Ein neuer Job
© mannfuermann.com


Fortsetzung von den "Ein unerwartetes Abenteuer"-Stories!

Tom hatte sich endlich von Jan überzeugen lassen den Job als "Leiter der Testabteilung und Kundenbindung" anzunehmen. Jans Angebot war äußerst attraktiv, so dass Tom einfach zusagen musste. Jan hatte ein mittelständisches Unternehmen für Fitnessgeräte im Edelsektor und seit ein paar Jahren hatte er eine kleine Seitenlinie speziell für den Gay Sektor eingeführt. Diese Sportgeräte hatten auch einen Sexfaktor und natürlich ließ Jan auch die entsprechenden Spielzeuge entwickeln und verkaufen.

Für Tom den schwarzen Muskelmann war das absolutes Neuland. Zwar kannte er sich im Fitnessbereich bestens aus und hatte auch schon privat mit diversen Sex Spielzeugen experimentiert, doch das forderte ihn nun komplett neu. Jan hatte Tim, einen sehr attraktiven blonden und trainierten Mann von 29 Jahren, speziell für die Einarbeitung von Tom abgeordnet.

Tom wollte und musste natürlich die Produkte die er vertrieb auch genau kennen und so hatte Tim ihm einige Sachen bereit gelegt und deren Bedienung erklärt. "Ich denke du musste das mal am lebenden Objekt präsentieren" sagte Tom und Tim ließ sich nicht zweimal bitten Tom einen neuen Dildo zu zeigen. Tim holte das Teil in verschiedenen Größen und stellte sie vor Tom auf. Der Dildo bestand aus mehreren Ringen, die so eingestellt werden konnten das sie gegenläufig oder falls gewünscht auch in die gleiche Richtung rotierten. Auch ein Modell das an jedem zweiten Ring dicke Noppen hatte stand dabei. "Welchen würdest du für dich wählen" fragte Tom und Tim nahm einen ca. 22x5cm Dildo mit Noppen in die Hand und streichelte fast zärtlich darüber.

Tom merkte dass bei dieser Aufforderung Tims Schwanz sich schlagartig in der sehr hellen engen 501 versteifte. Sein eigener Riesenkolben lag wie immer deutlich halbsteif und deutlich sichtbar nach links in seiner ebenfalls engen alten 501 aus der, wie bei allen seinen Hosen, die Taschenfutter herausgetrennt waren. Toms Schwanz reagiert ebenfalls sofort auf den Anblick. "Dann also los, zeig mir mal wie er funktioniert und eingesetzt wird" gebot Tom dem blonden Typen. Tim war etwas verwirrt. Normalerweise war er es gewohnt Kunden diese Dinge zu zeigen und auch an diesen auszuprobieren, doch wie sollte er seinem neuen Chef das beibringen. Tom bemerkte Tims Verlegenheit. "Willst du es mir an deinem oder meinem Arsch demonstrieren?" fragte Tom.

"Was, du lässt dich ficken?" stotterte Tim. "Also wenn ich diese Sachen verkaufen soll, dann muss ich auch wissen wie es sich anfühlt" meinte Tom gelassen. "Also mein Arsch" meinte Tom und drehte sich mit dem Rücken zu Tim. Tom beugte sich leicht nach vorne und zu Tims erstaunen griff Tom an seine Arschnaht der 501 und mit einem Ratsch war ein versteckte Klettverschluss offen und Tom präsentierte den Eingang zu seinem geilen Kugelarsch. "Wow" entfuhr es Tim. Tom drehte sich um und bemerkte dass sich ein Fleck auf Tims Hose gebildet hatte. Offensichtlich produzierte der junge Typ reichlich Vorsaft. Tom griff Tim an die steinharte Latte und massierte diese und Tim stöhnte wohlig.

Fast automatisch griff Tim nun an Toms Ständer und fühlte den gigantischen Ständer des schwarzen Typen durch den dünnen Stoff zucken. Toms Eichel war längst wieder durch die Taschenöffnung gerutscht und die Vorsaftfäden tropften ihm auf den Stoff der die muskulösen Oberschenkel umspannte. "So nun zeig mir endlich wie der Dildo funktioniert. Vorsaft hast du ja genug, da kann man auf die Gleitcreme verzichten" feixte Tom und öffnete Tims Knöpfe der Jeans ohne jedoch den Bundknopf zu öffnen. Er holte Tims steinharte Latte mit etwas Mühe heraus. "Kein schlechtes Teil, fast so groß wie der Dildo" sagte Tom und hielt diesen neben Tims saftenden Ständer.

Tom legte sich nun mit dem Rücke auf den Schreibtisch und hob die Beine an und stütze sich mit den Absätzen seiner schweren Schnürstiefel auf der Tischkante ab, so das Tim den prächtigen Muskelarsch und die rasierte Arschfotze von Tom genau vor Augen hatte. Durch diesen Anblick mutig geworden, schritt Tim mit wippender, triefender Latte auf Tom zu und schon berührte seine pralle Eichel Toms Arschvotze. Tims Vorsaft tropfte und durch das Zucken von Tims Latte verteilte sich der Saft auf Toms Loch. Mit zitternder Stimme erklärte Tim die Funktionen des Dildos. "Ich kann es nicht richtig sehen" sagte Tom "du musst ihn mir schon näher zeigen". Tim beugte sich vor doch dabei stieß seine Eichel noch näher an Toms Votze. "Näher" befahl Tom und Tim lehnte sich nun mit den Ellbogen neben Tom wobei Toms ebenfalls tropfende Riesen Eichel seinen Arm berührte und Tims Eichel etwas in Tom eindringen musste.

Nun war es um Tims Beherrschung geschehen. Er drückte seinen Unterleib etwas nach vorne und ohne Probleme verschwand seine Eichel in Tom. Immer tiefer drang er in den geilen schwarzen Typen ein. Tom stöhnte vor Geilheit, den rotierenden Dildo immer noch vor dem Gesicht. Tim fing nun langsam an seinen Chef zu ficken. Er stellte die Rotation des Dildos auf höchste Stufe und steckte diesen an Toms Schwanz in die nicht vorhandene Hosentasche. So wurde der schwarze Mega Riemen massiert während Tim Tom immer heftiger fickte. Tom produzierte ob dieser Behandlung extrem viel Vorsaft. Tim fickte nun heftigst in den geilen Arsch "Ja, das ist geil einen schwarzen Bullenarsch zu ficken. Ich mach dich zu meiner Stute" krächzte Tim. Immer härter fickte er den stöhnenden Tom. Tom genoss diese harte Behandlung. "Ja gib mir deinen Riemen tief und same mich voll" schrie Tom. Tim konnte sich nicht mehr halten und auch Tom war soweit. Gleichzeitig als Tim sich in harten Schüben tief in Tom entlud, spitze Toms Saft in mehreren Fontänen auf den Schreibtisch.

Schwer atmend lagen die beiden aufeinander. Tim zog nun langsam den immer noch rotierenden Dildo aus Toms Hosentaschen. Gleichzeitig zog er seinen immer noch harten Ständer langsam aus dem prallen schwarzen Arsch. Tim stellte die Rotation des Dildos etwas niedriger und setzte diesen an Toms vor Sperma glänzender Rosette an. Langsam schob er die Spitze in den keuchenden Muskelkerl. Tom zuckte kurz als er die kreisende Spitze des Dildos an seinem empfindlichen Eingang spürte. Tim genoss es den schwarzen Macho sich auf dem Tisch vor Geilheit winden zu sehen. "Mal sehn was du abkannst" grinste er Tom an. "Viel mehr als du träumst" sagte Tom. Ihm viel es schwer die Beherrschung zu behalten, aber er wollte es Tim nicht zu einfach machen. Langsam schob Tim die gegenläufig kreisenden Ringe des Dildos in Toms Grotte. Er beobachtete genau die Reaktion des heftig atmenden Toms. Als der erste rotierende Noppenring langsam durch Toms Schließmuskel glitt stockte Tom kurz der Atem und er stieß ein kehliges wohliges Stöhnen hervor. Immer tiefer ließ der blonde Typ nun die rotierenden Noppenringe des Dildos in Tom gleiten. Toms Kopf zuckte hin und her vor Geilheit. "Das gefällt dir wohl du Muskelstute" sagte Tim sarkastisch. Tom konnte es kaum hören, so sehr war er auf die geilen Gefühle in seinem Arsch konzentriert, so dass im reichlich Vorsaft aus der prallen Schwanzspitze floss.

Tim stellte die Rotationsgeschwindigkeit etwas höher und Toms Unterleib schob sich etwas in die Höhe. Der Dildo in seinem Arsch versetzte Tom mehr und mehr in fast unkontrollierbare Ekstase. Tom hatte die Beherrschung verloren. "Fick mich, schneller, tiefer, gib es mir" schrie er Tim an. "Aber klar doch. Wenn du machst was ich dir befehle" sagte Tim streng. "Alles was du willst nur hör nicht auf, BITTE, BITTE" schrie Tom vor Geilheit. Tim stellte die Rotation immer höher und Toms Schreie wurden immer unverständlicher. Tom meinte hunderte von Mini Orgasmen zu haben und tatsächlich spritzten ihm immer wieder kleine Strahlen Spermas aus seiner harten Latte die durch die Stellung und die Jeans immer härte wurde. Tom hatte das Gefühl als würden ihm Eier platzen. Tim konnte genau Toms dicke Klöten in dessen prallen Sack zucken sehn. Tom hatte sich unter das Becken gegriffen und stemmte seine Hüfte so weit nach oben, dem Dildo entgegen wie es ging. Er wollte nur noch mehr von diesem geilen Ding in sich spüren.

Plötzlich zog Tim den Lustkolben aus Toms Arsch und dieser sank stöhnend in sich zusammen. "Mist, du Sau, hör nicht auf" schrie Tom den grinsenden Tim an. Tim griff nun einen etwas größeren der rotierenden Dildos und setzte diesen an Toms zuckender Rosette an. "Willst du den?, du kleine Ficksau" fragte Tim sarkastisch. "JA, egal, Fick mich mit allem was du willst, nur hör nicht auf" kreischte Tom und Tim schob den großen rotierenden Dildo in den prallen schwarzen Muskelarsch. Tom bäumte sich auf. Sein Körper war nur noch ein unkontrollierbares Zucken. Tim schob den kreisenden Dildo immer schneller in Tom und massierte ihm dabei hart die schwarzen Bulleneier. Plötzlich schoss Tom eine gigantische Sperma Fontäne aus dem zuckenden Megaschwanz. Immer wieder folgten Schübe von Sperma. Es war als wollte es kein Ende nehmen. Tim konnte es nicht fassen was dieser Muskelmann an Sperma produzierte. Tom zuckte immer noch in Ekstase. Er konnte nicht aufhören zu spritzen obwohl ihm die Eier schon weh taten. "Zieh ihn raus, oder ich geh kaputt" befahl Tom hysterisch. Tim gehorchte. So hatte noch keiner abgesahnt. Tim konnte es nicht fassen welche Mengen Tom an Sperma produziert hatte.

Es dauerte eine ganze Weile bis Tom sich wieder im Griff hatte. Noch bevor er ganz bei sich war, hatte Tim ihn wieder gepackt und die Beine gespreizt. Tim setzte seine harte Latte erneut an Toms zitternden Rosette an und schob sein Roh in einem Schub in Tom. Dieser konnte nur einen kehligen Schrei von sich geben. Tom versuchte sich am Tisch festzukrallen, doch seine Hände griffen ins Leere und rutschten auf dem am ganzen Tisch verteilten Sperma aus. Tim hämmerte in den schwarzen Muskelarsch. "Ich mach dich fertig, bis du nicht mehr laufen kannst" keuchte Tim und Tom konnte nur noch stöhnen. Er hatte einen trockenen Mund, so dass er kaum sprechen konnte. "JA, fick mich hart" keuchte Tom "Pump mich mit deinem Saft voll". Das lies sich Tim nicht zweimal sagen. Er vollzog einen geilen Fick in Toms Arsch. Immer noch lief Vorsaft aus Toms hartem Schwanz. Tim zog nun an Toms Brustwarzenringen und zwirbelte diese, so dass Tom noch mehr vor Geilheit schrie und sich unter der harten Behandlung des Blonden Mannes wand. Immer wieder zog Tim seinen Ständer komplett aus Tom um sofort wieder komplett einzudringen. Das machte Tom fast wahnsinnig vor Geilheit.


Ein magisches Spiel für Denker und Sterngucker: Neu für Android und iPhone/iPad
Tim griff neben sich und schon hatte er einen langen Doppel Dildo in der Hand. Wieder zog er seine Latte aus Tom und im gleichen Augenblick stieß er dem wimmernden Tom den Dildo in den Arsch. Im Wechselspiel zog er den Dildo raus und seine Latte rein. Immer wieder und wieder. Tom meinte von zwei Typen gefickt zu werden. "Oh ja fick mich schneller, gib mir deinen Saft. Rammel mich durch." stotterte Tom. Tim verlangsamte das Spiel und als seine Latte in Tom steckte hielt er kurz inne. "Willst du mehr" fragte er den zuckenden Tom. "Ja mehr, mehr, fick weiter. Bitte nicht aufhören" jammerte Tom vor Geilheit. Tim bewegte sein Becken leicht vor und zurück und langsam führte er zu seinem eigenen Schwanz noch den Dildo ein. Tom keuchte "Du Sau." schrie er Tim an. Doch Tim fickte unbeirrt mit beiden Teilen weiter. Tom wand sich immer mehr und schon schoss ihm erneut sein Sperma aus dem Riesenrohr auf den Tisch und seine mittlerweile vor Sperma nasse Jeans. Durch das Zucken seiner Arschmuskeln wurde es für Tim immer enger in Toms Arsch und auch er entlud erneut eine gigantische Ladung in den schwarzen Muskelarsch. Tim zog seine Latte aus Tom doch den Dildo ließ er stecken. "Was hast du vor" fragte Tom fast ängstlich mit zitternder Stimme.

"Warts ab. Ich hab doch gesagt ich mach dich fertig" lachte Tim hämisch. "Ich kann fast nicht mehr" keuchte Tom. "Da kommt noch einiges" sagte Tim bestimmt und Tom ergab sich in sein Schicksal. Er fühlte sich ausgelaugt aber immer noch geil. So hatte ihn noch nie einer geschafft. Tim zog mittlerweile Tom die Schuhe und die Jeans aus. Mit der hellen 501 wischte er die Unmengen von Toms Sperma vom Tisch, dann legte er die verschmierte Jeans auf Toms muskulösen Oberkörper. Auch Tim hatte sich die enge 501 nun ausgezogen und kletterte auf den Tisch. Er stand über Tom und schaute auf diesen hinab. "So jetzt geht’s richtig los" grinste Tim. Er hob Toms Beine an und Tom lag nun nur noch auf seinen Schultern. Der lange Doppel Dildo der etwa zur hälfte in seinem schwarzen Arsch pendelte auf und ab, was Tom eine geiles Gefühl im Arsch bereitete. In dieser Lage war Tom hilflos. Schon setzte Tim wieder seine steinharte Latte an Toms Arsch an und drang über dem wippenden Dildo erneut in Toms Arsch ein. Toms gigantischer harter Schwanz hing nun vor seinem Gesicht. Tim drückte Toms Becken etwas nach unten und so berührte der schwarze Monsterschwanz Toms Lippen. Sofort leckte Tom seinen eigenen Vorsaft von seinem Riemen. "Wusste ich es doch dass du dein eigenes Sperma säufst" lachte Tim.

Tim griff nun hinter sich und bog den wippenden Dildo nach oben. Er schob sich das andere Ende des in Tom steckenden Gummischwanzes in seine gut geschmierte Arschfotze. "Ja, geiler Fick" keuchte Tim und bewegte sich auf und ab. Dabei fickte er Tom und gleichzeitig wurde er von dem Dildo gefickt. "Ja fick mich härter und rammele dich selbst hart mit dem Teil" feuerte Tom den stöhnenden Tim an. Toms Vorsaft tropfte in seinen weit offenen Mund und immer wieder wurde seine pralle Eichel in seinen eigenen Mund geschoben. Das war fast zuviel für die beiden. Der Anblick allein wie der schwarze Muskelhengst seinen eigenen Schwanz blies war gigantisch. Dazu noch der gefickte Ficker Tim in Toms Arsch und schon schoss es Tom erneut aus seinem Rohr. Tim griff sich Toms zuckende Latte und dirigierte sie, so dass die Strahlen direkt in Toms offen stehenden Mund schossen. Das war auch für Tim zuviel. Er entlud sich erneut in dem zuckenden Tom. "Los schluck deinen Saft" befahl Tim und Tom schluckte genüsslich sein eigenes Sperma. Tim lies Toms Beine langsam nach unten gleiten wobei sich der Dildo langsam aus Tims Arsch zog. Stöhnend genoss der blonde Muskeltyp das Gefühl in seinem Arsch. Die andere Hälfte ließ er jedoch in Tom stecken.

Tom lag nun total erschöpft und schwer atmend auf dem Tisch. "Kannst wohl nicht mehr?" fragte Tim sarkastisch. "Ich bin noch lang nicht mit dir fertig mein schwarzer Muskelbulle" lachte Tim. Schon war Tim auf den Tisch geklettert und kniete über Tom. "Maul auf" befahl Tim und Tom gehorchte fast automatisch. Genüsslich schob Tim seine harte Megalatte in Toms Mund und sofort begann er sein Rohr in Toms Rachen zu stoßen. Tom hatte den Würgereiz schnell überwunden und so konnte Tim ungehindert tief in Toms Rachen ficken. Tom hielt sich mit den Sperma verklebten Händen an Tims Becken fest. "So nun kriegst du meinen Saft auch noch ins Maul" keuchte Tim. Er war total vor Geilheit abgedreht. Tim wollte nur so oft und soviel wie möglich diesen schwarzen Muskelmann benutzen und besamen.

Tom hatte sich langsam wieder im Griff. Er griff neben sich und nahm etwas von dem auf dem Tisch verteilten Sperma mit den Fingern auf und schmierte damit Tims Rosette ein. "Ja. Spiel mir an der Rosette rum während ich dich ficke" stöhnte Tim und Tom nahm noch mehr Sperma und machte Tims Eingang schön feucht. Tom hob sein Becken etwas an und versuchte mit seinem immer noch saftenden harten Riesenschwanz an Tims Arsch zu kommen. "Das wird nix" keuchte Tim "Du bist die Stute hier" setzte er nach und rammelte immer härter in Toms Mund. Tom hatte zwischenzeitlich zur Seite gegriffen und sich einen der rotierenden Dildos gegriffen der noch eingeschaltet war. Während er mit der einen Hand Tims Rosette befingerte kam er Tims Lustkanal Eingang mit dem Dildo immer näher. Tim war so auf den Maulfick konzentriert dass es das nicht mitbekam. Tim keuchte immer heftiger und Tom merkte es würde nicht mehr lange dauern bis Tim ihm seine Sahne in den Rachen spritzte. Tom setzte den kreisenden Dildo an Tims Rosette an und schob ihn ein Stück hinein.

Tim versteifte sich am ganzen Körper. "Du Sau, zieh ihn raus oder ..." Weiter kam er nicht als Tom den Dildo nun etwas mehr als zur Hälfte in Tim steckte. Tom konnte ja nichts fragen da Tims harter Riemen ihm ja tief im Hals steckte. Tim wimmerte und Tom merkte das Tim extrem viel Vorsaft aus dem Schwanz in den Hals lief. "Aufhören" wimmerte Tim "Nein, ... doch, JAAAAAAAAA, mehr tiefer. Fick mich!!!!!" Tom schob nun den Dildo tief in Tims zitternden Arsch. "Fick mich, los mach, hart. Ich muss spritzen, Los mach" schrie Tim hysterisch. Doch Tom hielt inne und nun ging es Tim genau wie Tom vor kurzem. Tom merkte das Tim, immer wenn er einen dieser kurzen Schrei ausstieß, ein kleiner Spermastrahl in den Hals schoss. Tom genoss dieses geile Spiel. "Bitte fick mich schneller" jammerte Tim "mir platzen die Eier" Tom fing nun wirklich an Tim mit dem rotierenden Dildo zu ficken. "Oh JA, schneller, härter, FICK MICH" schrie Tim und als Tom das Ficktempo erhöhte schossen mehrere gigantische Fontänen von Sperma in Toms Rachen.

Tom musste nicht schlucken so tief hatte Tim sein Rohr ihm in den Hals gesteckt. "Stopp bitte" flehte Tim und zog langsam seine noch harte Latte aus Toms Mund. "Bitte stopp, sonst kipp ich um" "Aha" röchelte Tom "Ich dachte du wolltest mich zur Stute erziehen" grinste er Tim an. "Ja mach ich auch, wenn du das Teil endlich aus meinem Arsch nimmst" jammerte Tim der kaum in der Lage war sich noch zu bewegen, geschweige denn zu wehren. Langsam zog Tom den Dildo aus dem Arsch des wimmernden Tim, wobei er dessen Becken etwas nach hinten drückte. Froh das Teil endlich los zu werden ließ Tim sich dirigieren. In dem Moment als der Dildo aus Tims Arsch glitt und dieser sich nach vorne kippen ließ um sich mit den Händen aufzustützen, schob Tom sein Becken hoch und sein schwarzer Monsterschwanz bohrte sich in Tims Arsch.


Neu! Wie junge Männer ihre Sexualität und die Lust entdecken. Mal schüchtern, mal voller Begierde. Mal hart, mal zart.
"Ah" entfuhr es dem überrumpelten Tim. "Der ist zu groß" doch Tom bohrte unerbittlich weiter und Tim wollte nach vorne weg, doch er rutschte aus und musste sich erheben, dadurch rammte er sich Toms Schwanz selber tiefer in seinen Arsch. "AAAAAAAHHH!! " schrie Tim vor Geilheit. So einen Monsterschwanz hatte er noch nie drin gehabt. "So jetzt zeig ich dir mal wie eine schwarze Muskelstute einen weißen Möchtegern-Hengst fickt" lachte Tom. "Los beweg deinen Arsch und reite dir das Ding selbst rein" befahl Tom. Tim gehorchte zögerlich. Er erwartete dass es ihm weh tun würde, doch im Gegenteil, Toms gigantisches Rohr drang tiefer in Tim ein als dieser es je erlebt hatte. Tim hatte nun Toms Monsterschwanz komplett im Arsch. "WOW ist das Geil" stöhnte Tim. "Los fang an dich selbst zu ficken, oder soll ich dich umdrehen und dann durchrammeln" sagte Tom.

"Ja ich mach ja schon" sagte Tim gehorsam und fing nun an sich langsam auf Toms Kolben auf und ab zu bewegen. "Ja, brav, schneller" befahl Tom und Tim gehorchte. Aus Tims harter Latte floss reichlich Vorsaft auf Toms Brust. "Aha, also gefällt es meiner kleinen Stute nen schwarzen Kolben im Arsch zu haben" lachte Tom. "Ja das ist saugeil" keuchte Tim der sich immer schneller auf und ab bewegte. "Los fick dick selbst durch" keuchte nun Tom der merkte, dass ihm der Saft aufstieg. "Ja" wimmerte Tim, "ja ja, ja, ja, oh ja, mir kommt’s" und schon schoss Tim eine Riesenfontäne Sperma aus dem Schwanz und Tom direkt ins Gesicht und den offenen Mund. Im selben Augenblick entlud Tom eine gigantische Ladung tief in Tims Arsch und überflutete Tims Lustkanal.

"Das war mit Abstand die geilste Einweisung in einen neuen Job die ich je hatte" lachte Tom den immer noch auf ihm sitzenden Tim an. "Oh, Ja!" sagte Tim mit zitternder Stimme als er sich langsam von Toms immer noch steifen Latte erhob, "das stimmt."

Tim ging nun um den Tisch herum auf dem Tom immer noch in dem Spermasee lag und langsam zog er Tom den immer noch in ihm steckenden Doppel-Dildo aus dem Arsch. Tom wimmerte leise. "Wenn wir uns jetzt nicht auf den Verkauftermin vorbereiten müssten, würde ich meine schwarze Sperma-Stute noch mal besteigen" lachte Tim.


Stichworte:
arsch besamen, besamen, boss, brustwarzen, chef, dildo, eier, eigenes sperma, feuchtes loch, ficker, fickhengst, fickstute, fickte er mich, fotze, gay, gay geschichten, gay schwanz, gay sperma, gefickt, geiler arsch, geilheit, großer penis, großer schwanz, hart gefickt, harte latte, harten schwanz, hengst, hengstschwanz, in den arsch gefickt, in seinem arsch, jeans, jungs nackt, kondom, lecken, lust, lustkanal, macho, männersex, maul ficken, maulfick, muskulös, pralle eichel, praller schwanz, rasiert, riemen, riesenschwanz, rosette, rücken, sack, sahne, schließmuskel, schluckt, schwanzgrösse, schwule geschichten, schwule schwänze, streicheln, stute, trainiert, vorsaft, votze, xxl-schwanz, zärtlich, zuchtbulle

Bewertung (1 = langweilig, 5 = geil)
(Mehrfachwertungen werden gelöscht)
12345

Eine Veröffentlichung auf einer anderen Webseite/Medium ist ohne Genehmigung des Autors nicht gestattet!

Falls du meinst, dass diese Geschichte unerlaubte/anstössige Inhalte enthält und nicht auf diese Seite gehört, dann maile mir.

Jedem Kerl sollte klar sein, dass man in der Realität beim Ficken Kondome benutzen muss, egal ob man nun PreP verwendet oder nicht. Nur in der Phantasie geht es auch mal ohne.
Lesermeinungen

Lob & Kritik bitte nur direkt auf die Geschichte bezogen.

Verzichtet auf Beleidigungen, "eigene Erlebnisse", Web-Adressen, eMail, Tel.nr und ähnliches!

Name:


Text:


senden


Lade ...