein Dildo zum Vorschein, der laut Verpackung dem Schwanz eines Pornodarstellers nachempfunden war. Das Ding war gut 20 Zentimeter lang und hatte einen Durchmesser von etwa 4 Zentimeter. Unterhalb der großen Eier befand sich ein Saugnapf. Man konnte das Ding also aufstellen oder auch an eine Wand heften. Karl reichte mir den Gummischwanz herüber und ich bekam schon einen Ständer als ich das riesige Ding nur anfasste. Es fühlte sich zwar nicht ganz so geil an wie ein richtiger, steifer Schwanz, aber es war einer steifen Latte sehr echt nachempfunden. Während ich den Kunstschwanz begutachtete, legte Karl die Batterien in den Vibrator. Dann legte er das Ding auf den Couchtisch und holte einen weiteren, etwas kleineren Dildo aus der Packung. Auch dieser sah aus wie ein echter Schwanz und hatte noch zusätzlich eine Vibratorfunktion.

Gratis war jeweils eine Tube Gleitgel in den Einzelpackungen enthalten.

"Na, wie findest du die Sachen", fragte Karl. Ich stellte den großen Silikonschwanz vor ihm auf den Tisch und sagte: "Geil! ich kann es kaum erwarten, dir das Ding in den Po zu schieben."

Karl beugte sich vor und leckte demonstrativ an der Eichel des Kunstschwanzes. Dann stülpte er seinen Mund darüber und lutschte das Teil. Schon allein das war ein megageiler Anblick.

"Ich hätte da aber noch eine Idee", sagte ich. "Ich hatte mir gedacht, wir könnten uns mal in einen Gay Chat einloggen und uns von einem geilen Wichser vor der Webcam Anweisungen geben lassen. Deine neuen Spielsachen könnten wir bei der Gelegenheit gleich mal einweihen. Was hältst du davon?"

Karl schaute mich an und ich konnte direkt die Geilheit in seinen Augen sehen. Anscheinend hatte ich mit meiner Idee voll ins Schwarze getroffen.

"Hast du eine Webcam", fragte er.

"Ja. Und auf meinem großen Plasmafernseher haben wir alles schön im Bild."

"Das machen wir. Wird bestimmt sehr geil.

Also rückten wir mein Sofa so vor den Fernseher, dass die darauf montierte Cam alles schön ins Bild bekam.

Dann setzten wir uns suchten im Netz einen vielversprechenden Chat heraus. Dort gingen wir auf die Kategorie "Männer" und sahen uns an, was da so alles zu sehen war. Während wir uns die einzelnen Vorschaubilder anschauten, zogen wir uns aus und setzten uns dann wieder auf die Couch.

In diesem Chat gab es die Möglichkeit, einfach nur zuzuschauen und sich dabei den Schwanz zu wichsen, oder man konnte gezielt mit jemand in einen Privatchat gehen. Dafür musste man sich registrieren.

Bevor ich das tat, wollte wir aber erst mal sehen, ob es da einen Kerl gab, mit dem wir in den Chat wollten.

Da gab es welche, deren Kameraauflösung schlecht war, dann gab es Kerle, die weder geile Schwänze, noch pralle Eier hatten und ein paar, bei denen klar war, dass sie demnächst abspritzen würden. Aber wir wollten ja noch länger Spaß haben.

Dann fanden wir doch einen Typ, der einen großen und ziemlich geilen Schwanz hatte. Wir sahen ihm eine Weile lang zu, ohne, dass wir selber etwas machten. Aber als ich zu Karl hinüber sah, bemerkte ich sofort, dass sich sein Schwanz langsam aufrichtete. Auch mein Schwanz regte sich.

Also registrierten wir uns schnell und fragten dann bei dem Kerl, ob er an einem Privatchat interessiert wäre. Auf seiner Cam sahen wir, dass er aufhörte, sich zu wichsen und stattdessen die Tastatur zur Hand nahm. Gleich darauf konnten wir lesen, dass er für uns im Privatchat erreichbar ist.

Dann chatteten wir.

"Ah, gleich zwei geile Jungs", kam von ihm.

"sollen wir zusammen wichsen?"

"wir wollen, dass du uns Anweisungen gibst", antwortete Karl. Ich nahm inzwischen Den großen Gummischwanz zur Hand und wichste das Ding.

"Geile Idee", kam von der anderen Seite.

"Geil, wie du den Gummischwanz wichst, aber ich möchte, dass ihr an euren Schwänzen rumspielt."

Gesagt, getan. Ich legte den Kunstschwanz weg und wir setzten uns so hin, dass wir uns gegenseitig schön die Schwänze verwöhnen konnten und der andere Kerl über unsere Webcam alles schön sehen konnte. dann strichen wir uns gegenseitig über unsere Eier und unsere Schwänze, die innerhalb kürzester Zeit zu voller Größe anwuchsen. Karl war inzwischen schon zu einem richtigen Schwanzspezialisten geworden und er wusste genau, wie er meine Latte steinhart bekam. Er strich mit einem Finger über den Ansatz meiner Eichel, strich dann meinen harten Schaft herunter über meine prallen Eier. Er knetete sie leicht und schaute immer darauf, dass unser Gegenüber alles gut sehen konnte.

Ich benetzte meine Finger mit etwas Speichel und fing an, Karls Schwanz langsam zu reiben. Ich drückte seinen harten Schaft und wichste ihn langsam. Wir spreizten beide die Beine weit auseinander und legten sie dann so übereinander, dass wir unsere Schwänze gegenseitig noch gut erreichen konnten.

"Gut so", schrieb ich mit meiner freien Hand.

"Geil", kam es zurück. Auf der Webcam des anderen konnten wir auch deutlich sehen, dass es dem anderen Kerl gefiel, denn sein Schwanz war total steif und er begann wieder, sich zu wichsen. Es war sehr geil, sich von diesem Type beim wichsen zuschauen zu lassen.

Karl bearbeitete meine harte Latte so gekonnte, dass ich schon jetzt hätte abspritzen können. Ich sagte ihm das auch, da wir ja noch länger Spaß haben wollten. Karl tat, als hätte er mich garnicht gehört und wichste meinen Schwanz weiter.

"Ich spritze gleich ab", konnte ich noch schreiben. Aber da war es auch schon soweit. Karl wichste meinen Schwanz schneller und ich spürte, wie meine Wichse hochstieg. Dann schoss auch schon eine riesige Ladung Sperma aus meinem Schwanz hoch in die Luft und klatschte auf meinen Bauch und Karls Hand. Ich atmete stoßweise und hielt Karls harte Latte fest umklammert, als mir ein Schub nach dem anderen aus dem Schwanz schoss.

"Wow", schrieb der Kerl im Chat.

"Sehr geil abgespritzt."

"jetzt kannst du dich dem Schwanz deines Kumpels widmen."

Mein spermaverschmierter Schwanz zuckte noch, als Karl ihn los ließ. Ich nahm jetzt den großen Dildo zur Hand und rieb ihn erstmal mit Gleitgel ein. Dann nahm ich Karls Schwanz in eine Hand und den Gummischwanz in die andere. Ich rieb das riesige Teil langsam an Karls hartem Schaft auf und ab, so dass sich das dick aufgetragene Gleitgel auch schön auf seinem Schwanz verteilte. Karl stöhnte und streckte mir seine geile, harte Latte entgegen.

"Sieht das gut aus", schrieb er im Chat.

"Super geil", kam es zurück.

"Jetzt steck ihm das Ding in den Arsch.

Ich fuhr noch einmal mit dem Silikonschwanz über Karls harte Latte und dann mit der dicken Eichel voran Richtung Karls Poloch. Dort angekommen, drückte ich die künstliche Eichel leicht gegen Karls Rosette, Ein paarmal drückte ich den Gummipimmel gegen Karls Arsch, schob ihn aber noch nicht hinein. Währenddessen wichste ich weiter genüsslich Karls Latte.

Karl stöhnte und griff wieder nach meinem Schwanz, der langsam wieder steif wurde.

"Schieb das Ding rein", schrieb unser Chatpartner. Wir sahen über seine Webcam, dass er seinen Schwanz jetzt schneller wichste.

Ich hielt Karls Schwanz in einer Hand und drückte nun mit dem Dildo fester gegen sein Poloch. Karl stöhnte laut auf, als erst die Eichel und dann der dicke Schaft des Dildos in seinen Arsch eindrang. Während ich das Ding langsam weiter und weiter in seinen Po schob, drückte Karl meinen Schwanz fest und wichste ihn wieder steif.

"Steck dir auch was in den Arsch", schrieb der Typ im Chat

Nichts lieber als das, dachte ich und ließ Karls Schwanz und den Dildo los. Es war ein geiler Anblick, wie dieser Gummischwanz zwischen Karls gespreizten Beinen in seinem Po steckte.

Während Karl mich weiter wichste, nahm ich den zweiten Dildo zur Hand und rieb ihn mit Gleitgel ein. Dann schaltete ich die Vibration ein und steckte mir das Teil in mein Poloch. Es machte mich megascharf, die Vibration und den Kunstschwanz im Arsch zu spüren.

"Jetzt fickt euch gegenseitig mit den Dildos", schrieb unser Chatpartner.

Karl und ich griffen also jeweils nach dem Dildo des anderen und fingen an, uns damit mit langsamen Bewegungen gegenseitig zu ficken.

Auf der Webcam konnten wir sehen, dass unser Gegenüber sich erst einen, dann zwei Finger in den Po steckte, während er sich immer heftiger wichste.

Nach einiger Zeit schrieb er: "Ich spritze gleich ab."

Wir ließen beide unsere Dildos tief in unseren Ärschen stecken und wichsten uns gegenseitig unsere Schwänze. Dabei beobachteten wir unseren Chatpartner. Dann waren wir alle drei soweit.

Fast gleichzeitig spritzen wir ab. Die Wichse schoss in hohen Fontänen aus unseren zuckenden Schwänzen. Karl und ich hielten unsere Schwänze dabei so, dass wir uns genseitig anspritzen.

Wir konnten sehen, dass unserem Chatpartner die Wichse bis zum Kinn hochspritzte.

Dann blieben wir erstmal schwer atmend liegen.

Die beiden Dildos steckten noch immer tief in unseren Ärschen, als unser Gegenüber seine Tastatur auf seinen zuckenden Schwanz legte.

"Super geil. Bin morgen wieder da. Dann möchte ich euch ficken sehen."

"Nichts lieber als das", schrieb ich zurück.

Als der Typ sich aus dem Chat ausklinkte, zogen wir langsam unsere Dildos aus unseren Polöchern und legten sie beiseite.

Der sexy magische Flotte Dreier
Nun kostenlos im Amazon Appstore erhältlich!
Gratisaktion für Besucher von mannfuermann.com!
Gib im Spiel in den Optionen den Code 'mannfuermann.com' (ohne Anführungstriche) ein, um das Grafikset "Sexy Männer" kostenlos freizuschalten!

(Das Spiel ist leider nicht mehr im Google Playstore erhältlich, da angeblich "zu sexy")
"das mit dem Chat war eine super Idee", sagte Karl.

"Ja, und morgen ficken wir uns vor dem Kerl", entgegnete ich....



Stichworte:
dildo, geile jungs, vibrator, wichser, männer mit männer, zuckenden schwanz, harte latte, analverkehr, in seinem arsch, chat, poloch, steifer schwanz, geile boys, gay, ich will dich spüren, fette eichel, geiler schwanz, abgespritzt, kondom, porno, gleitgel, jungs spritzen ab, kumpel ficken, lutschen, rosette, schwanz, schwule jungs, handjob, liebe, latte, geilheit, wichsende männer, wichsen, mein schwanz, gay sex, lecken, eier, bauch, ficken, gay sperma, seinen schwanz, eichel, gay schwanz

Deine Bewertung dieser Geschichte (1 = langweilig, 5 = geil)
(Mehrfachwertungen werden gelöscht)
1 2 3 4 5

Eine Veröffentlichung auf einer anderen Webseite/Medium ist ohne Genehmigung des Autors nicht gestattet! Falls du meinst, dass diese Geschichte unerlaubte/anstössige Inhalte enthält und nicht auf diese Seite gehört, dann maile mir.

Jedem Kerl sollte klar sein, dass man in der Realität beim Ficken Kondome benutzen muss, egal ob man nun PreP verwendet oder nicht. Nur in der Phantasie geht es auch mal ohne.
Lob & Kritik

Bitte nur direkt auf die Geschichte bezogen.
Keine Beleidigungen, E-Mail, Tel, Web-Adressen, etc.

Seit Oktober 2018 ist es möglich als Autor genannt zu werden. Weitere Infos findet ihr hier.

Name:

Text:

senden

Kommentare werden geladen ...
Zurück zur Storyliste Eigene Geschichte einsenden