Dunkle Wege
© mannfuermann.com


Es ist dunkel, ich kann den Trampelpfad vor mir kaum erkennen. Während ich durch die Dunkelheit schleiche frage ich mich, was ich eigentlich hier mache. Ich dachte ich hätte es geschafft, schon über ein Jahr bin ich nicht mehr hier gewesen, doch heute Abend habe ich es nicht mehr ausgehalten. Ich will wieder einen anderen Mann spüren, einen harten Schwanz schmecken.

Scheiß Dunkelheit, dieser Cruising-Park ist wirklich nicht das wahre. Michael meinte neulich ich sollte mir endlich einen PC anschaffen und per Netz meine Dates suchen, das wäre viel effektiver als in der Dämmerung in dunklen Cruising-Areas herumzuschleichen. Er hat wohl recht, hier ist wirklich nicht viel los, ein paar alte Spanner und fette Familienväter. Wenn ich nur etwas früher hiergewesen wäre, aber der Chef brauchte mich halt noch auf der Baustelle.

Wenn Tanja wüßte was ich hier mache, gestern Abend war ich noch mit ihr im Bett. Ich habe mich wieder sehr bemüht sie zu befriedigen und einen hochzukriegen, sie denkt wirklich es macht mir Spaß aber ich habe mir dabei nur die Männer vorgestellt, die schon vor mir ihren Schwanz in ihr hatten. Danach fühle ich mich immer schuldig, aber sie merkt davon nichts, wirklich nicht.

Man habe ich 'ne Latte. Wenn nichts besseres kommt muss ich tatsächlich noch einen von diesen fetten Vätern nageln. Oha! Was steht den da neben dem Baum, den muss ich mir mal aus der Nähe ansehen. Geiler Typ, in Hemd und Stoffhose, kommt wohl direkt von der Arbeit. Strammer Arsch in der Hose. Ich werde mal vor ihm vorbeilaufen.

Am Besten ich wichse mir hier schnell einen ab und gehe dann, früher waren hier viel mehr Männer, wo sind die jetzt bloss alle? Ach was soll es. Es ist besser so. Wer kommt den da? So ein grosser Kerl, kurze Haare, breite Schultern, ein paar Jahre älter als ich, vielleicht dreißig. Wenn der sich für mich interessieren würde ... was mache ich jetzt bloss? Er bleibt stehen und sieht sich um, und ... man was für ein Blick, diese Augen.

Der wird ja ganz nervös. Echt geiler Typ, blonde Haare und soweit man sehen kann gut in Schuss. Ich werde ihn einfach mal ansprechen.
"Hi, alles klar?"

"Ja, danke. Wie geht es dir?"

"Wollen wir mal da rüber gehen? Da ist es etwas geschützter, hier sind so viele Spanner."

"Ja ... klar."

Ich folge ihm einfach, er scheint sich ja hier auszukennen. Ist das ein geiler Typ, seine Kolben beult die Jeans schon deutlich aus. Oh Mann, endlich mal wieder einen steifen Männerschwanz lutschen! Jetzt bleibt er stehen.

"Komm her Kleiner."

Er zieht mich heran, küßt mich, steckt seine Zunge in meinen Mund. Ich habe jetzt schon einen Ständer. Wie der küssen kann, jetzt knetet er meinen Arsch, das ist so erregend.

Scheint noch nicht so viel Crusing-Erfahrung zu haben der Kerl. Geile feste Arschbacken, fühlen sich gut an. Was macht er jetzt? Kniet sich hin, na dann soll er bekommen was er braucht.

Er öffnet seine Hose, was für ein dicker Schwanz! Er schiebt ihn in meinen Mund, jah, fick in meinen Mund mit deinem geilen Kolben!

Blasen kann er! Geiles Stück, ja lutsch meinen fetten Schwanz.
"Lutsch meinen Schwanz, Kleiner, du machst das echt geil."

Da kommen schon Lusttropfen aus seinem Schwanz, geil, endlich wieder Männersaft schmecken, ob er in meinem Mund abspritzen will? Er zieht mich wieder auf die Beine, was flüstert er in mein Ohr?

"Dreh dich mal um."

Er wartet gar nicht ab sondern dreht mich um, jetzt reibt er seinen Schwanz an meiner Hose, umarmt mich von hinten, öffnet meine Hose schiebt sie runter, mitsamt der Unterhose. Ich spüre seinen harten Schwanz an meinem Arschbacken reiben.

Netter Arsch, der Bursche hat immer noch 'nen Ständer wie 'ne eins. Erstmal ein bißchen vorbereiten.

Er drückt meinen Oberkörper nach vorne und kniet hinter mir, was macht er da? Oh, seine Zunge an meiner Arschspalte. Fühlt sich das geil an! An meinem Arschloch, wie ist das geil. Ich spüre wie seine Zunge mein Arschloch weitet, wenn er so weitermacht komme ich gleich. Ist das geil … er steht auf? Ist das sein Schwanz an meinem Arsch? Das ist schon zwei Jahre her, dass ich gefickt wurde, aber er wird doch nicht ohne Kondom?

"Hast du ein Kondom drüber?"

"Ich fick' dich blank. Sex ohne Gummi ist besser!"

"Aber ..."

"Entspanne dich einfach und geniesse."

Er packt mich jetzt hart, drückt seine Schwanz gegen mein Loch, aber ohne Kondom geht nicht, ich muss ihm das klar machen. Aahh, er dringt in mich ein, ist das geil einen fetten Schwanz in mir zu spüren.

Enge Arschfotze hat der. Den werde ich durchknallen bis er schreit!
"Du bist heiß Mann! Echt ein geiles Stück Fickfleisch!"

Sein hartes Rohr ist jetzt ganz in mir drin, er verharrt, läßt mich die volle Länge spüren. So ausgefüllt war ich noch nie, es ist einfach geil den zuckenden Schwanz in mir zu spüren. Oh Mann der stösst so hart zu! Er hat mich einfach genommen!

"Oh ja, benutz mich! Fick mich ab!"

Er packt mich in den Haaren, zieht meinen Kopf nach hinten und küßt mich, während er mich mit langsamen tiefen Stößen fickt. Sein hartes Rohr gleitet in meinem Arsch aus und ein.

"Gefällt es dir?"

"Ja besser als alles andere."

Seine Stöße werden schneller, härter, es klatscht jedesmal laut wenn er seinen Prügel in mich treibt. Mein Schwanz ist steinhart, so etwas habe ich schon so lange nicht mehr erlebt. Ich spüre wie sein Schwanz in mir pulsiert, gleich spritzt er seinen Samen in meinen Arsch. Oh Gott ist das geil! Ich halte das nicht mehr aus, ich spritze gleich ab ohne meinen Schwanz zu berühren.

Gleich ... tief in die geile Fotze reinspritzen ... den geilen Arsch abfüllen.
"Jaa! Ich komme du Sau, ich werde deinen Arsch abfüllen."

"Spritz mich voll!"

Er küßt mich, sein Schwanz zuckt in mir ... sein heißes Sperma spritzt in mich. Oooh, als ob mein Schwanz platzt, ich komme ...

Derb, was der für 'ne Ladung abspritzt. Was für ein Fick!

Das war der beste Sex, den ich jemals hatte. Sein Schwanz erschlafft in mir, er zieht ihn heraus. Ich spüre wie sein Sperma aus meinem Arschloch tropft. Ich drehe mich um, er macht gerade seinen Reißverschluß zu.

"Es war echt geil mit dir ... vielleicht treffen wir uns ja mal wieder." Er schaut mich kurz an.

"Ja ... vielleicht. Hat mir auch Spaß gemacht."

Er geht, ist schon zwischen den Büschen verschwunden. Ich spüre noch seinen heißen Samen in mir, würde den Kerl gerne wiedersehen, wie heißt er eigentlich? Da stehen Leute in den Büschen, die haben alles gesehen, die Spanner, wichsen sich jetzt einen ab. Es ist schon spät. Ich muss mich beeilen, sonst fragt sich Tanja wo ich bleibe. Ficken ohne Gummi? Hoffentlich habe ich mir nichts geholt.

Stichworte:
arschritze, bareback, benutzt werden, blonde haare, boss, breite schultern, bursche, chef, cruising, dicker schwanz, er spritzt, fetter schwanz, ficken ohne gummi, fickprügel, fotze, gay schwanz, gay sperma, gefickt, geile fotze, geiler arsch, großer schwanz, hart gefickt, harten schwanz, heisser typ, ich will dich spüren, ihn nageln, in den arsch gefickt, in meinem arsch, jeans, jungs spritzen ab, kerle spritzen ab, kondom, küssen, lust, lusttropfen, lutsch mein schwanz, lutschen, männer spritzen ab, männersaft, männersamen, männerschwanz, männersex, masturbation, mein fetter schwanz, mund ficken, nervös beim sex, ohne gummi, oralsex, reinrotzen, reinspritzen, samen, schwanz lutschen, schwule schwänze, sex ohne gummi, spanner, spritzt ab, tiefe stöße, vorsaft, vorsamen, votze, wichsende männer, zuckenden schwanz, zunge

Bewertung (1 = langweilig, 5 = geil)
(Mehrfachwertungen werden gelöscht)
12345

Eine Veröffentlichung auf einer anderen Webseite/Medium ist ohne Genehmigung des Autors nicht gestattet!

Falls du meinst, dass diese Geschichte unerlaubte/anstössige Inhalte enthält und nicht auf diese Seite gehört, dann maile mir.

Jedem Kerl sollte klar sein, dass man in der Realität beim Ficken Kondome benutzen muss, egal ob man nun PreP verwendet oder nicht. Nur in der Phantasie geht es auch mal ohne.
Lesermeinungen

Lob & Kritik bitte nur direkt auf die Geschichte bezogen.

Verzichtet auf Beleidigungen, "eigene Erlebnisse", Web-Adressen, eMail, Tel.nr und ähnliches!

Name:


Text:


senden


Lade ...