Ein unerwartetes Abenteuer – Teil 3
© mannfuermann.com


Sven erhob sich von Alex noch immer steifen Schwanz und kniff sofort seine Arschbacken zusammen "Das will ich noch eine Weile behalten" grinste er.

"Du hast es ja gut" Beschwerte sich der schwarze Tom. "Alex hat soviel Sperma in den Arsch gekriegt und ich nur einmal"

"Das lässt sich ganz schnell ändern" meinte Mike. "da hab ich auch schon gleich die richtige Idee" sagte er verschmitzt. Mike legte seine Lederjacke mit der Innenseite auf den Boden und drückte Tom leicht nach unten, so dass dieser mit dem Rücken auf dem Leder lag. "Wer will zuerst? fragte Mike. Sofort stand David parat. Mike hob ein Bein von Tom an und Sven verstand sofort dass es das andere ergreifen sollte. So lag Tom auf seinen Schultern und wurde an den Beinen gespreizt von den beiden Typen hochgezogen. David stellte sich quer über Tom. "Gute Stellung um dich abzufüllen" David brachte seinen Ständer in Position und drückte ihn leicht nach unten. Seine glänzende Schwanzspitze schob sich durch Toms Schließmuskel, worauf dieser ein leichtes Stöhnen hervorstieß. David schob sein hartes Teil ohne große Vorsicht in den gespreizten Tom, worauf dieser heftig keuchte. Zwar war er von Mike schon gedehnt und mit Sperma geschmiert, aber der unvermittelt schnelle Stoß nahm ihm kurz den Atem. David steckte in kompletter Länge in Tom und hielt kurz inne. Tom hatte sich schnell an den steinharten Schwanz in seinem Arsch gewöhnt und genoss David Latte.

David hob und senkte sich langsam auf Tom und stieß sein steinhartes Rohr immer wieder in den gespreizten Tom. Alex kniete sich über den am Boden liegenden Neger und schob ihm seinen Schwanz in den geöffneten Mund, gleichzeitig knetete er die abgebundenen schwarzen Eier die durch Toms Lage fast vor Alex Augenhöhe waren. David stieß nun schneller und fester zu und Tom stöhnte. Auch Alex erhöhte das Tempo des Maulficks aber er hatte Mikes Hinweis verstanden und wollte sein Sperma nicht in Toms Mund spritzen. Er stoppte immer rechtzeitig bevor es ihm kam. David seinerseits hämmerte seinen Schwanz nun immer härter und schneller in Toms Arsch. Toms ganzer muskulöser Körper zitterte vor Geilheit. Und David fickte den Negerarsch hemmungslos durch. Alex hatte zwischenzeitlich den harten Ständer des seitlich stehenden Mike in den Mund genommen und massierte immer noch die prallen abgebundenen Eier von Tom. David keuchte und stieß immer schneller und heftiger zu, bis er laut stöhnend seine heiße Sahne in mehreren Schüben in den stöhnenden Tom schoss.

Toms Schwanz war zum Bersten hart und lag auf seinem durchtrainierten Bauch. Durch die gewaltigen Stöße von David wurde Toms Schwanz immer wieder auf seine Bachmuskeln gedrückt. Tom jammerte fast, so dringend wollte er spritzen doch David zog sofort nach dem absahnen seinen Schwanz aus Toms Loch und drückte auch die letzten Tropfen noch in das leicht geöffnete Loch. Als Alex das sah merkte er das auch er es nicht mehr zurückhalten konnte. Schnell stand er auf und bevor er noch seine Latte zum Fick ansetzen konnte schoss er seine Ladung in dicken Strahlen in die noch immer durch den Fick leicht geöffnete Arschfotze. Durch Toms hochgehobenen Rückenlage konnte kein Tropfen des wertvollen Männersaftes verlorengehen und lief nun tief in Toms Fickkanal.

David hatte mittlerweile das Bein ergriffen das Mike vorher festgehalten hatte und Mike stellte sich nun über Tom und versenkte seinen steinharten Schwanz in Toms Arsch. Er merkte das Sperma seiner Vorgänger in Toms Arsch was Mike nur geiler zustoßen ließ.

Tom schrie nun fast vor Ekstase. Er merkte wie sein Vorsaft auf seinen Bachmuskeln herunter lief. Mike hämmerte nun auch den Negerarsch heftig durch. Alex stand hinter Mike und zwirbelte die Brustwarzenringe des Ledertypen.

Sven der das eine Bein von Tom festhielt merkte als erster das Tom gleich unkontrolliert spritzen würde. Er hielt seine frei Hand unter den harten pulsierenden Schwanz und als Mike stöhnend seine Ladung in Toms Arsch schoss, kamen auch Tom dicke Strahlen aus dem Schwanz geschossen, die Sven mit der Hand auffing.

Keuchend stand Mike noch immer mit seinem Rohr in Tom steckend an Alex Schulter gelehnt. "Mach mal Platz im Arsch" sagte Sven "sonst läuft mir das gute Zeug aus der Hand".

Mike zog seinen noch immer harten Riesen Schwanz aus Tom und Sven ließ Toms eigenen Saft in die mittlerweile etwas weiter klaffende Arschfotze aus seiner Hand rinnen. "Oh, Mann, der wird mit seinem eigenen Saft im Arsch besamt" hörten die Ficktypen aus dem Hintergrund. Schon stand der Sportler der Alex schon ein paar Mal sein Sperma in Mund und Arsch gespritzt hatte da und in dicken Strahlen schoss sein Sperma auf die Negerfotze und rann tief in Toms Fickloch. Es war ein geiler Anblick, das weiße Sperma in die dunkle leicht geöffnete Höhlung des Muskeltypen rinnen zu sehen, Tom kniff leicht sein Loch zusammen damit das Sperma tiefer in ihn fliesen konnte. Durch seine Lage konnte auch kein Tropfen verloren gehen. "Ja, los ich will mehr" keuchte Tom. Er war wie in einem Fickrausch.

Alex und Mike ergriffen nun die Beine von Tom. Sven und David stellten sich gegenüber über Tom. "Na dann sollst du es kriegen" feixten sie. Tom sah die beiden Kerle über ihm stehen wie sie sich ihre steifen Schwänze gegenseitig rieben. "Los gebt mir eure Schwänze" bettelte Tom "Bitte, bitte" setzte er fast flehentlich nach. Sven drückte Davids Latte leicht nach unten so das dessen Eichel Toms Fickloch berührte. "Los Stoß zu" sagte Tom wieder bettelnd. David senkte sich leicht so das nur ein Teil seiner Eichel den Fickkanal öffnete. In erwartungsvoller Hoffnung bettelte Tom weiter. "Bitte ,bitte fick mich." David zog sich wieder zurück und Sven setzte nun seine Latte an. Tom konnte nicht sehen was passierte, doch der Anblick der Kerle über ihm und das Gefühl an seinem Arsch trieben ihn fast zur Verzweiflung vor Geilheit. Sven trieb seinen steifen Riemen nun ein kleines Stück in Tom und zog sofort zurück, gleich setzte David wieder an und wechselseitig trieben sie dieses Spiel. Tom stöhnte und keuchte und sein steinharter Monsterschwanz produzierte Vorsaft das seine ausgeprägten Bauchmuskeln und seine Brust schon bald bedeckt mit den glänzenden Fäden seines Männersaftes waren. David und Sven trieben ihr Wechselspiel immer schneller und steigerten sich so selbst bis zum Höhepunkt. Fast gleichzeitig schossen sie Ihre Ladungen in Toms offenes Fickloch. Tom merkte deutlich die einfahrenden Strahlen. Das war zuviel für ihn. Er bäumte sich so weit es ging auf und schon schossen die dicken Sperma Strahlen seines Schwanzes von oben in seinen eigenen Mund.

Dieser Anblick war auch für Alex zuviel. Sein aus der zerrissenen und Sperma verschmierten Jeans ragender Schwanz spritzte nun ebenfalls los und sein Sperma traf in harten Strahlen den Damm zwischen Eiern und Loch des gefickten Tom. David dehnte leicht Toms Loch und schob mit seinem Zeigefinger Alex Sperma in Richtung des geöffneten Ficklochs, so dass Alex Sperma in den gefickten stöhnenden Tom floss.

Und schon wieder war Mike mit seiner harten Latte an Toms Arsch. Er gab Sven durch ein Nicken zu verstehen das er sich ihm gegenüber aufstellen sollte. Nun setzte Mike seine harte Latte wieder an den gedehnten Fickkanal des schwarzen Muskeltypen und Sven drückte auch gleichzeitig seine Latte nach unten. Beide Typen schoben nun gleichzeitig ihre prallen Schwänze langsam in den gespreizten Muskeltypen. Tom stöhnte laut als beide Schwänze gleichzeitig in sein Sperma erschmiertes Loch vordrangen. Tom war einiges gewohnt, doch zwei Schwänze gleichzeitig hatte er noch nie im Arsch. Durch seine Lage konnte Tom die beiden über ihm stehenden Ficktypen genau beobachten wie sie sich senkten und hoben und ihre Fickbolzen gleichzeitig in den Negerarsch trieben. Tom keuchte und stöhnte vor Geilheit. Sein Steinharter Monsterschwanz lag fest auf seinem Sixpack. David schob den staunenden Alex nach vorne und bedeutete ihm er solle sich über den gefickten Tom knien und ihm seine Latte in den Mund rammen. Alex schob sich geschickt unter den fickenden Sven und setzte seine Latte an Toms offenen Mund an. Da er Sven bei seinem Fick nicht stören wollte, musste er seinen Arsch leicht Anheben, was Sven nutzte und Toms Steinharten Schwanz an Alex Loch anzusetzen. Die Situation war mittlerweile dermaßen außer Kontrolle geraten, das Alex das viel zu spät mitbekam. Die beiden Ficktypen sahen die Lage in der sich Alex befand und ließen sich leicht etwas sinken ohne dabei ihren wilden Fick zu unterbrechen. David hielt Toms Schwanz in Position und Alex hatte keinen Ausweg mehr. Die riesige Eichel des Negers bohrte sich unaufhaltsam langsam in sein Sperma geschmiertes Loch. Alex wollte sich weg drehen doch David hielt ihn fest. "Jetzt kriegst du ihn auch rein" keuchte der fickende Mike.
Alex hatte Angst vor diesem Monsterschwanz aber gleichzeitig war er dermaßen geil das er es auch wollte und schob sich langsam selbst über den harten Prügel des gefickten Muskeltypen. Als Toms Eichel den mittlerweile gut geschmierten und geweiteten Schließmuskel von Alex passierte, stöhnte Alex heftig. Ein leichter Schmerz durchzuckte ihn, der aber sofort in tierische Geilheit umschlug. Die beiden Typen hämmerten noch immer den schwarzen Muskeltypen und dadurch schob sich Toms Schwanz immer tiefer in Alex.

David hatte sich zwischenzeitlich hinter den fickenden Mike gestellt und zwirbelte die Ringe an dessen Brustwarzen. Mike griff hinter sich und setzte Davids Schwanz an seinem Arsch an. David schob sofort seinen Schwanz tief in den durch Toms Sperma vorgeschmierten Ledertypen. Tom hatte keine Chance sich zu wehren. Zwei Typen die ihn gleichzeitig ihre harten Schwänze reintrieben und ein geiler Typ der ihn in den Mund Fickte und dabei von ihm zwangsweise gefickt wurde. Tom schoss ohne Vorwarnung eine gigantische Ladung in Alex Arsch ab, wobei Toms Fickloch rhythmisch zuckte und dabei gleichzeitig die beiden ihn fickenden Typen abmolk. Mike und Sven entluden ihre Sperma Fontänen gleichzeitig in den schwarzen Muskeltypen.

Alex merkte die gigantische Sperma Ladung in seinen Arsch fluten und schoss ebenfalls eine weitere Ladung diesmal tief in Toms Rachen.


Neu! Wie junge Männer ihre Sexualität und die Lust entdecken. Mal schüchtern, mal voller Begierde. Mal hart, mal zart.
Als David mitbekam das Mike in Tom abspritzte zog er schnell seinen Schwanz aus dem Leder Typen. Auch er wollte Tom besamen. Langsam zogen sich Sven und Mike aus dem schwarzen Arsch zurück ohne dabei Tom loszulassen. David setzte sofort an und stieß in die klaffende Sperma gefüllte Arschfotze. Er merkte das warme Sperma seiner Vorgänger, was ihn zu einem heftigen schnellen Fick antrieb und es dauerte nicht lange bis auch er seine heiße Männersahne in den Negerarsch schoss.

"Oh Mann" keuchte Mike "was ein geiler Fick. Tom läuft ja gleich über" grinste Sven und zog das schwarze Loch des Muskeltypen leicht auseinander, so dass das Sperma tiefer in ihn fließen konnte. Alex hatte noch immer Toms harten Schwanz im Arsch. Er wollte nicht dieses geile Gefühl in seinem inneren vermissen, den größten Schwanz den er je gesehen hatte in sich zu haben.

Mike grinste lüstern " schau an, und ich dachte ich wäre der einzige der Toms Schwanz verträgt"

Alex blieb in seiner Position und Sven und David hielten Tom mit gespreizten Beinen in seiner Position.

"Da passt noch was rein" sagte Mike und schon traten aus dem Halbschatten ein paar Typen die sich wixend näherten. Als erster setzte ein muskulöser Typ seine Hammerlatte an Toms Loch und fickte hemmungslos den schwarzen Arsch. Alex merkte jeden Stoß da dadurch Toms harter Monsterschwanz sich ja in im bewegte und die geilsten Gefühle hervor rief. Der Typ spritzte nach kurzem Fick in Tom ab und es kamen noch einige. Die meisten spitzten sich selbst wixend auf die klaffende Negerfotze und ihr Sperma versickerte in Toms Arsch.

Tom konnte nur erahnen das es mindestens schon zwanzig Ladungen in ihm hatte. Doch allein der Gedanke ließ ihn ein weiteres mal in Alex eine gewaltige Ladung unter lautem Stöhnen abschießen.

Alex merkte jeden Strahl in sich einfahren und dieses gewaltige ausgefüllt sein und die einfahrenden Spermastrahlen ließen auch ihn wider abspritzen. Seine Sperma Fontäne klatschte Tom unkontrolliert ins Gesicht und Mike half mit seinem Finger etwas nach das Tom auch nichts verloren ging und er Alex Sperma aufsaugen konnte.

Alex war fix und fertig und sank langsam nach vorne, wodurch Toms noch immer harte Latte langsam aus im flutschte. Als Toms gigantische Eichel Alex Schließmuskel passierte stieß Alex einen spitzen Schrei der Geilheit aus.

Alex hielt auf allen vieren seinen Arsch nach oben, damit ihm nichts von der geilen Negersahne aus dem Arsch laufen konnte. Etwas unbeholfen stand er in dieser Position. Mike erkannte sofort das Alex mehr wollte, stellte sich hinter ihn und trieb seinen harten Schwanz in die von Tom geweitete Arschfotze. Er hämmerte und stieß heftig in den stöhnenden Alex.

Mittlerweile dauerte es etwas länger, da Mike ja schon etliche male abgespitzt hatte. Aber es gefiel ihm seine "Beute" erneut zu nageln und wurde durch Alex heftiges Stöhnen in seiner Annahme bestätigt. Erneut schoss Mike eine dicke fette Ladung in den bereits gut mit Sperma gefüllten Alex. Erschöpft ließ er sich auf Alex Rücken sinken, hielt aber Alex in seiner Position.

Sven und David hielten Tom noch immer mit gespreizten Beinen fest. Aber alle hatten soviel Sperma verschossen das sich keiner mehr fand sofort weiter zu machen.

Die beiden wollten Tom schon sinken lassen, als dieser heftig protestierte. "Ey, da läuft mir doch alles raus" und schon hoben sie ihn wieder an.

"Das sollte doch kein Problem sein" meinte Sven und bedeutete David Toms zweites Bein auch festzuhalten. Sven holte Toms "Liebeskugeln" vom Tisch und genüsslich ließ er eine nach der anderen in Toms Sperma gefüllten Arsch versinken. Tom stöhnte heftig als er seine ursprünglich in ihm gewesenen Kugeln wieder hinein bekam. Doch dadurch wurde verhindert das auch nur ein Tropfen der in ihm steckenden Sperma Ladungen verloren ging. Als alle Kugeln in Tom steckten und nur noch das Lederbändchen auf ihm hing ließ David den Muskeltypen langsam zu Boden sinken. Toms Monsterlatte stand auch wegen der Behandlung noch immer steil nach oben als der Neger auf dem Rücken lag.

Mike sah die geile Situation und zog sich nun langsam aus Alex zurück. Alex verharrte in der Position mir dem angehobenen Arsch. Er traute sich nicht aufzustehen, da ihm sonst das wertvolle Sperma auf dem Arsch laufen würde.

Mike ließ sich nun langsam auf den hochragenden harten Negerschwanz sinken und unter tierischem stöhnen trieb sich der Ledertyp die Monsterlatte Stück für Stück wieder in seinen Arsch. Mike begann auf Tom zu reiten. Er fickte sich selbst auf diesem Monsterpfahl. Seine eigene steinharte Latte hüfte auf und ab, schlug gegen Toms Sixpack und gegen seinen eigenen muskelbepackten Bauch. Immer heftiger pfählte sich Mike auf Toms gigantischem Schwanz, trieb ihn sich immer wieder in kompletter Länge rein und raus. Mike war in Ekstase. Er produzierte Vorlaufsaft ohne Ende und die langen Fäden trieften auf den Muskelbauch des Negers. Sven und David beobachteten die Szene und nacheinander trieben sie ihre Schwänze in den noch immer mit nach oben gestreckten Alex. Mike und Alex wurden nach allen Regeln der Kunst durchgefickt. Der auf dem Rücken liegende Tom beobachtete alles und schon schoss er seine heftige Ladung in Mike und flutete den Fickkanal des Ledertypen. Sven war der erste der in Alex ablud, seinen Schwanz sofort herauszog und schon fickte David weiter. Schon nach wenigen Stößen entlud auch er eine weitere Ladung in Alex.

Alex harter Schwanz stand über Tom, jedoch zu hoch das dieser ihn im liegen hätte erreichen können.

Jetzt stand auch Mike mit einem Ruck auf und während Toms Schwanz aus ihm glitt lief ihm eine Unmenge von Sperma aus dem Arsch. Er trat sofort hinter Alex und löste Sven ab. Mike war immer noch durch den Ritt auf dem Negerschwanz angespornt und fickte Alex nun weiter. Nach kurzem lud er sein Sperma ein weiters Mal in den jammernden Jeanstypen.

Während Mike noch seine Sahne in Alex ablud spritzte dieser Tom direkt in seinen weit geöffneten Mund. Der Muskeltyp schluckte Alex Sperma mit Begeisterung und leckte sich die Lippen.

Mike zog sich nun aus Alex zurück und drückte die letzten Tropfen auf Alex Arsch. "So, nun werden wir auch für dich was finden" meinte Mike und griff nach seinem Rucksack.

Er kramte etwas herum und hielt Alex einen Buttplug vors Gesicht. "rein oder auslaufen" lachte er sarkastisch und auch Sven und David lachten hämisch. "Rein damit" bestimmte Tom und Alex keuchte "JA! Ich will nicht das was rauskommt. Den geilen Saft will ich noch eine Weile in mir haben" Mike setzte den mittelgroßen Plug an und ohne Probleme glitt dieser in Alex Sperma gefüllte Arschfotze.

Nun konnte auch Alex eine entspanntere Haltung einnehmen und erschöpft sank er auf den Boden.

"OH Mann, das war heftig" meinte Alex erschöpft. "So viel Sperma hatte ich noch nie im Arsch, das behalte ich noch ewig" Tom bestätigte das. "Ich hatte ja auch schon viel aber so viel noch nie"

Die Typen unterhielten sich noch eine Weile. Es war mittlerweile stockdunkel und nur die Parkplatz Lampe erhellte etwas. Plötzlich merkte Alex einen feuchten Strahl auf seinem Gesicht. Sofort schaute er in das Halbdunkel und erkannte den Sportler der ihm eine weiter Ladung Sperma ins Gesicht geschossen hatte. "Ich will auch mehr" sagte der Sportler.

"Klar doch, dich habe ich schon lange im Auge" lachte Mike und spielte mit den Handschellen die Alex vorhin getragen hatte. "Passt!", grinste der Sportler.


Stichworte:
arsch besamen, bauch, besamen, brustwarzen, butt plug, eier, er fickt ihn, feuchtes loch, fickbolzen, fickloch, fickprügel, fickrausch, fotze, gay schwanz, gay sperma, gefickt, geilheit, handschellen, hart gefickt, harte latte, harten schwanz, heisser typ, ihn nageln, in den arsch gefickt, in seinem arsch, jeans, jungs spritzen ab, kerle spritzen ab, lecken, männer spritzen ab, männersaft, männersahne, maul ficken, maulfick, mund ficken, muskulös, riemen, rücken, sahne, schließmuskel, schluckt, schwule schwänze, sixpack, spanner, sperma schlucken, sportler, spritzt ab, steifer schwanz, tief ficken, vorsaft, votze

Bewertung (1 = langweilig, 5 = geil)
(Mehrfachwertungen werden gelöscht)
12345

Eine Veröffentlichung auf einer anderen Webseite/Medium ist ohne Genehmigung des Autors nicht gestattet!

Falls du meinst, dass diese Geschichte unerlaubte/anstössige Inhalte enthält und nicht auf diese Seite gehört, dann maile mir.

Jedem Kerl sollte klar sein, dass man in der Realität beim Ficken Kondome benutzen muss. Nur in der Phantasie geht es auch mal ohne.
Lesermeinungen

Lob & Kritik bitte nur direkt auf die Geschichte bezogen.

Verzichtet auf Beleidigungen, "eigene Erlebnisse", Web-Adressen, eMail, Tel.nr und ähnliches!

Name:

Text:


senden

Lade ...


Magic Alchemist
Unter dem Meer


Ein entspannendes Spiel in einer geheimnisvollen Unterwasserwelt.

Kostenlos für Android
und
iPhone/iPad